Aktualisiert: 01.05.2021 - 09:42

Voll oder leer? Praktisch oder nutzlos: App warnt vor überfüllten Supermärkten

Ob der Supermarkt recht leer ist oder schon voll, kann Ihnen künftig eine App verraten.

Foto: Getty Images/Luis Alvarez

Ob der Supermarkt recht leer ist oder schon voll, kann Ihnen künftig eine App verraten.

Nie wieder in einem zu gut besuchten Lebensmittelladen einkaufen – das geht mit einer App, die anzeigt, wie die Besucherauslastung an bestimmten Orten ist.

Überfüllte Supermärkte waren gerade in den vergangenen Tagen wieder ein Problem. Der 1. Mai stand an und die Tage zuvor machte sich jeder auf den Weg in den Supermarkt, um noch Lebensmittel für das Wochenende mit dem geschlossenen Samstag zu holen. Besonders Donnerstag und Freitag zuvor waren die Supermärkte gut besucht.

In den Medien wurde davor gewarnt und stets hieß es, seine Einkäufe sollte man doch schon am Mittwoch erledigen. Wenn aber viele Menschen das machen, ist es aber bei Aldi, Lidl und Co schon am Mittwoch voll und am Donnerstag wiederum wieder leerer. Aber wie soll man denn nur wissen, wann es im Supermarkt nicht allzu voll ist und wann man denn nun am besten zum Einkaufen geht? Eine App hat die Lösung und kann nun bei diesem Problem helfen.

App warnt vor überfüllten Supermärkten – ist sie brauchbar?

Es ist die App Crowdless, die nun Hilfe anbietet. Sie kommt von dem britischen Start-up Lanterne und wurde gemeinsam mit der europäischen Weltraumorganisation (ESA) und Google entwickelt. Sie zeigt an, wann ein Geschäft, aber auch ein Restaurant oder Café von zu vielen Menschen besucht wird oder eben, wann es recht leer ist und man sich an diesen Ort wagen kann, ohne auf zu viele Menschen oder gar Gedränge zu stoßen.

Die App, die für Android und iPhone verfügbar ist, zeigt also an, wann Geschäfte von Massen besucht werden oder angenehm menschenleer sind. Um dem App-Nutzer diese Angaben zur Verfügung zu stellen, fließen sogar Satellitenbilder ein, die beispielsweise erkennen, wie voll ein Parkplatz ist. Der Nutzer erfährt nicht nur, wie voll es an einem Ort gerade ist, sondern bekommt sogar eine Empfehlung mit an die Hand, ob das Einkaufen jetzt eine gute Idee ist oder ob es gerade besser bleiben zu lassen ist.

Hierfür wird ein einfaches Ampelsystem genutzt. Grün steht natürlich für ein Go. Orange steht für eine Auslastung von 36 bis 75 Prozent und impliziert, dass Warteschlangen eventuell in Kauf genommen werden müssten. Rot zeigt an, dass eine Auslastung von über 75 Prozent besteht und Menschenmassen und Wartezeiten sehr wahrscheinlich sind.

Um solche Daten abzurufen, müssen Sie bei der App Crowdless aber nicht jeden einzelnen Laden aufrufen. Es gibt eine Karte, auf der um Ihren Standort herum alle Läden angezeigt sind und praktischerweise gleich in der Farbe grün, orange oder rot erstrahlen. Favoriten, bei denen Sie gern einkaufen, können Sie separat speichern. Auch Sie als Nutzer können in die App eingeben, wie voll ein Geschäft gerade ist.

App, die anzeigt, wie voll ein Supermarkt ist – etwas Ähnliches gibt es schon

Klingt doch eigentlich ganz gut und nach einem praktischen Feature für unseren Alltag, oder? Auf den ersten Blick schon. Aber bestimmt hat der eine oder andere beim Lesen bereits festgestellt, dass es so etwas Ähnliches schon gibt, seit Längerem – und zwar ganz ohne App. Denn bei Goople Maps lassen sich solche Daten auch abrufen, beispielsweise Stoßzeiten, Dauer eines Besuchs und Wartezeiten. Auch live sind Besuchsdaten verfügbar. Es ist also fraglich, ob die neue App wirklich so nützlich ist, wie sie es auf den ersten Blick verspricht. Aber das muss nun wahrscheinlich jeder für sich selbst entscheiden.

Wie voll es bei Aldi oder Lidl ist, verrät Ihnen die App Crowdless. Was es aber wichtiges Neues bei den beiden Discounter-Riesen gibt, was Verbraucher unbedingt wissen sollten, das verraten Ihnen unsere jeweiligen Themenseiten.

Nun wissen Sie, wie man erfährt, ob der Lebensmittelmarkt überfüllt oder leer ist. Wollen Sie auch noch erfahren, wie man günstig einkauft? Dann haben wir im Video 10 Tipps zum Geldsparen für Sie:

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt
Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Noch mehr Spartipps finden Sie auf unserer Themenseite.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe