23.07.2021 - 10:18

Im Alter von 87 Jahren TV-Legende Alfred Biolek ist tot

Er war einer der Pioniere der Kochsendungen im TV: Alfred Biolek ist im Alter von 87 Jahren verstorben.

Foto: IMAGO / Future Image via Canva.com

Er war einer der Pioniere der Kochsendungen im TV: Alfred Biolek ist im Alter von 87 Jahren verstorben.

Die Trauer ist groß. Der einzigartige Entertainer Alfred Biolek ist verstorben.

Der TV-Unterhaltungskünstler und Kochbuchautor Alfred Biolek ist gestorben. Seit Längerem hatte er bereits mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Nun ist der 87-Jährige friedlich eingeschlafen.

Alfred Biolek ist mit 87 Jahren gestorben

Die TV-Legende Alfred Biolek ist heute morgen friedlich in seiner Wohnung in Köln eingeschlafen. Dies gab Scott Biolek-Ritchie, der Adoptivsohn des einstigen Fernsehmoderators, gegenüber der Deutschen Presse-Agentur bekannt.

Alfed Biolek ist tot – so bewegend war sein Leben

Alfred Biolek war Moderator von zahlreichen Kult-Sendungen wie zum Beispiel "alfredissimo!" oder "Boulevard Bio". Seine wohl bekannteste Show war Erstere, in der er mit prominenten Gästen gemeinsam kochte. Sie endete bereits 2006. Niemals vergessen werden aber wohl seine Gewohnheiten, seinen Gästen regelmäßig Wein nachzuschenken und ganz einfach die "Biolek-Serviette" – ein Stück Küchenpapier – salonfähig zu machen.

Davor moderierte er unter anderem auch mehr als zehn Jahre lang die Kult-Talkshow "Boulevard Bio" oder in den 70er und 80er-Jahren seine Unterhaltungs-Show "Bio's Bahnhof".

Bilolek war Sohn eines Rechtsanwalts. Auch er studierte später Jura. In den 60er-Jahren fing er zunächst in der Rechtsabteilung des ZDF zu arbeiten an. Schon bald wechselte er aber zu redaktionellen Tätigkeiten und machte auch seine ersten Gehversuche als Moderator. Mit der Produktion der Rudi-Carrell-Show "Am laufenden Band" ab dem Jahr 1974 gelang ihm der endgültige berufliche Durchbruch.

In den letzten Jahren zog sich Biolek aufgrund seiner angeschlagenen Gesundheit weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Nach einem Sturz im Jahr 2010 lag er mit schweren Schädelverletzungen lange im Koma. Nun müssen wir traurigerweise von der großen TV-Bekanntheit Abschied nehmen.

Auch von diesen Persönlichkeiten verabschiedeten wir uns 2021 bereits:

Abschied nehmen: "Trauer ist so individuell wie der Mensch"

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe