Aktualisiert: 23.10.2020 - 15:49

Riesen-Spaß für Groß und Klein Die Redaktion empfiehlt: Die tollsten Brettspiele für kalte Tage

Von

Die Redaktion empfiehlt: Unsere allerliebsten Brettspiele für kalte Tage.

Foto: iStock.com/vgajic

Die Redaktion empfiehlt: Unsere allerliebsten Brettspiele für kalte Tage.

Wenn es im Herbst und Winter draußen ungemütlich wird, wird der Spaß einfach nach drinnen verlegt. Wir, die Bild der Frau-Redakteurinnen, verraten Ihnen unsere liebsten Brettspiele für kalte Tage.

Wenn es draußen stürmt und windet, ist es mal wieder höchste Zeit für einen gepflegten Spieleabend. Von Klassiker bis zum ausgefallenen Neu-Werk ist diesmal alles mit dabei. Die Bild der Frau-Redakteurinnen empfehlen Ihnen die besten Brettspiele für kalte Tage.

Unsere Top 8-Brettspiele für kalte Tage

Von "Scrabble" über "Codenames" bis zu "Die Siedler von Catan" – Hier ist wirklich für jeden was dabei. Egal ob mit der Familie oder mit gemeinsam mit den engsten Freunden. Mit diesen Brettspielen wird der nächste Spieleabend ein Riesen-Erfolg:

Ein spannendes Kartenspiel für kalte Wintertage: Dominion

Olivia Winter, Redakteurin für Kochen, Backen, Ernährung, Diät: "Mein Lieblingsspiel für kalte Abende oder auch den Sommerurlaub ist das Kartenspiel "Dominion", das 2009 mit der Auszeichnung "Spiel des Jahres" versehen wurde. Das sogenannte Deckbau-Spiel ist für zwei bis vier Spieler ab acht Jahren geeignet – mit einer Erweiterung können bis zu sechs Menschen am Spiel teilnehmen. Und apropos Erweiterungen: Davon gibt es mittlerweile so viele, dass es einfach nie langweilig werden kann und man einem geübten Spiel immer wieder frischen Wind einverleiben kann.

Und worum geht es? Jeder Spieler ist Herrscher eines kleinen Königreiches. Er besitzt nur wenig Geld und kleine Ländereien. Ziel ist es, mehr Geld zu generieren und damit auch mehr (und größere!) Ländereien zu erwerben. Und wie kommt man an mehr Geld? Mit Aktionskarten, die entweder nach bestimmten Institutionen einer mittelalterlichen Stadt benannt sind oder nach bestimmten Ämtern. Super abwechslungsreich, super spannend!"

Mittelalterlicher Spielespaß: Die Siedler von Catan

Jennifer Schirmacher, Redakteurin für News und Promis: "Die "Siedler von Catan" kommt bei uns seit über 15 Jahren auf den Tisch. Durch Würfeln muss man an Rohstoffe wie Erz, Getreide oder Holz kommen, die man mit den Mitspielern tauschen darf. Mithilfe dieser Rohstoffe werden dann Siedlungen und Städte errichtet. Seine Gegner kann man vorübergehend durch eine Ritterbelagerung stoppen. Besonders viel Spaß macht das Brettspiel, wenn man das Grundspiel mit den zahlreichen Erweiterungen, die es mittlerweile gibt, kombiniert. Zum Beispiel kann man mit den "Seefahrern" auf Entdeckungstour auf hoher See gehen oder mit "Entdecker & Piraten" versuchen, Gewürzsäckchen heimzuholen."

Damit können die Kleinsten in der Familie spielend lernen: Scrabble

Stephanie Brümmer, Redakteurin für Liebe, Menschen & Leben, Lifestyle: "Scrabble! Das geht einfach in jeder Kombination. Mit den Kids als "all you can write"-Variante. Die Erwachsenen schreiben im Idealfall korrekt, die Kids je nach Alter, so wie sie eben können. Als Pärchen darf es auch mal die erotischere Variante sein. Zu fortgeschrittener Stunde in Kumpelrunde wird auch mal alles verkehrtherum geschrieben. Ein Spiel, unzählige Möglichkeiten und Regeln!"

Fantasievoll und wahrlich magisch: Elfenland

Jenny Pons, Redakteurin für Gesundheit, Menschen & Leben: "Unser absolutes Familienspiel ist "Elfenland". Kurz nach unserem Kennenlernen lieferte ich mir mit meinem Mann nächtelange Schlachten im Phantasiereich. Mittlerweile lehrt uns unsere Tochter das Fürchten mit ihren ausgeklügelten Strategien.


Beim Spiel des Jahres 1998 begibt man sich mit Sieben-Meilen-Stiefeln auf eine turbulente Reise durchs Elfenland. Unterwegs braucht man Hilfsmittel wie Drachen, Einhörner, Trollwagen, Elfenräder, Riesenschweine, Magische Wolken und Floße. Dummerweise dürfen diese nicht überall eingesetzt werden und so kommt es vor, dass man in den Bergen oder der Wüste einfach mal festsitzt.

Zu Anfang zieht jeder Mitspieler einen Zielort, den es möglichst schnell zu erreichen gilt und natürlich am besten vor allen anderen. Allerdings müssen auf der Rundreise wirklich alle anderen Ortschaften auch besucht werden und dann gibt es da noch die fiesen Hindernisse, die einem die Mitspieler in den Weg legen können und auch schon mal für den ein oder anderen Wutanfall sorgen.."

Bei diesem Würfelspaß braucht man besonders viel Glück: Kniffel

Sonja Utsch, Redakteurin für Gesundheit, Lifestyle, Ernährung, Liebe: "Ich glaube, es gibt niemanden, der Gesellschaftsspiele so sehr verabscheut, wie ich. Es sei denn, jemand kommt mit einem klappernden Becher und fünf Würfeln um die Ecke! Wird "Kniffel" ausgepackt, kann man die restliche Abendplanung getrost streichen – da muss man mich sogar zwingen, irgendwann aufzuhören.

Freude und Verzweiflung liegen so nah beieinander, wenn man zwei "Kniffel" – also fünf gleiche Würfelaugen – hintereinander würfelt (ja, schon geschafft!), dann aber so lange an der "Großen Straße" – fünf aufeinanderfolgende Würfelaugen – verzweifelt, dass man das Feld letztendlich streichen muss und wertvolle 40 Punkte verliert. Mancher mag es für langweilig halten – für mich ist es das einzig wahre Gesellschaftsspiel!"

Hier bleibt kein Auge trocken: Codenames

Anna Schulz, Werkstudentin: "Das Spiel "Codenames" wurde absolut zurecht zum Spiel des Jahres 2016 gekürt. In meinem Freundeskreis gab es viele Abende, an denen wir unglaublichen Spaß mit "Codenames" hatten und bei einer Runde ist eigentlich nie Schluss...

Als Geheimagenten spielt man in zwei Teams gegeneinander. Es geht darum, Assoziationen zu finden und möglichst viele Wörter mit einem Begriff zu umschreiben, ohne Hinweise auf Wörter des anderen Teams zu geben. Teilweise eine echte Herausforderung, aber wer Spaß daran hat, mit Sprache zu jonglieren, wird "Codenames" lieben. Bei den zum Teil absurden Umschreibungsversuchen meiner Freunde habe ich mehr als einmal Tränen lachen müssen."

Hier ist Kreativität und reichlich Bewegung gefragt: Activity

Darleane Zagorski, Werkstudentin: "Es geht doch nichts über einen schöne Spieleabend mit der ganzen Familie. "Activity" darf da bei uns auf keinen Fall fehlen. Das Spiel ist was für groß und klein und sorgt noch dazu für reichlich bewegen. Da ist Lachen vorprogrammiert!"

Die "Känguru-Chroniken" mal anders: Halt mal kurz

Katharina Hiltensperger, Redakteurin für Promi, News, Menschen & Leben: "Wer kennt es nicht, das kommunistische Känguru, das eines Tages bei dem Kabarettisten Marc-Uwe Kling klingelte und sich ein paar Eier ausborgen wollte? Schnell stellte sich heraus, dass das Känguru nicht nur keine Eier vorrätig hatte, sondern auch keine der restlichen Zutaten, ebenso wenig wie einen Herd oder eine Wohnung. Kurzerhand zog es bei Marc-Uwe ein – und die berühmten "Känguru-Chroniken" nahmen ihren Anfang...

"Halt mal kurz" ist ein klassisches Ablege-Kartenspiel, das jedoch spürbar vom Geist des Kängurus durchdrungen ist. Ziel des Spiels: alle witzigen und nicht-witzigen Karten loswerden und gleichzeitig den Mitspielern die Tour vermasseln! Dazu gibt es reichlich Gelegenheit: Not-To-Do-Listen, Gruppen-Schnick-Schnack-Schnucks und Auftritte von Kleinkünstlern, Nazis und Polizisten eingeschlossen."

Das waren unsere liebsten Brettspiele für kalte Tage. Wenn Sie unsere Redaktion besser kennen lernen wollen, dann lesen Sie auch unsere gruseligsten Horrorfilme aller Zeiten.

Bei unseren Lieblinge der Redaktion im September empfehlen wir Ihnen tolle Produkte.

Auf unserer Rätsel-Themenseite finden Sie weitere spielerische Herausforderungen.

________________________

Zu den Links:
Der Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Sofern Sie die Links zum Kauf der verlinkten Produkte nutzen, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Ihnen hierdurch zusätzliche Kosten entstehen. Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe