Aktualisiert: 15.06.2021 - 11:14

Wohl die größte Familie der Welt Er war Vater von 89 Kindern und Ehemann von 38 Frauen: Ziona Chana ist tot

Kirche der Chana Páwl-Sekte, von der der verstorbene Inder Ziona Chana der Anführer war.

Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Kirche der Chana Páwl-Sekte, von der der verstorbene Inder Ziona Chana der Anführer war.

Sie meinen, eine 12-köpfige Familie sei schon groß? Weit gefehlt. 128 Personen zählte der nun verstorbene Inder Ziona Chana mit seinen Frauen und Kindern zusammen.

Wenn wir von einer großen Familie sprechen, dann meinen wir meist schon Paare, die mehr als vier Kinder haben. Wirklich groß ist das aber eigentlich nicht. Zumindest dann nicht, wenn man die Familie von Ziona Chana heranzieht. Der Inder hatte 38 Frauen und war Vater von 89 Kindern, nun ist er am vergangenen Wochenende verstorben.

Ehemann von 38 Frauen und Vater von 89 Kindern: Ziona Chana ist gestorben

Ziona Chana ist am vergangenen Sonntag im Alter von 76 Jahren gestorben. Das berichtet unter anderem Tag24. Er hinterlässt viele Menschen, die sich an ihn über seinen Tod hinaus erinnern und ihn im Herzen tragen werden. Sehr viele. Denn er war das Oberhaupt der wohl größten Familie weltweit. Ganz sicher ist das aber nicht, weil noch andere Männer von sich meinten, das zu sein. Doch seine Familie hatte allemal sehr viele Familienmitglieder:

Weil Ziona Chana die von seinem Großvater im Jahr 1942 gegründete Glaubensgemeinschaft "Chana Páwl" anführte, in der die Mehrehe erlaubt ist, konnte er Ehemann für 38 Frauen werden und 89 Kinder zeugen, wie BBC berichtete. In manchen Quellen ist sogar die Angabe zu finden, dass er 94 Kinder gehabt haben soll. Wie viel Nachwuchs er hatte, ist also nicht vollends geklärt. Zudem ist statt 38 Frauen auch die Angabe 39 Frauen zu finden.

Am 13. Juni verstarb Ziona Chana, ohne dass die Todesursache bislang vollkommen klar ist. Bluthochdruck und Diabetes waren bei ihm bekannt und könnten Einfluss auf seinen Tod gehabt haben. Als das Oberhaupt der riesigen indischen Familie ins Krankenhaus gebracht wurde, war es schon zu spät für ihn. Die Mediziner mussten seinen Tod feststellen.

Ziona Chana war durch seine riesige Familie nicht ganz unbekannt

Der Inder mit der großen Familie war in Indien schon eine kleine Bekanntheit. Touristen reisten zu seinem Haus mit über 1000 Zimmern im Dorf Baktawng im Staat Mizoram. Und sein Eheleben hatte es in der Vergangenheit schon in die Medien geschafft. Der Mirror schrieb über das Rotationsprinzip der Frauen in seinem Ehebett. Auch sein Leben endete öffentlich. Denn Zoramthanga, der Ministerpräsident von Mizoram bekundete sein Beileid auf Twitter und nun schreiben weltweit Medien über seinen Tod.

Wow, was für eine große Familie. Kennen Sie auch schon die Rekord-Großfamilie, die Radfords aus Großbritannien? Auch hier in Deutschland gibt es eine berühmte riesige Familienbande: die Wollnys. Bei den Kindern dieser Familie fällt auf, dass sie alle sehr ungewöhnliche Namen haben. Die Gründe für diese erfahren Sie im folgenden Video:

Gründe für die außergewöhnlichen Namen der Wollny-Kinder
Gründe für die außergewöhnlichen Namen der Wollny-Kinder

Und bei ihm vergrößert sich die Familie gerade: Bushido bekommt dreifachen Zuwachs.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe