Aktualisiert: 15.05.2021 - 21:59

Schauspielerin im Interview Valentina Pahde: Ich will Spaß – und ins Finale!

Von Claudia Kirschner

Valentina Pahde ist unter den Top 5 "Let's Dance"-Kandidat:innen. BILD der FRAU hat sie interviewt.

Foto: Getty Images/Andreas Rentz

Valentina Pahde ist unter den Top 5 "Let's Dance"-Kandidat:innen. BILD der FRAU hat sie interviewt.

Von "GZSZ" auf die Tanzfläche: Valentina Pahde gehört zu Abräumerinnen in der RTL-Tanzshow "Let's Dance". Ihr Bonus: Sie hat Ballett getanzt und Eiskunstlauf gemacht. Im Interview verrät die 26-Jährige was ihr sonst noch hilft.

Valentina Pahde wurde am 4. Oktober 1994 in München geboren und hat schon früh das Rampenlicht kennengelernt. Mit drei Jahren wurde sie zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Cheyenne für die Serie "Forsthaus Falkenau" entdeckt. 2010-2011 war sie bei "Marienhof" zu sehen und seit 2015 spielt sie in der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Seit 2020 übernimmt sie außerdem eine Hauptrolle in der Ableger-Serie "Sunny – Wer bist du wirklich?". Heute lebt die 26-jährige in Berlin.

Im Interview mit Bild der FRAU spricht Valentina Pahde über ihren Erfolg in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" und ihren Traummann.

Valentina Pahde im Interview: Diese Frau hat Rhythmusgefühl!

Bild der FRAU: Liebe Valentina, es ist schon etwas anderes, live im TV zu tanzen, als im Studio für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu schauspielern, oder?

Valentina Pahde: Und wie! Extrem aufregend. Meine Schwester hatte mich schon "gewarnt", das hier würde die aufregendste Zeit meines Lebens werden. Sie hatte recht (lacht)!

Cheyenne war 2017 bei "Let's Dance" dabei. Haben Sie Angst, mit ihr verglichen zu werden?

Am Anfang schon, jetzt nicht mehr. Ich habe ja schon zeigen können, dass ich ganz gut mitkomme (strahlt).

Ihre Ballett- und Eiskunstlauf-Erfahrungen helfen da sicher, oder?

Eher nicht, diese Sportarten haben ja gar nichts mit Standard-Tanz zu tun. Aber ich habe ein gutes Rhythmusgefühl, tanze gerne. Ich bin froh, dass ich mit Valentin einen so guten Tanzlehrer bekommen habe. Wir haben so viel Spaß – und wollen jetzt unbedingt ins Finale!

"Als Single bin ich frei von Druck und Erwartungen"

Haben Sie auch einen Glücksbringer dabei?

Ich trage ein Armband, das mir meine Mutter geschenkt hat. Und ich reise immer mit meinem Kuschel-Plüschherz von "Lillifee" (lacht). Wobei ich gar nicht so viel reise, denn Cheyenne wohnt in Köln und dreht gleich neben dem "Let's Dance"-Studio für "Alles was zählt". Wir sehen uns fast täglich und abends kocht Cheyenne für mich. Perfekt, oder?

Klingt super. Aber: Zu Hause in Berlin wartet niemand auf Sie?

(Grinst) Nein, ich bin glücklicher Single.

Wie sollte denn der Traummann sein?

Früher sagte ich: Dunkel und 1,96 m groß.

Und jetzt?

Ich bin ich keine 18 mehr und sage: Vertrauen ist wichtig! Dass wir offen und ehrlich miteinander umgehen, dass ich ich sein kann, dass er mich zum Lachen bringt. Zurzeit ist es nicht so einfach, jemanden kennenzulernen.

Wurmt Sie das?

Ach nein, ich bin ein sehr harmoniebedürftiger Mensch, freiheitsliebend dazu. Das Schlimmste wäre für mich eine komplizierte Beziehung mit emotionalem Hin und Her. Als Single bin ich frei von Druck und Erwartungen und kann mich voll auf meine Arbeit konzentrieren. Der Richtige wird noch kommen, das sehe ich gelassen.

____________

Wenn Sie Ihre liebsten Stars und Sternchen ein wenig besser kennenlernen möchten, dann schauen Sie doch mal auf unserer Interview- Themenseite vorbei. Hier erfahren Sie außerdem alle Neuigkeiten zu aktuellen TV-Sendungen.

Eine Rückkehr, drei Tanzduelle und sechs "Magic Moments": Die neueste Ausgabe von "Let's Dance" bei RTL und TV Now hatte am 7. Mai vieles zu bieten.

Bild der FRAU hatte auch Stephanie Stumph im Gespräch. Im Interview spricht die Schauspielerin über die besondere Verbindung, die sie zu ihrem Vater hat.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe