Aktualisiert: 13.04.2021 - 18:23

Was hat das Licht damit zu tun? Mit diesem Trick will der Discounter unseren Einkauf beeinflussen

Ist das Gemüse beim Einkaufen im Discounter so grün oder hilft hier nur die richtige Beleuchtung ein wenig nach?

Foto: Getty Images/Erik Isakson

Ist das Gemüse beim Einkaufen im Discounter so grün oder hilft hier nur die richtige Beleuchtung ein wenig nach?

Discounter haben so allerhand Tricks, mit denen Sie uns Verbraucher zum Kauf "verführen" wollen. Kennen Sie schon diesen?

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, warum Aldi, Lidl und Co oftmals keine Fenster in ihren Filialen haben? Und ist Ihnen Ihre gekaufte Gurke im Laden auch schon mal viel grüner vorgekommen, als sie es dann zu Hause war? Das hat beides mit Licht beim Discounter zu tun. Dieses soll unsere Kaufkraft steigern. Mehr zu den Tricks der Lebensmittelhändler.

Einkaufen: Das Licht beim Discounter hat DIESE Funktion

Klären wir zuerst die Frage nach dem ausbleibenden Licht bei Aldi, Lidl und Co. Warum hat ein Discounter meist keine großen Fensterscheiben? Dann könnte man mal das eine oder andere Vögelchen auf dem Baum beobachten oder sehen, ob es gerade zu regnen anfängt, während man sich den Einkaufswagen mit den Vorräten für die gesamte Woche vollstopft.

Doch genau das soll eben verhindert werden, wie hna.de berichtete. Der Kunde soll nicht durch das Geschehen vor dem Laden abgelenkt werden. Guckt der Kunde beispielsweise auf das Wetter oder wird durch einen Streit zwischen Kunden auf dem Parkplatz abgelenkt, konzentriert er sich nicht mehr richtig auf seinen Einkauf. Die Folge: Es landet zu wenig im Einkaufswagen und der Lebensmittelhändler verdient zu wenig.

Doch es gibt noch zwei weitere Gründe, warum beispielsweise in einer Lidl-Filiale weit und breit kein einziges Fenster zu sehen ist. Die hereinscheinende Sonne könnte manche Waren, wie Schokolade schneller verderben. Außerdem ist es nicht ansehnlich, wenn Regale an den Fensterscheiben platziert sind. Stellt man dort aber keine Regale, ist der Platz vergeudet und das kann sich der Discounter gewiss nicht leisten.

Einsatz von rotem und grünem Licht beim Discounter für den Frische-Effekt

Doch nicht nur die Abwesenheit von Licht soll den Kunden dazu bringen, mehr zu kaufen. Auch der gezielte Einsatz von Licht soll dazu beitragen. So ist die Obst- und Gemüseabteilung oftmals grün angeleuchtet. Dadurch wirken Salat und Co natürlich schön saftig und frisch. Über der frischen Fleischtheke baumelt hingegen eine rot scheinende Lampe. Sie verleiht dem ausgelegten Schinken und Co das nötige frische Aussehen. Um diese Effekte richtig zur Geltung bringen zu können, ist sonst das Licht im Discounter-Markt eher gedämpft. Denn würde die Filiale hell ausgestrahlt sein, würden diese extra eingesetzen Maßnahmen nicht so vollendet wirken können.

Wenn Sie mehr über Aldi und Lidl erfahren wollen, dann klicken Sie sich durch unsere Themenseiten. Auf Letzterer lesen Sie die neueste Meldung, dass Lidl es nun wie Aldi macht und sich in Nord und Süd teilt.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe