25.02.2020 - 16:24

Gegen Lebensmittelverschwendung Lidl verkauft jetzt Essensboxen zum halben Preis

Lebensmittel sind auch kurz vor Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums und darüber hinaus noch genießbar. Und genau das möchte Lidl mit seinen "Ich bin noch gut"-Boxen zeigen.

Foto: iStock/Kritchanut

Lebensmittel sind auch kurz vor Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums und darüber hinaus noch genießbar. Und genau das möchte Lidl mit seinen "Ich bin noch gut"-Boxen zeigen.

Die Verschwendung von Lebensmitteln ist in Deutschland enorm hoch. Doch nicht nur wir als Verbraucher können dagegen angehen. Der Discounter Lidl unterstützt uns jetzt dabei und führt eine Aktion in allen deutschen Filialen ein.

Nicht alles, was bald abläuft, ist direkt schlecht. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist eben genau das: es zeigt an, bis wann etwas mindestens haltbar ist. Viele Produkte sind aber darüber hinaus noch genießbar, oft mehrere Wochen. Der Haken: sie dürfen nicht mehr verkauft werden. Doch kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums geht das noch. Viele Läden bieten solche Ware schon mit Rabatt an. Ein Discounter geht jetzt noch einen Schritt weiter: Lidl verkauft Lebensmittel-Boxen zum halben Preis.

Lebensmittel-Boxen zum halben Preis: Lidl startet Aktion gegen Verschwendung

Grundlegend für die Aktion ist die Lidl-Nachhaltigkeitsstrategie 2030, bei der der Discounter mehr für den Umweltschutz tun möchte. Denn Verschwendung lässt sich verhindern. Deshalb verpflichtet sich Lidl, bis 2025 bereits die Lebensmittelverluste und den organischen Abfall um 30 Prozent zu reduzieren. Damit schließt er sich auch der bereits angekündigten Strategie an, bis dahin den Plastikmüll ebenfalls zu reduzieren.

Die sogenannten "Ich bin noch gut"-Boxen sollen ab Ende Februar in allen 3.200 Filialen verfügbar sein. Statt reduzierter Einzelprodukte gibt es dann ganze Boxen voller Frischeprodukte, Molkereiprodukte, Tiefkühlprodukte und Backwaren, deren Mindesthaltbarkeitsdatum in ein paar Tagen abläuft – die aber noch gut sind. Der 50-Prozent-Sticker weist auf den Rabatt hin. Getestet hatte das Unternehmen die Aktion in ähnlicher Art bereits in Großbritannien im Jahr 2018. Dort wurden fünf Kilo Gemüse und Obst mit "Schönheitsfehlern" zum Sparpreis angeboten.

Verbraucher und Verkäufer sollen mehr zusammenarbeiten

"Lebensmittel gehören auf den Teller und nicht in die Tonne. Durch 'Ich bin noch gut' können wir gemeinsam mit unseren Kunden ganz einfach und gezielt Lebensmittel retten", erklärt dazu Geschäftsleiter Tomasz Kuzma. Und weiter: "Die auffällige und deutliche Reduzierung spricht Kunden konkret an und hilft uns als Unternehmen, weniger abgelaufene Lebensmittel wegwerfen zu müssen." Die Boxen werden mit ihrem grünen Design und dem Schriftzug gut erkennbar sein.

Ein weiterer Sticker soll außerdem die Verbraucher auf den Umweltschutz sensibilisieren und sie achtsamer mit den erworbenen Lebensmitteln umgehen lassen. Denn ein nicht zu unterschätzender Teil der laut Bundesagrarministerium jährlich 12 Millionen Tonnen weggeworfener Lebensmittel landet im Haushalt in der Tonne. Der "Ich halte oft länger, als man denkt"-Aufdruck soll vor allem auf Milchprodukten und Co darauf hinweisen, dass das Überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht immer gleich den Exitus in der Tonne bedeutet.

Tipp: Gerade bei Milchprodukten lässt sich ganz einfach feststellen, ob sie noch haltbar sind:

  • Ist der Deckel des Joghurts gewölbt?
  • Sind ungewöhnliche Verfärbungen zu sehen?
  • Riecht das Produkt sauer?
  • Schmeckt das Produkt schlecht? Ein kleiner Geschmackstest schadet in der Regel nicht, solange Sie keinen Schimmel mitessen.
Schimmel gegessen? Was Sie jetzt machen sollten
Schimmel gegessen? Was Sie jetzt machen sollten

Sollten Sie nichts davon feststellen, ist das Produkt noch genießbar.

Ähnliche Tipps gibt es übrigens bei Eiern:

  • Der Wassertest: Sinkt das rohe Ei in einem Glas voller Wasser zu Boden? Dann ist es noch gut. Schwimmt es oben, ist es schlecht.
  • Riecht das Ei beim Aufschlagen schon komisch, dann weg damit.

Übrigens hat Ökotest neulich Eier getestet – und die Ergebnisse sind mehr als erschütternd.

Wir alle können etwas dafür tun, die enorme Verschwendung an Lebensmitteln einzudämmen. Noch besser ist es natürlich, wenn auch die Supermärkte und Discounter große Schritte in diese Richtung gehen. Die Lidl-Lebensmittelbox zum halben Preis ist ein guter Start. Und auch Erfindungen wie eine essbare "Verpackung", die Lebensmittel länger haltbar macht, setzen Zeichen. So können wir alle mehr für ein nachhaltiges Leben tun.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe