Aktualisiert: 14.06.2021 - 21:45

Spezielle Führerscheinprüfung Argentinien sorgt für Geschlechterneutralität auf der Straße

Von der Redaktion

Um Stereotype gegenüber Frauen abzubauen, hat Argentinien die Führerscheinprüfung nun verändert.

Foto: Getty Images/RichLegg

Um Stereotype gegenüber Frauen abzubauen, hat Argentinien die Führerscheinprüfung nun verändert.

Frauen werden im Straßenverkehr in Argentinien diskriminiert. Eine reformierte Führerscheinprüfung soll nun für Geschlechterneutralität sorgen.

In Deutschland wird intensiv über Geschlechtergleichheit diskutiert. Viele Frauen wollen nicht länger diskriminiert werden, fordern zum Beispiel eine genderneutrale Sprache und gleiche Bezahlung wie Männer. Ein Land, in dem die Rollenstrukturen extrem verhärtet sind, ist Argentinien. Im südamerikanischen Land halten sich Männer immer noch für das stärkere Geschlecht.

Das fällt vor allem im Straßenverkehr extrem auf. Deshalb will Argentinien nun für Geschlechterneutralität sorgen und hat die Führerscheinprüfung angepasst. Denn die Vorurteile gegenüber dem weiblichen Geschlecht sind kaum zu glauben …

Argentinien: Geschlechterneutralität durch Führerscheinprüfung

Etwas, das in Argentinien immer noch weit verbreitet ist, ist der "Machismo". Das Wort kommt ursprünglich aus dem Spanischen und beschreibt Herren, die ein übersteigertes Gefühl männlicher Überlegenheit und Vitalität haben. Das äußert sich in verschiedenen Situationen, zum Beispiel im Auto.

Aufgepasst! Bis DANN müssen Sie Ihren Führerschein umgetauscht haben.

"Mujer al volante, peligro constante", was übersetzt so viel bedeutet wie "Frau am Steuer, konstante Gefahr", kennt und gebraucht ein Großteil der argentinischen Männer. Es wird offen darüber debattiert, wie schlecht sich Frauen im Straßenverkehr anstellen würden. Das befeuert Stereotype.

Hier erfahren Sie mehr zu Sexismus in der Sprache und warum zu viel unreflektiert weitergegeben wird.

Für Pablo Martínez Carignano ist das ein Unding. Er ist Direktor der "Agencia Nacional de Seguridad Vial", der "Nationalen Agentur für Straßenverkehrssicherheit". Gegenüber "Deutsche Welle" sagte er: "Wir hören hier immer noch Tag für Tag diese Mythen, dass Frauen am Steuer langsam und ängstlich seien und dass ein guter Fahrer das Gesetz der Straße kennen müsse. Das ist Blödsinn."

Haben Sie schon mal von diesen kuriosen Geschichten gehört? In Polen ist ein Mann 192-mal durch die Führerscheinprüfung gerasselt. Auch irre: Eine Frau ist 20 Jahre lang ohne Führerschein gefahren – nun flogen ihre illegalen Autofahrten auf!

85 Prozent der Verkehrstoten sind Männer

Deshalb wurde nun der Führerschein reformiert. "Wir glauben, dass das Fahren eines Autos viel mehr braucht als die Fähigkeit, irgendwelche Verkehrsschilder und -regeln zu beachten", erläuterte Martínez Carignano. Der Führerschein wurde so angepasst, dass nicht nur reine Fahrkenntnisse abgefragt werden, auch ein zusätzliches Modul zum Thema Geschlechtergerechtigkeit ist nun Bestandteil der Theorieprüfung.

Probieren Sie doch mal unser Führerschein-Rätsel: Wer hat hier Vorfahrt?

Das alles soll nicht nur die Diskriminierung von Frauen in Argentinien reduzieren, auch die Sicherheit im Straßenverkehr soll sich mit dem Fokus auf Geschlechterneutralität verbessern. Denn der Machismo im Land führt zu einer erschreckenden Statistik. 70 Prozent der Führerscheininhaber sind Männer – und unter den Verkehrstoten finden sich 85 Prozent Männer.

"Es muss Schluss sein mit der Gewalt im Verkehr"

"Wir wollen in Zukunft Fahrer haben, die sich auf der Straße friedlich und solidarisch bewegen. Es muss endlich Schluss sein mit der Gewalt im Verkehr, dem 'Machismo' und den ganzen Stereotypen", so der Direktor der "Nationalen Agentur für Straßenverkehrssicherheit" zu "Deutsche Welle". Auch Verkehrsschilder und Plakate sollen geschlechtsneutral sowie genderneutrale Sprache eingeführt werden.

Argentinien könnte mit der Führerscheinprüfung so tatsächlich für mehr Geschlechterneutralität auf den Straßen sorgen. Eine geschickte Idee, um Stereotype gegenüber Frauen abzubauen.

Apropos Führerschein: Das steckt wirklich hinter Prüfungsangst!

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe