17.11.2009 - 15:40

Seide

Von

Ob Kaschmir oder Angora, Samt oder Seide – feine Stoffe geben jedem Outfit einen edlen Anstrich. Damit Glanz und Struktur der Luxusfasern möglichst lange erhalten bleiben, kommt es auf die richtige Pflege an. Mit diesen Tipps kann nichts schief gehen.

Die feinen Härchen des Samt-Flors sind sehr empfindlich und können leicht geschädigt werden. Deshalb ist die richtige Pflege besonders wichtig.

Reinigen

  • Samt sollten Sie nur in der Maschine waschen, wenn das Waschsymbol auf dem Etikett abgebildet ist. Nach dem Schleudern den Stoff leicht ausschütteln. Nicht in den Trockner geben!
  • Schonender ist Handwäsche. Dabei darf der Stoff nicht gerieben oder ausgewrungen werden. Nach der Wäsche in ein Handtuch einrollen, eine Zeit lang darin liegen lassen und dann auf der Wäscheleine trocknen.
  • Bei Flecken keine chemischen Mittel einsetzen. Sie können die Fasern lösen und die weiche Oberfläche des Stoffes zerstören.

Aufbewahren

  • Samt-Kleidung immer auf Kleiderbügel hängen. So vermeiden Sie Falten, die sich bei diesem Stoff extrem schwer wieder entfernen lassen.
  • Soll Samt in den Koffer, am besten auf Links drehen und Seidenpapier als Zwischenlage beim Zusammenlegen verwenden.
  • Hat Ihr Samt-Outfit doch ein paar Falten abbekommen, hängen Sie es in einen feucht-warmen Raum oder über die Badewanne mit heißem Wasser.

1 2 3 4 5
Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe