17.11.2009

Schritt 2

Foto: Abbildung 2; © Knaur Ratgeber Verlag

Diese originellen Lämmer sind ganz leicht selbst genäht. Aus einfachen Frotteehandtüchern gelingt diese frühlingshafte Dekoration geübten Nähern und auch Anfängern. Wir zeigen Ihnen, wie es geht!

  • Frotteehandtuch (für den Körper; am besten in Wollweiß, Beige oder Sand)
  • Hautstoff (z.B. original "Tilda-Hautstoff" über Stoffekontor)
  • Karierter (Futter-) Stoff für Herz und Ohren
  • Füllwatte (z.B. von Buttinette)
  • Bast (aus dem Bastelladen)
  • Stoff- und Bastelschere
  • Nähnadel (Stärke 80-90), passendes Nähgarn

So wird's gemacht:

Schritt 1

  • Aus Frotteehandtuch zwei Stoffteile für den Körper ausschneiden.
  • Aus Hautstoff zwei Stoffteile für das Gesicht ausschneiden.
  • Stoff für Körper rechts auf rechts aufeinander legen und aus der oberen linken Ecke ein Rechteck ausschneiden (dort wird der Hautstoff für das Gesicht angenäht).
  • Vorlage A ausdrucken, nach Belieben vergrößern und auf den Stoff übertragen. Die gestrichelte Linie sollte dabei auf der Stoffnaht liegen. Beide Stofflagen anschließend zusammennähen (siehe Abbildung 1).

Seite
1 2 3 4

Kommentare