28.04.2021 - 11:29

Pfingsten und Co Volle Supermärkte wegen der Feiertage: Wann Sie im Mai lieber nicht einkaufen sollten!

Vier Feiertage im Mai: Diese nutzen wir gern mal dazu, um die Füße hochzulegen. Doch vor dem Ausruhen muss der Einkauf erledigt werden. Doch nicht an diesen Tagen!

Foto: Getty Images/Westend61

Vier Feiertage im Mai: Diese nutzen wir gern mal dazu, um die Füße hochzulegen. Doch vor dem Ausruhen muss der Einkauf erledigt werden. Doch nicht an diesen Tagen!

Auf die Feiertage im Mai freuen wir uns schon: Endlich mal nichts tun und die Arbeit sein lassen. Und weil man es sich an diesen Tagen auch mit Speisen und Getränken gutgehen lassen möchte, müssen wir uns vorher um den Einkauf kümmern. Doch dazu nutzen wir bestimmte Tage ganz gewiss nicht.

Für viele Arbeitnehmer/innen dürfte der Mai der Lieblingsmonat sein. Denn in diesem gibt es vier bundeseinheitlich geltende Feiertage. Kein anderer Monat in diesem Jahr hat mehr. Der einzige Wermutstropfen: Der 1. Mai (Tag der Arbeit) fällt auf einen Samstag, einem Tag, an dem sowieso viele Arbeitende frei haben. Und es gibt mit den vielen Feiertagen im fünften Monat des Jahres noch ein Problem: Weil an diesen Tagen die Läden geschlossen sind, kaufen viele kurz vor den jeweiligen freien Tagen ein. Das führt zu vollen Supermärkten. Wer sich nichts ins Getümmel stürzen möchte, sollte wissen, an welchen Tagen man das Einkaufen im Mai besser bleiben lassen sollte und auf welche Zeiten man stattdessen ausweicht.

Überfüllte Supermärkte wegen der Feiertage: An diesen Tagen im Mai lieber nicht einkaufen!

Gehen wir chronologisch vor und beginnen mit dem ersten Feiertag im Monat Mai. Das ist gleich der erste Tag des Monats überhaupt, der fällt auf einen Samstag. Demnach haben Samstag und Sonntag die Lebensmittelhändler zu. Und weil niemand am Ersten-Mai-Wochenende, an dem sich sicher viele auf das erste Grillen im Garten freuen, nicht ohne Leckereien dastehen wollen, rennen sie kurz vorher noch in die Supermärkte, nämlich am Freitag, den 30. April. Wer an diesem Tag nicht unbedingt noch etwas bei Lidl, Aldi und Co holen muss, sollte das Einkaufen besser bleiben lassen. Mit Warteschlangen an den Kassen oder dem Anstehen, um an die Waage für das Obst zu kommen, brauchen Sie sich weniger zu plagen, wenn Sie den Mittwoch (28.4.) und den Donnerstag (29.4.) nutzen, um Ihre Vorräte für das geschlossene Wochenende zusammenzusammeln.

Der nächste freie Tag im Mai ist Christi Himmelfahrt am Donnerstag, den 13. Mai. Bekanntermaßen ist es so, dass der gleich darauffolgende Freitag von vielen gern zum Brückentag gemacht wird. Viele nehmen frei von der Arbeit, um mal vier Tage am Stück ausspannen zu können und dem Alltag den Rücken zu kehren. Das bedeutet auch, dass sie sich am Freitag oder Samstag nicht mit Einkaufen beschäftigen wollen. Demnach müssen die für 4 Tage benötigten Lebensmittel vorher angeschleppt werden. Oftmals sind frische Sachen unter den Vorräten, weswegen der Einkauf von vielen nicht schon am Montag oder Dienstag erledigt wird. Es wird dann der Mittwoch genutzt. Und wer arbeitet, tut das oft gegen Feierabend zum Nachmittag und Abend hin. Das dürfte sich in den Gängen der Lebensmittelläden und an den Kassen stark bemerkbar machen.

Deswegen gilt auch in Bezug auf den Feiertag am 13. Mai: Wer keine Lust hat, sich zwischen randhoch gefüllten Einkaufswagen und genervten Kunden durchschlängeln zu müssen, der schaut gleich bei der Terminplanung, dass der Wocheneinkauf für die Kalenderwoche 19 entweder auf den Montag oder Dienstag, aber spätestens auf den Mittwochvormittag gelegt wird.

Pfandbon, Gutscheine, Pakete und Co: Das sind die 7 häufigsten Kundenirrtümer

An Pfingstsamstag wird es im Supermarkt voll!

Pfingsten steht auch noch an – und zwar ist der 23. Mai der Pfingstsonntag und der 24. Mai der Pfingstmontag. Wer an diesen beiden Tagen Getränke, Kuchen und andere Köstlichkeiten im Haus haben möchte, macht sich meist einen Tag vorher am Samstag auf den Weg, alles zu besorgen. Schlauer ist es allerdings, dafür schon den Freitag oder Donnerstag zu nutzen. Denn wollen Sie wirklich am Pfingstsamstag im mit Menschen vollgestopfen Supermarkt Ihre lange Einkaufsliste abarbeiten? Ist es nicht entspannter, von der Obsttheke bis zur Kühlung hin zu den Kassen ohne Slalomlauf um andere Kunden herum durchzukommen? Wer sich das wünscht, nutzt die Zeit vor dem besagten Samstag.

Quellen: t-online.de

Und weil für die Feiertage einfach mehr drin sein soll, muss vorher der Gürtel bei einigen ein wenig enger geschnallt werden. Im folgenden Video erfahren Sie, wie Sie günstig einkaufen. Wir geben Ihnen 10 Tipps zum Geldsparen im Supermarkt an die Hand:

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt
Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Ihren Einkauf für die Mai-Feiertage möchten Sie beim Discounter erledigen? Dann geht es bestimmt zu Aldi oder Lidl. Zu diesen beiden preiswerten Lebensmittelhändlern haben wir sogar jeweils eine Themenseite, die Sie interessieren könnte.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe