14.03.2016

Kulturstunde Osterbräuche weltweit: Andere Länder, andere Ostersitten

Foto: © iStock / gpointstudio

Als hohes christliches Fest wird Ostern in vielen Ländern der Welt begangen – und zwar sehr unterschiedlich! Hier einige Osterbräuche weltweit!

Ostern ist nicht irgendein christlicher Feiertag, sondern das höchste Fest der Christen. Ein Freudenfest – denn an diesem Tag gedenken die Gläubigen der Auferstehung Jesu Christi. Und das geschieht in vielen Teilen der Welt anders. Von schweigenden Karfreitags-Prozessionen bis hin zu fliegenden Osterglocken.

Andere Länder, andere Bräuche: So feiert die Welt Ostern.

Frankreich

In Frankreich bringt nicht der Osterhase die Schokoeier, sondern die fliegenden Kirchenglocken. Diese machen sich am Gründonnerstag auf die Reise zum Papst nach Rom und kehren am Sonntag mit Süßigkeiten zurück. Beim Flug verlieren sie die Leckereien und verteilen sie dadurch überall am Boden. Für die Kinder beginnt damit die große Eiersuche! Aufgrund dieser Tradition gibt es in Frankreich anstatt Schoko-Osterhasen Schokoglocken mit Flügeln. Am Ostersonntag erklingen dann auch die echten Glocken wieder, die bis dahin geschwiegen haben.

Italien

Das italienische „Pasqua“ wird weniger groß gefeiert als unser Osterfest.

Karfreitags finden zur Erinnerung an den Leidensweg Jesu vielerorts Prozessionen statt, bei denen schwarzgekleidete Gläubige schweigend das Kirchenkreuz durch die Straßen tragen. Nach der Ostermesse am Sonntag zieht sich das Mittagessen im großen Kreis über viele Stunden. Dazu gibt es wie in Deutschland gerne ein Osterlamm. Zum Nachtisch kommt die „Colomba“, die Ostertaube, auf den Tisch, eine Art Gugelhupf in Form einer Taube. Fröhlich geht es am Ostermontag weiter, wenn sich die Italiener mit Familie und Freunden zu einem Ausflug mit Picknick treffen. Dann gibt es die „Torta di Pasquetta“, einen herzhaften Kuchen, gefüllt mit gekochten Eiern, Ricotta und Spinat.

Finnland

Wohlmeinende Schläge mit der Birkenrute kassieren die Finnen am Ostersonntag von Freunden und Bekannten. Die Ruten symbolisieren die Palmzweige, die das Volk beim Einzug Jesu in Jerusalem schwenkten. Außerdem wird es laut und fröhlich: Mit Trommeln und Tröten ausgestattet, ziehen Kinder durch die Straßen und beenden damit die Zeit der Trauer.

Polen

Früh am Ostersonntag, wenn es noch dunkel ist, feiern die Polen in Kirchen das Ende der Fastenzeit. Immer mehr Osterfeuer und Kerzen werden entzündet, bis das Licht symbolisch die Dunkelheit besiegt hat. Darauf folgt ein ausgiebiges Osterfrühstück mit gesegneten Speisen. Ostermontag ist der „Tag des Wassergießens“. An Flüssen oder Seen stellen Gläubige eine Wassertaufe nach: Gegenseitig bespritzt man sich als ein Zeichen des Segens mit Wasser – eine große Gaudi! Ähnliche Bräuche kennt man in Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Rumänien.

USA

Die Amerikaner lieben bekanntlich große Gesten – so geben sie sich auch an Ostern nicht nur mit bescheidenen Osternestern ab. Bei der traditionellen „Easter Parade“ auf der 5th Avenue in New York City ziehen verkleidete Menschen mit bunt geschmückten Wagen durch die Straße. Ein anderer Oster-Hotspot ist das Weiße Haus in Washington samt seiner Bewohner. Beim „The White House Easter Eggs Roll“ am Ostermontag wird ein Teil des Präsidenten-Gartens zur Spielwiese. Mit Holzlöffeln rollen Kinder Eier über das Grün und erhalten als Dankeschön ein vom Präsidenten und seiner Ehefrau signiertes Holzei.

Mexiko

Nach einem andächtigen Karfreitag mit Prozessionen, begehen die Mexikaner ab Ostern ausgiebig die Auferstehung Jesu. Zwei Wochen lang feiern sie mit Tanz und Musik ein riesiges Volksfest. Die Straßen sind bunt geschmückt.

Philippinen

Über 90 Prozent der Philippiner sind Christen, die meisten Katholiken. Daher wird das Osterfest auch hier gefeiert. Sowohl bunte Eier als auch Osterhasen gehören hier zum Fest – und ein Wachstumsritual der besonderen Art: Beim Läuten der Osterglocken nehmen die Eltern ihre kleinen Kinder am Kopf und heben sie hoch. Manche ziehen sie auch kräftig an den Ohren. Dadurch sollen die Kleinen wachsen. Es gibt aber auch ein schmerzhaftes und sehr extremes Ritual. Einige Gläubige ziehen mit Bambuspeitschen durch die Straßen und geißeln sich stundenlang selbst, bis sie bluten. Manche von ihnen schultern anschließend schwere Holzkreuze, um den Leidensweg Jesu nachzuerleben, wenige lassen sich sogar „kreuzigen“. Ein Touristenspektakel!

Australien

In Australien gibt es einen ganz speziellen Osterbrauch, der gar nicht so viel mit Ostern selbst zu tun hat. Verlobte Paare schöpfen gemeinsam Wasser aus einem Bach und bewahren es bis zu ihrem Hochzeitstag auf. Bevor sie an diesem Tag zur Trauung in die Kirche gehen, besprengen sie sich gegenseitig mit dem Osterwasser – dieses Ritual soll Glück für ihre Ehe bringen.

Österreich

In Österreich nimmt man es wörtlich: Rund um den Gründonnerstag wird traditionell Spinat gegessen, in Anlehnung an die Farbe Grün. Auch in den Hühnerställen geht es am Gründonnerstag hoch her: Eier, die an diesem Tag („Antlasstag“) gelegt werden, sind sehr beliebt: Sie sollen Glück bringen und Unheil abwehren.

England/Großbritannien

Zu Karfreitag kommen in England die sogenannten „Hot Cross Buns" auf den Frühstückstisch, Rosinenbrötchen mit einem eingeritzten Kreuz.

Am Ostermontag werden buntgefärbte, gekochte Eier von Hügeln gerollt. Derjenige, dessen Ei zuerst unten ankommt, ist der Sieger des „Eierrollens“. Ein ehemaliger Brauch der Waliser war es, an Karfreitag barfuß durch die Straßen zu laufen, um die Erde nicht zu stören. Heute steigt man am Ostersonntag kurz vor Sonnenaufgang in einer Prozession auf Hügel und begrüßt dort die aufgehende Sonne und das damit verbundene Licht des Lebens. Wer fit genug ist, macht dazu noch drei Purzelbäume.

Schweden

Die traditionelle Osterfarbe der Schweden ist Gelb, weil hier das Osterküken die Ostereier bringt. Kinder verkleiden sich am Gründonnerstag und den Feiertagen mit Kopftüchern, langen Röcken und rot bemalten Wangen als „Osterweiber“, ziehen mit Kaffeekesseln von Haus zu Haus und sammeln Süßigkeiten. Als Belohnung verschenken sie selbstgemalte Osterbilder.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen