Aktualisiert: 07.07.2021 - 18:16

Neue Gefahren in der Luft So riskant ist Fliegen während der Corona-Pandemie

Von der Redaktion

Endlich wieder abheben – oder? Die Einschränkungen im Flugverkehr durch Corona führen nun dazu, dass es an Bord mehr Risiken gibt. Und die liegen nicht (nur) am Virus selbst.

Foto: Getty Images/© Marco Bottigelli

Endlich wieder abheben – oder? Die Einschränkungen im Flugverkehr durch Corona führen nun dazu, dass es an Bord mehr Risiken gibt. Und die liegen nicht (nur) am Virus selbst.

Der Luftverkehr nimmt wieder Fahrt auf. Doch neue Erkenntnisse belegen, dass das Fliegen während der Corona-Pandemie riskanter geworden ist.

Covid-19 war ein schwerer Schlag für die Luftfahrtbranche. Mit dem Ausbruch der Pandemie mussten so gut wie alle Flieger am Boden bleiben, Piloten, Bord- und Bodenpersonal wurden in Kurzarbeit geschickt, hohe finanzielle Verluste eingefahren. Trotz Delta-Variante läuft der Flugverkehr langsam wieder an, auch wegen der Urlaubszeit.

Doch wird Reisen im Flugzeug jemals wieder so, wie es einmal war? Experten warnen nun vor Risiken beim Fliegen, die durch die Corona-Pandemie herbeigeführt wurden. Ein Bericht des Luftfahrtversicherers Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) zeigt, wo Gefahren für Passagiere, Flughäfen und -gesellschaften lauern.

Fliegen während der Corona-Pandemie: So riskant ist es wirklich

Eine Herausforderung: Die Piloten müssen wieder mehr fliegen. Die AGCS berichtet, dass Dutzende Piloten neuerdings Fehler gemacht hätten, zum Beispiel beim Landeanflug. Das liegt daran, dass während der Pandemie weniger Flugzeuge eingesetzt wurden und somit die Flugpraxis fehlte. Für die Sicherheit müssen Piloten wieder häufiger eingesetzt werden.

Wer jetzt in den Urlaub will, bangt möglicherweise: Fällt wegen der Delta-Variante der Sommerurlaub schon wieder ins Wasser? Hier lesen Sie mehr. Aber immerhin gibt's auch gute Nachrichten. Die Quarantäne-Pflicht für Reiserückkehrer aus Portugal und Großbritannien wurde gelockert!

Doch beim Personal im Cockpit kommt es zu weiteren Problemen. Die AGCS befürchtet, dass es mittelfristig zu einem Pilotenmangel kommen könnte. Die Folge: Unterfahrene Piloten würden die Flugzeuge dann steuern. Durch die Corona-Pandemie wurden außerdem zuletzt ältere Flugzeuge durch neuere und kleinere Maschinen ausgetauscht. Klingt erst einmal gut, doch die Reparaturen werden durch spezielle Materialien teurer als zuvor.

Diese skurrilen Gesetze gelten in unseren liebsten Urlaubsländern.

Insekten beeinträchtigen Geschwindigkeitsmessung

Außerdem gibt es beim Fliegen Risiken durch Insekten. Bei den ersten Flügen nach dem pandemiebedingten Flugverbot wurden unzuverlässige Fluggeschwindigkeits- und Höhenmessungen festgestellt. Der Grund: In den Pitotröhren zur Geschwindigkeitsmessung befanden sich Insektennester. Das wiederum führte dazu, dass Starts abgebrochen werden und Flugzeuge nach dem Start zum Flughafen zurückkehren mussten, so die AGCS.

Doch nicht nur Tiere machen der Luftfahrtbranche Sorgen. Auch Passagiere haben in den vergangenen Monaten zu Problemen im Betriebsablauf geführt. 3000 Mal sei alleine in den USA randaliert worden, zum Beispiel, weil Passagiere sich gegen die Maskenpflicht zur Wehr setzten. 150 Fälle seien es in normalen Jahren gewesen, es gab also einen enormen Anstieg randalierender Passagiere.

Wussten Sie schon ,dass in Deutschland bald eine neue Airline an den Start geht? Hier gibt es mehr Infos!

Weniger Schadensfälle durch stillgelegten Flugverkehr

Allerdings teilte die AGCS in ihrem Bericht auch gute Nachrichten mit. Durch den eingestellten Flugbetrieb seien die Schadensfälle um etwa ein Drittel gesunken. Es waren schließlich weniger Passagiere unterwegs, entsprechend gab es nach Angaben des Luftfahrtversicherers zum Beispiel weniger Stürze auf dem Weg zum Flugzeug, außerdem verschwanden weniger Koffer.

Die Experten rechnen aber damit, dass die Schadensfälle wieder zunehmen, sobald der Luftverkehr wieder stärker werde. Das könne schon zum Jahresende der Fall sein. Wie sich der Flugverkehr nach der Pandemie aber wirklich entwickelt und welche Risiken möglicherweise noch hinzukommen, steht noch in den Sternen.

Hier lesen Sie, wie ein neues Überschall-Flugzeug das Reisen revolutionieren könnte.

Haben Sie Lust, weit weg zu fliegen? Auf unseren Themenseiten und Reisen finden Sie Inspirationen für Ihren nächsten Trip.

Quelle: "travelbook.de"

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe