Aktualisiert: 22.06.2021 - 21:23

London – New York in 1 Stunde Neues Überschall-Flugzeug könnte das Reisen revolutionieren

Von der Redaktion

Mit Überschall-Flugzeugen sollen Flüge künftig nicht länger als drei Stunden für Ziele auf der ganzen Welt dauern (Symbolbild).

Foto: Getty Images/ Craig Hastings

Mit Überschall-Flugzeugen sollen Flüge künftig nicht länger als drei Stunden für Ziele auf der ganzen Welt dauern (Symbolbild).

In nur einer Stunde von London nach New York? Das könnte mit einem neuen Überschall-Flugzeug möglich sein. Wann der erste Jet starten soll ...

Rund sieben Stunden dauert ein Nonstop-Flug von London nach New York. Es ist schließlich eine gewaltige Strecke, die zurückgelegt werden muss: Es geht von England aus einmal quer über den Atlantik, um die USA zu erreichen. Doch das könnte vielleicht bald viel schneller gehen.

Verändert sich unsere Art zu reisen bald grundlegend? Mit einem neuen Überschall-Flugzeug sollen Passagiere innerhalb von nur einer Stunde von London nach New York reisen können. Schon in den nächsten zwei bis vier Jahren könnte eine Version des Fliegers auf den Markt kommen.

Überschall-Flugzeug: Strecke London – New York bald in einer Stunde möglich?

Die Firma "Aerion" tüftelt schon länger an einem Flugzeug, dass die Reisezeit erheblich reduzieren könnte. Vor Kurzem wurde das Projekt "Aerion AS3" vorgestellt. Es handelt sich dabei um einen kommerziellen Verkehrsflieger, der eine Geschwindigkeit von Mach 3 bis Mach 5 erreichen soll. Mach 5 sind umgerechnet rund 6200 Kilometer pro Stunde. Das wäre in etwa siebenmal schneller als ein herkömmliches Flugzeug.

Über 600 km/h! Das ist Chinas neuer Mega-Zug.

Pro Flug würden 50 Passagiere im neuen Überschall-Flugzeug Platz an Bord finden. Tom Vice, Chairman, Präsident und CEO von "Aerion", wird in einer Pressemitteilung des Konzerns zitiert mit folgenden Worten: "Unsere Vision ist es, eine Zukunft zu schaffen, in der die Menschheit innerhalb von drei Stunden zwischen zwei beliebigen Punkten auf unserem Planeten reisen kann." So könnte die Strecke von Los Angeles nach Tokio zum Beispiel innerhalb von nur drei Stunden möglich sein.

Der süßeste Co-Pilot der Welt: Dieser Hund katapultiert Sie im Nu auf Wolke 7.

NASA hilft bei Konzeption des Projekts

"Aerion" wird in der weiteren Konzeption des Projekts unterstützt von der US-Raumfahrtsbehörde NASA. Ziel sei es zum Beispiel, die Auswirkungen der hohen Geschwindigkeiten auf die Passagiere zu erforschen. Auch die Energieerzeugung und Kabinensysteme sind Teil der Projektplanungen. Ende des Jahres will "Aerion" weitere Informationen zu "AS3" veröffentlichen.

Flüge nach Nirgendwo: Reisen wir so in Zukunft?

Es gibt aber bereits ein Vorgänger-Modell, das die Hoffnungen der Luftfahrt weckt. Der "AS2" ist langsamer als der "AS3", er schafft nur 1,4 Mach und würde damit nur rund 1.600 Kilometer pro Stunde erreichen. Damit könnte das Überschall-Flugzeug die Strecke von London nach New York aber dennoch schneller absolvieren als normale Flugzeuge, und zwar in nur etwas über vier Flugstunden.

2026 könnten die ersten Jets starten

Diese Vision könnte bald Realität werden. 12 Passagiere würden in den Flieger passen. Bereits 2023 soll der Jet produziert werden, ein Jahr später soll der erste Testflug stattfinden. Wenn alles glatt geht, könnte der "AS2" schon 2026 in Serie gehen und auf den Markt kommen. Die neuen Überschall-Flugzeuge könnten das Reiseverhalten komplett verändern!

Wollen Sie am liebsten gleich in den nächsten Flieger einsteigen? Auf unserer Themenseite Reisen finden Sie viele Anregungen für den nächsten Trip.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe