Aktualisiert: 03.09.2021 - 15:01 Anzeige

Wie in Italien Kaffeevollautomaten im Test: Keiner ist so gut wie dieser

Mit diesen Kaffeevollautomaten im Test stehen Sie gerne früh auf.

Foto: Getty Images / StefaNikolic

Mit diesen Kaffeevollautomaten im Test stehen Sie gerne früh auf.

Es geht doch nichts über einen cremigen Cappuccino oder Latte Macchiato. Mit einem Kaffeevollautomaten gibt es den italienischen Genuss auch zu Hause.

Ein guter Kaffee ist morgens oder am Nachmittag Gold wert. Im Idealfall macht er nicht einfach nur wach, er schmeckt auch noch vorzüglich und ist der erste Genuss des Tages. Bezeichnen Sie sich als Kaffeeliebhaber, haben Sie vielleicht schon einmal über die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten nachgedacht. Diese Geräte sind nicht gerade günstig und benötigen Pflege, dafür haben sie aber auch viel mehr auf dem Kasten als Kapsel-, Pad- oder Filterkaffeemaschinen.

Die Auswahl ist groß, die Preisspanne ebenso. Doch es gibt Hilfe. Hier finden Sie Kaffeevollautomaten, die im Test des Verbraucherportals IMTEST überzeugt haben und eine Investition wert sind. Spätestens wenn Sie sich in der eigenen Küche so fühlen, als wären Sie in einem italienischen Bistro, hat sich der Aufwand gelohnt.

Kaffeevollautomaten im Test: Worauf kommt es an?

Die Kaffeevollautomaten im Test haben viele Vorteile gegenüber konventionellen Kaffeemaschinen, aber auch einige Nachteile.

Die Vorteile eines Kaffeevollautomaten:

  • Er beherrscht die Zubereitung mehrerer Kaffee-Klassiker wie Cappuccino, Espresso und Latte Macchiato.
  • Der Kaffee entsteht mit frisch gemahlenen Bohnen.
  • Er verfügt über die Möglichkeit, Milchschaum herzustellen.
  • Die Kaffeearten lassen sich individuell an den persönlichen Geschmack anpassen.

Neben diesen Vorteilen gibt es aber auch Nachteile, über die Sie sich im Vorfeld Gedanken machen sollten:

  • Ein Kaffeevollautomat kostet mehrere hundert bis über tausend Euro.
  • Trotz Serviceprogrammen muss er regelmäßig gereinigt und gewartet werden.
  • Ohne gute Kaffeebohnen und gefiltertes Wasser kein guter Kaffee – diese Extrakosten müssen Sie einberechnen.

Die Bedienung kann anfangs komplex sein:

Ist Ihre Lust auf einen guten Kaffee so groß, dass Sie diese Punkte in Kauf nehmen, lohnt sich ein Blick auf diese Kaffeevollautomaten im Test.

Philips 5400 Series Latte Go: Der Testsieger

Den Kaffeevollautomaten von Philips erklärt IMTEST zum Testsieger der Automaten unter tausend Euro. Er überzeugt im Test vor allem durch seine vergleichsweise einfache Bedienung. Die Menüführung verstehen Sie schnell, bei den ersten Schritten hilft eine detaillierte Anleitung. Danach bietet der Philips-Automat sogar verschiedene Nutzerprofile, damit jedes Familienmitglied seinen Kaffee ganz nach Wunsch bekommt. Zur Auswahl stehen zwölf verschiedene Getränkearten, das Milchsystem kommt ohne Schlauch aus und ist daher leicht zu reinigen.

Melitta Barista TS Smart: Der Beste unter den teuren Kaffeevollautomaten

Unter den kostspieligeren Kaffeevollautomaten im Test tut sich besonders das Modell Melitta Barista TS Smart hervor. Auch dieser Kaffeevollautomat verfügt über einen Profilspeicher für verschiedene Geschmäcker. Mit 21 unterschiedlichen Getränkearten findet hier wirklich jeder aus der Familie und dem Freundeskreis den perfekten Kaffee für sich. Der Vollautomat lässt sich sogar per App vom Smartphone aus bedienen.

Kaffeevollautomaten im Test: Alle überzeugen

Zum Schluss sei noch gesagt: Jede Maschine von den Kaffeevollautomaten im Test macht grundsätzlich einen guten Kaffee. Entscheidend ist allein, ob Sie sich zusätzliche Komfortfunktionen oder eine einfache Bedienung und Reinigung wünschen.

Zu einem guten Start in den Tag gehört nicht nur Kaffee, sondern auch ein gutes Frühstück. Hier erfahren Sie, warum es sich lohnt, jeden Tag Haferflocken zu essen. Und für den Flüssigkeitshaushalt ist natürlich täglich eine Menge Wasser nötig. Wenn Sie es spritzig mögen, finden Sie hier den besten Wassersprudler.

---------------------------

*Der Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhält die Funke Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Sie als Nutzer verändert sich der Preis nicht, es entstehen Ihnen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe