Aktualisiert: 05.08.2021 - 17:51

Schneller Baby-Zuwachs Frau bringt in elf Monaten vier Kinder zur Welt

Eine Frau aus Großbritannien gebärt in elf Monaten vier Babys. (Symbolbild)

Foto: Getty Images/Stefania Pelfini, La Waziya Photography

Eine Frau aus Großbritannien gebärt in elf Monaten vier Babys. (Symbolbild)

Eben waren sie ein Paar mit einem Kind und das nächste sollte folgen. Doch wenige Monate später sind Jessica Pritchard und Harry Williams um drei weitere Kinder reicher.

Eine Frau aus dem britischen Sheffield hat in lediglich elf Monaten vier Babys das Leben geschenkt – und so viel sei schon mal gesagt: Es waren keine Vierlinge. Doch wie kam es zu diesem raschen Familienzuwachs? Lesen Sie die Geschichte von Jessica Pritchard und Harry Williams, die plötzlich mit Kindern reich gesegnet wurden.

Eine Mutter im mehrfachen Babyglück: vier Babys in elf Monaten geboren

Das genannte Paar hatte laut RTL schon eine Tochter im Alter von acht Jahren, dann stand im Mai letzten Jahres die Geburt ihrer zweiten Tochter namens Mia an. Dann kam die große Überraschung, auf die sogleich die nächste folgte: Die 31-jährige Grundschullehrerin wurde ein paar Monate nach der Entbindung erneut schwanger. Im Oktober desselben Jahres erfuhr sie die freudige Nachricht. Zu dieser Zeit befand sie sich noch in Elternzeit für Töchterchen Mia.

Als sie dann aufgrund der Corona-Lage allein zur Vorsorgeuntersuchung ging, erfuhr sie von der nächsten Sensation, wie sie der Zeitung "The Sun" berichtete: "Beim Ultraschall sagte man mir zuerst, ich bekäme Zwillinge – und das allein hat mich schon ziemlich schockiert. Aber dann hat die Ärztin noch weiter geschaut und sagte schließlich, sie habe noch ein drittes Baby gesehen! Ich war sprachlos".

Als sie ihrem 34-jährigen Partner die unglaublichen Baby-News mitteilte, zeigte sich dieser zunächst ungläubig und schockiert. Als er das Ultraschallbild zu Gesicht bekam, konnte aber auch er seine Freude nicht mehr zurückhalten. Lange mussten die beiden dann aber nicht mehr auf ihre drei Kleinen warten. Die Drillinge kamen im April dieses Jahres neun Wochen zu früh zur Welt und sorgten dafür, dass Jessica Pritchard es in nur 11 Monaten schaffte, vier Kinder zu gebären.

Das Leben als Fünfach-Mutter bedarf einer guten Organisation

Die frischgebackene Mama musste mit ihren Sprösslingen noch sieben Wochen im Krankenhaus bleiben, dann ging es aber für sie mit Olivia, Ella und George zurück zu Harry und den anderen beiden Töchtern.

Dass das Leben mit den vielen Kindern viel Arbeit macht, das hat Jessica bereits feststellen müssen. Doch sie habe eine Lösung: "Ich muss mich halt einfach besser organisieren", meinte die Fünffach-Mutter, fügte aber auch noch hinzu: "aber ich bin eigentlich sowieso schon eine, die ziemlich gut organisiert ist." Und glücklich ist das Paar nach dem anfänglichen Schock allemal. Sie fühlen sich mit dem Nachwuchs gesegnet, sagen sie.

Mit den Namen Olivia, Ella und George haben die drei Neugeborenen ja echt Glück gehabt. Dass es schlimmer geht, bewiesen Eltern in diesem Jahr auf den Philippinen. Dort wurde ein Baby Ghlynnyl Hylhyr Yzzyghyl genannt.

Erwarten Sie auch bald ein Baby? Dann dürfte Sie das folgende Video zur Ernährung in der Schwangerschaft wohl interessieren:

Ernährung für Schwangere
Ernährung für Schwangere

Mehr zum Thema Schwangerschaft finden Sie auf unserer Themenseite.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe