11.12.2019

Tolle Ideen So einfach lässt sich hübsche Weihnachtsdeko basteln

Von

Weihnachtsdeko basteln, macht nicht nur Spaß, sondern kann auch den Geldbeutel schonen.

Foto: iStock/Milkos

Weihnachtsdeko basteln, macht nicht nur Spaß, sondern kann auch den Geldbeutel schonen.

Statt Weihnachtsschmuck zu kaufen, können Sie ihn auch ganz einfach selbst basteln. Hier gibt's tolle Ideen, wie Sie ganz einfach Weihnachtsdeko gestalten.

Eines der schönsten Dinge an Weihnachten sind nicht nur das leckere Essen oder die Geschenke, sondern auch die Weihnachtsdeko in Haus und Garten. Allen voran wird traditionell natürlich der Weihnachtsbaum geschmückt, doch auch der Rest des Hauses wird festlich dekoriert.

So schön die Weihnachtsdeko-Tradition aber auch ist: Sie kann ganz schön ins Geld gehen! Für diejenigen, die es an Weihnachten etwas sparsamer angehen wollen, haben wir allerdings tolle Ideen, mit denen Sie ganz einfach selbst schöne Weihnachtsdeko basteln können.

Weihnachtsdeko selber basteln: Schneemann-Christbaumkugeln

Warum teure Christbaumkugeln kaufen, wenn man auch selbst welche günstig designen kann? Für süße, selbstgemachte Schneemann-Christbaumkugeln benötigen Sie folgende Utensilien:

  • 1 alte Glühbirne
  • Eine Schnur zum Aufhängen
  • Sprühkleber
  • Weißes Glitzerpulver
  • Heißklebepistole
  • Schwarze Perlen
  • Orangene Stoffreste
  • Zwei kleine Äste

Und so wird’s gemacht:

  1. Befestigen Sie eine Schlauf-Schnur um das Gewinde der Glühbirne, damit die selbstgebastelte Christbaumkugel später auch am Baum aufgehängt werden kann. Die Schlaufe dient aber auch hervorragend, um die Glühbirne festzuhalten, während man sie mit Sprühkleber ringsherum einsprüht. Die komplette Glühbirne sollte von dem Sprühkleber umhüllt sein.
  2. Wälzen Sie die Glühbirne einmal komplett im Glitzerpulver.
  3. Zaubern Sie mit Hilfe der Heißklebepistole, Perlen und dem orangefarbenen Stoff ein Schneemann-Gesicht.
  4. Kleben Sie zwei kleine Äste als Ärmchen an.

Fertig ist die selbstgemachte Schneemann-Christbaumkugel – garantiert ein Highlight für Ihren Weihnachtbaum, bei dem Sie im Übrigen auch kreativ werden können: Wie wäre es mal mit einer dieser außergewöhnlichen Weihnachtsbaum-Alternativen? Auch bei diesen Varianten kommt Ihre selbstgebastelte Deko toll zur Geltung.

Leckere Bäumchen: Mit Bonbons

Diesen leckeren Bäumchen mit Bonbons als Weihnachtsdeko kann wohl niemand widerstehen! Doch bitte nur gucken und nicht lutschen – sonst bleibt womöglich nichts mehr von dem süßen Bäumchen übrig!

Sie benötigen dafür folgende Utensilien:

  • Übertöpfe
  • Steckschaum-Kegel (z.B. über www.baumann-floristik.de)
  • Schaschlik-Stäbe
  • mehrere Tüten Bonbons
  • Heißkleber
  • Moos

Und so wird’s gemacht:

  1. Füllen Sie die Übertopfe gut mit Moos.
  2. Mit Heißkleber die Bonbons vorsichtig dicht an dicht auf den Steckschaum-Kegel kleben.
  3. Danach in jeden Kegel zwei Schaschlik-Stäbe von unten stecken und anschließend in das Moos.

Kerzenquartett

Eine andere schöne selbstgebastelte Weihnachtsdekoration ist das Kerzenquartett. Dieses Vierer-Set aus vier Stumpenkerzen, beschert durch die ausgeschnittenen Wachsbuchstaben eine helle Winterfreude.

Dazu benötigen Sie folgende Utensilien:

  • 2 Stumpenkerzen in 8 cm Ø und 12 cm Höhe
  • 2 Stumpenkerzen in 7 cm Ø und 20 cm Höhe
  • 4 weiße Wachsplatten (z.B. von Rayher)
  • Schere
  • Cutter oder Skalpell
  • Maskingtape
  • Bleistift
  • eventuell Vorlagen für die Buchstaben

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Buchstabenvorlagen abpausen, ausschneiden und mit ein wenig Maskingtape auf die papierbeschichtete Rückseite der Wachsplatte kleben und nachzeichnen
  2. Anschließend die Buchstaben mit einem Cutter oder Skalpell ausschneiden und das Papier vorsichtig abziehen. Danach die Wachsbuchstaben auf die Kerzen legen und fest andrücken.

Weihnachtsdeko selbst basteln: Winterliche Windlichter

Während der Adventszeit will man sich am liebsten jeden Tag auf die Couch kuscheln, Tee trinken, Kekse essen und Weihnachtsmusik hören. Besonders besinnlich wird es mit dem richtigen Licht. Das Schöne: Weihnachtliches Deko-Licht lässt sich ganz leicht selbst basteln!

Sie brauchen folgende Utensilien:

  • 1 große Vase
  • Tannenzapfen
  • Zimtstangen
  • Eine Lichterkette
  • Getrocknete Orangenscheiben

Und so wird’s gemacht:

  1. Orangen aufschneiden und im Ofen bei 180 Grad trocknen.
  2. Die Lichterkette so elegant wie möglich um die Tannenzapfen wickeln und in die Vase stecken. Dazwischen die Orangenscheiben und Zimtstangen platzieren.
  3. Wer es grüner mag, kann noch etwas Tannengrün mit hineinstecken.

Weihnachtsdeko basteln: Gold-Anhänger

Diese kleinen Teile sind durch ihren Goldlack elegante kleine Blickfänger: Die Gold-Anhänger aus Pappe sind ganz schnell gemacht und wunderschön!

Sie brauchen folgende Utensilien dafür:

  • dicke Pappe (z.B. vom alten Karton)
  • goldenen Sprühlack
  • Cutter oder Skalpell
  • ggf. großkopierte Formen der Anhänger aus dem Foto

Und so wird’s gemacht:

  1. Selbst gestaltete Elemente auf die Pappe zeichnen oder die kopierten Formen darauf übertragen.
  2. Alle Formen vorsichtig mit dem Cutter/Skalpell ausschneiden und Anhänger auf Schutzfolie im Freien auslegen.
  3. Danach alle Teile von beiden Seiten mit dem Sprühlack ansprühen.
  4. Nachdem sie trocken sind mit einer kleinen Nadel ein kleines Loch einstechen und Anhänger mit etwas Band oder Garn an z.B. einige Zweige, Tannenbaum oder den Christbaum hängen.

Schöne Weihnachtsdeko fürs Fenster, ein paar Deko-Elemente auf dem Tisch und auch die Haustür darf zur Weihnachtszeit nicht ungeschmückt bleiben.

Sind Sie im Bastelfieber? Dann überraschen Sie Ihre Lieben doch auch mit einem selbstgebastelten Adventskalender! Weitere weihnachtliche Bastel- und Dekoideen sowie leckere Rezepte finden Sie auf unserer umfangreichen Weihnachts-Themenseite.

Weitere Dekoideen finden Sie auf unserer umfangreichen Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen