29.07.2021 - 11:21

Rekord-Verkauf in FFM 1,4 Milliarden: Das ist das teuerste Haus Deutschlands!

Das teuerste Haus Deutschlands steht in Frankfurt am Main. Der Kaufpreis überschreitet die Milliardengrenze bei Weitem...

Foto: Getty Images/ joe daniel price

Das teuerste Haus Deutschlands steht in Frankfurt am Main. Der Kaufpreis überschreitet die Milliardengrenze bei Weitem...

Noch nie zuvor wurde in Deutschland ein Gebäude für so viel Geld verkauft: Dieses Gebäude knackt die Milliarden-Marke!

Was für ein Gebäude stellen Sie sich vor, wenn vom teuersten Haus Deutschlands die Rede ist? Vielleicht eines der alten Märchenschlösser oder Burgen, für die das Land so bekannt ist? Eine schwindelerregend große Event-Arena? Oder doch eher die ausladende Luxusvilla einer Milliardärsfamilie? Alles falsch – das teuerste Haus Deutschlands enthält Büros. Es ist ein Hochhaus in Frankfurt, das gerade für 1,4 Milliarden Euro verkauft wurde.

Frankfurter Hochhaus für 1,4 Milliarden verkauft: Das ist das teuerste Haus Deutschlands

Bestimmt haben Sie auch bereits irgendwo die optimistische Aussage gehört, dass die Corona-Pandemie unsere Art zu arbeiten für immer verändert hat: Bye bye Büros und feste Arbeitsplätze – hallo Homeoffice und örtlich ungebundenes Arbeiten! Ob das wirklich stimmt, bleibt abzuwarten. Der Verkauf des Hochhauses "T1" des "Four Quartiers" in Frankfurt für 1,4 Milliarden Euro zeichnet zumindest ein ganz anderes Bild – denn in dem Wolkenkratzer sollen Büros untergebracht werden.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete, sind die Käufer des Hochhauses, das von dem Unternehmen Groß & Partner entwickelt wurde, die Allianz und die Bayerische Versorgungskammer. Sobald das Gebäude fertiggestellt ist (voraussichtlich Ende 2024/Anfang 2025), sollen darin Unternehmen einziehen, unter anderem Anwaltskanzleien und eine Unternehmensberatung.

Echt teuer? Ja, aber…

Das "Four Quartiers" ist eine Gruppe von vier Hochhäusern in der Frankfurter Innenstadt. "T1" soll, sobald das Hochhaus fertiggestellt ist, der höchste der vier Türme und außerdem das dritthöchste Gebäude Deutschlands sein: Mit seiner Höhe von 233 Metern umfasst er 54 Etagen. Den meisten Raum werden Büros einnehmen, das Gebäude soll aber auch Platz für gastronomische Angebote, ein Geschäft, eine Kindertagesstätte und mehrere Dachterrassen bieten.

Nicht nur wegen dieser Höhe, sondern auch in Anbetracht der unglaublichen Summe von 1,4 Milliarden kann einem schon einmal schwindelig werden. Dabei ist der Preis des teuersten Hauses Deutschlands im Vergleich mit den teuersten Bauwerken der Welt ein echter Klacks: Das teuerste Gebäude der Welt ist derzeit die al-Harām-Moschee im saudi-arabischen Mekka. Sie ist umgerechnet mehr als 84 Milliarden Euro wert.

Nicht nur beim Kauf eines Gebäudes müssen Interessenten tief in die Tasche greifen. Auch die Miete einer Wohnung kann, je nach Stadt, Ausmaße annehmen, die für Normalverdiener kaum zu stemmen sind: Diese 10 Städte haben die höchsten Mieten der Welt.

Nicht nur Bauwerke können teuer sein: Das sind die teuersten Blumen der Welt! Und auch dieser Vierbeiner bewegt sich preismäßig auf Luxus-Niveau: Das ist der teuerste Hund der Welt.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe