Aktualisiert: 06.05.2020 - 17:43

Infektionsgefahr Eis essen in Corona-Zeiten: 5 Tipps für besten Genuss

Mit Maske bestellen ist gar keine schlechte Idee, gerade IN der Eisdiele. Zum Essen draußen dürfen Sie die Maske natürlich absetzen. Weitere Eis-Tipps in Corona-Zeiten gefällig?

Foto: iStock/ArtMarie

Mit Maske bestellen ist gar keine schlechte Idee, gerade IN der Eisdiele. Zum Essen draußen dürfen Sie die Maske natürlich absetzen. Weitere Eis-Tipps in Corona-Zeiten gefällig?

Ein kaltes Eis ist doch das Beste an einem ausgedehnten Spaziergang im Frühling und Sommer. Ein Glück, dass die Eisdielen vielerorts Ausgabestellen haben und ihre Leckereien an die Laufkundschaft verkaufen. Aber ist der Genuss sicher? Mit diesen Tipps schon!

Egal, ob wir unser Eis jetzt 50 Meter von der Eisdiele entfernt essen müssen oder uns doch bald wieder am Tisch niederlassen dürfen: Wie schön, dass es in Krisenzeiten solche kleinen Freuden wie ein leckeres Schokoladen- oder Zitroneneis gibt! Aber wie ist das eigentlich in Sachen Ansteckung, Schutz anderer und was darf man überhaupt? Ist Eis vielleicht sogar gefährlich? Alles ganz einfach – und dafür gibt's hier fünf Tipps fürs Eis essen in Corona-Zeiten!

5 Tipps: So ist der Eisgenuss trotz Corona sicher

Als Regeln wollen wir diese Ratschläge nicht bezeichnen, soll Eis essen doch zumindest ein bisschen Normalität in den zurzeit so merkwürdigen Alltag zurückbringen. Dennoch kann es zurzeit sogar saftige Strafen hageln, wenn man sich auch an der Eisdiele nicht an Vorgaben hält. Und eine gewisse Ansteckungsgefahr ist auch hier gegeben. Wenn diese Tipps aber in Fleisch und Blut übergehen, steht dem sicheren Eisgenuss nichts mehr im Wege – auch wenn die Regelungen in den Bundesländern mal wieder total unterschiedlich sind und Sie eigentlich gar nicht wissen, wie Sie sich jetzt richtig verhalten.

Tipp 1: Abstand halten in der Eisdielen-Schlange

Beim Eis-to-go ist dieser Tipp recht einfach umzusetzen, gilt er doch zurzeit überall: Halten Sie auch in der Warteschlange fürs Eis ausreichend Abstand und beachten Sie die Hygieneregeln (Das bedeutet auch etwa für Heuschnupfenallergiker: beim Niesen in die Ellenbeuge! Wer Krankheitssymptome verspürt, sollte ja sowieso zuhause bleiben.). Viele Eisdielen haben, so wie andere Läden, Abstandsmarkierungen am Boden zur Orientierung angebracht. Aber auch hier gilt: Je weiter, desto besser.

Viele Eisdielen lassen ihre Kunden auch nur einzeln (oder zu zweit, wenn man zusammengehört) eintreten, wenn es keine Außenausgabe gibt. Warten Sie also nicht direkt vor der Tür, damit der Kunde vor Ihnen in sicherem Abstand den Laden verlassen kann – und erst dann treten Sie ein. Und dann: Bitte auch zum Personal Abstand halten! Auch das gilt in anderen Bereichen wie Apotheken, Ärzten oder anderen Läden.

Tipp 2: Maskenpflicht herrscht nicht

Mit Maske Eis essen geht ja sowieso nicht. Außerdem herrscht die Maskenpflicht in Deutschland nur in öffentlichen Verkehrsmitteln und im Einzelhandel. Gerade bei Eisdielen mit Außenausgabe ist eine Mund-Nasen-Maske daher nicht erforderlich – wie sie es sowieso draußen nicht zwingend ist. Sollten Sie aber die Eisdiele betreten müssen oder lange in der Schlange stehen – in der ja leider nicht immer auf Abstand geachtet wird –, ziehen Sie ruhig zum Bestellen eine Maske auf, kann sie doch eventuelle infektiöse Tröpfchen abhalten, falls Sie unbemerkt infiziert sind. Allerdings sollten Sie dabei auf die richtige Handhabung der Maske achten!

Tipp 3: Bestellen in der Waffel oder im Becher?

Wir lieben ja unsere Waffel, schmeckt sie doch und ist dazu auch noch umweltfreundlicher, da essbar. Aber aus Hygienegründen ist ein Becher zurzeit leider die bessere Wahl. Zwar stehen Becher ebenso wie Waffeln oft einfach im Raum, aber wir essen die zuvor von mindestens zwei Händen (von denen eine nicht mal unsere eigene ist) angefasste Außenseite immerhin nicht mit.

Immerhin: Mit dem Eis im Becher sind gleichzeitig Kalorien gespart. Achten Sie drauf? Dann schauen Sie mal ins Video:

Wie viele Kalorien stecken in einer Kugel Eis?
Wie viele Kalorien stecken in einer Kugel Eis?

Tipp 4: Wo ist der Verzehr erlaubt?

Das WO ist zurzeit die Krux. Die Eisdielen machen es uns in der Regel recht einfach – sie haben einfach alle Sitzmöglichkeiten im und um das Café herum abgesperrt. Aber drei Meter neben die Tür stellen und dort mein Eis genießen darf ich trotzdem nicht. Zumindest noch nicht. Mindestens 50 Meter müssen Essende in den meisten Bundesländern zwischen sich und die Essensausgabe bringen. Immerhin besteht hier vielerorts eine gewisse Kulanz, aber sicher ist sicher, denn sonst kann es teuer werden. Also: Lieber genug Abstand zwischen sich und das Geschäft bringen – und selbstverständlich auch zu anderen.

Ab 9. Mai sollen Gastronomiebetriebe allerdings langsam wieder öffnen dürfen. Das bedeutet sicherlich auch, dass wir so nach und nach die Möglichkeit zurückerhalten, unseren Eisbecher direkt an oder gar in der Eisdiele zu löffeln. Sicherlich noch unter Auflagen wie Abstand zwischen Tischen (was wiederum zu Hoch-Zeiten Wartezeit mit sich bringen wird), aber wie genau das dann ablaufen soll, wird man sehen. Klar ist: Abstand zu anderen müssen wir trotzdem weiter halten!

Tipp 5: Heruntergetropftes Eis nicht ablecken

Gerade in der Waffel kann es ja schnell passieren, dass mal Eis herunterläuft und auf die Hand tropft – gerade, wenns draußen so richtig warm ist. Die aber könnte kontaminiert sein. Also: Lieber nicht ablecken, sondern wegwischen. Und da sind wir auch wieder bei Tipp 3: lieber den Becher nehmen. Aber auch den von außen am besten nicht ablecken, da er durch mehrere Hände gewandert ist.

Klar, der Löffel für den Becher könnte auch kontaminiert sein. Wer auf Nummer sicher gehen will, putzt ihn zumindest vorher mit einem sauberen Tuch ab. Desinfektionsmittel ist hier nicht die beste Wahl – das sollten wir nicht unbedingt mitessen.

Eis geht glücklicherweise immer – und auch wenn sich die Eisdielen über Ihre Unterstützung freuen, gibt es natürlich die Möglichkeit, sich leckeres Eis selbst zu machen. Hier hätten wir beispielsweise ein Eis-Grundrezept für Sie, das Sie nach Belieben verfeinern können. Und ganz praktisch: So machen Sie Eis ohne Eismaschine einfach selbst!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe