30.11.2012 - 00:00

74 Prozent sagen Bildung ist Elternsache

Von

Kinder sind unsere Zukunft. Doch Deutschland schafft es nicht, allen Kindern für diese Zukunft genug Mut, Bildung und Selbstvertrauen mitzugeben. Anderen Ländern gelingt das besser. Was wir zum Beispiel von Schweden lernen können.

Auch nach der Einschulung ändert sich das nicht. Reinhilt Timm (47) ist Lehrerin und vierfache Mutter, hat 20 Jahre in Schweden unterrichtet: „Hausaufgabenbetreuung, Mittagessen, Nachhilfe - um all das kümmert sich die Schule.“ Das entlastet die Eltern nicht nur, es schafft für die Kleinen auch gleiche Startchancen: „In skandinavischen Ländern ist Bildung Aufgabe der ganzen Gesellschaft.“


Nur 47 Prozent der Schweden suchen die Schuld für das Scheitern eines Kindes zuerst bei den Eltern - in Deutschland tun das 74 Prozent! „Die deutschen Schulen sollten sich mehr trauen“, schlägt Reinhilt Timm vor. „Die Schweden haben bei ihrer Schulreform in den 70ern auch viel ausprobiert, bis sie beim heutigen System waren.“ Und dass dieses System Erfolg hat, zeigen nicht nur blanke Zahlen: „Den Begriff “Unterschicht“, sagt Reinhilt Timm, „gibt es so in Schweden gar nicht.“


__________________________________________________________


Reinhilt Timm war 20 Jahre Lehrerin in Schweden, unterrichtet jetzt an der Svenska Skolan in Berlin. Zwei ihrer Kinder haben in Schweden Abitur gemacht, zwei gehen heute hier zur Schule.


Haben Sie denn auch Kritik am
schwedischen Schulsystem?

„Alle Schüler gehen neun Jahre miteinander in die Schule, erst dann wird aufgeteilt. So können die Schwächeren viel besser gefördert werden. Aber es besteht auch das Risiko, dass die hervorragenden Schüler nicht genug motiviert werden. Wie man das verbessern kann, ohne das gemeinsame Lernen aufzugeben, wird gerade viel diskutiert.“


Schwedische Eltern geben viel Verantwortung ab. Machen sie es sich nicht zu einfach?
„Ein typisch deutscher Vorwurf! In Schweden ist es selbstverständlich, dass der Staat für die bestmögliche Bildung der Kinder sorgt - und die Eltern sich darauf verlassen können. Natürlich kümmern sie sich trotzdem liebevoll um ihre Kinder.“




Lesen Sie außerdem auf bildderfrau.de:

> Video: Chancengerechtigkeits-Studie
Sünje Nicolaysen


> Tipps für mehr Zeit mit der Familie


> Kurztrips für die ganze Familie



1 2 3 4
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe