14.03.2016

Ei, Ei, Ei! 10 Deko-Tipps zu Ostern

Foto: © iStock / smiltena

Bald ist es wieder so weit: Der Osterhase klopft an die Tür. Damit er sich bei uns wohlfühlt und möglichst viele leckere Eier da lässt, verzaubern wir Wohnung, Haus und Garten in ein kleines Osterparadies. Nicht zuletzt hebt diese Maßnahme auch unsere eigene Vorfreude aufs Osterfest.

Ostern verbinden wir mit Häschen, bunten Eiern, gefüllten Nestern und den ersten Knospen und Frühlingsblumen. All diese Dinge sind wundervolle Accessoires für eine festliche Deko. Wir haben die 10 schönsten Tipps für Sie zusammen getragen – von schnell und einfach bis fast professionell.


Gefüllte Eier

Ein Eierkarton samt Inhalt wird in ein Ostergesteck umgewandelt, einschließlich Häschen, Kerzen und Frühlingsgrün. Ganz schön clever! Und mit viel Platz für eigene Ideen.


Osternest im Glas

Eine stylische Alternative zum Körbchen oder Teller mit Ostergras ist dieses Osternest im Glas. Kleiner „Nachteil“: Es ist zum Öffnen und Leernaschen fast zu schade.


Last-Minute-Papiereier

Was die Weihnachtskugel im Tannenbaum ist, ist das Papier-Osterei im Weidenzweig! Diese Deko-Eier können Sie selbst noch in letzter Minute basteln – alles was Sie brauchen, haben Sie garantiert im Haus.


Gips-Eier

Leere Eierschalen, bepflanzt oder dekoriert, sind eine schöne Idee. Doch leider sind sie auch sehr zerbrechlich. „Eierschalen“ aus Gips dagegen lassen sich (entsprechend bearbeitet) ohne Bruchgefahr als Vase, Pflanzgefäß oder einfach als Deko-Objekt verwenden.


Osterwiese

Holen Sie sich eine zauberhafte Osterwiese ins Haus. Mit ein paar unterschiedlich großen Eiern, etwas Farbe, bunten Frühlingsblümchen und ein bisschen Fantasie ist diese im Handumdrehen fertig. Als Dankeschön gibt es bestimmt ein Extra-Ei vom Osterhasen!


Fenster-Bunnys

Super einfach, aber ebenso effektvoll! Für diese Deko brauchen Sie das Bastel-Minimum: Schere, Stift, weißes Papier und Klebestreifen. Eine Hasenvorlage dazu und schon wimmelt es am Fenster nur so von Bunnys.


Bunte Eier-Tiere

Wer sagt, dass es zu Ostern nur Küken, Hasen und Lämmer gibt? Mit einem Ei als Grundlage bekommt so ziemlich jede Figur einen österlichen Touch. Vom Froschkönig bis zum Engelchen.


Filzhasen

Diese bunten Filz-Häschen können Ihnen nicht weghoppeln. Gut so, denn auf einen so fröhlichen Osterschmuck möchte man kaum verzichten.


Oster-Karten

Das lange Wochenende ist ein guter Anlass, um Freunde oder Familie einzuladen und bei Kaffee und Osterzopf zusammenzusitzen. Hier finden Sie eine Anleitung für kreative Einladungskarten passend zum Oster-Thema.


Serviettenhase

Diese Häschen dürfen auf keiner Ostertafel fehlen. Mit ein bisschen Übung haben Sie im Nu ein ganzes Rudel Serviettenhasen gefaltet, in beliebigen Mustern und Farben.

>> Ostern: Kulinarisch-kreativer Feiertag

Mehr zum Thema Bastelideen

Seite

Kommentare