06.04.2021 - 11:25

Nach 20 Jahren Trennung Kuriose Hochzeit: Bräutigam-Mutter bemerkt, dass Schwiegertochter in spe ihre eigene Tochter ist

Eine Braut hat auf ihrer eigenen Hochzeit ihre leibliche Mutter nach 20 Jahren wiedergetroffen. Diese war ihre Schwiegermutter in spe. (Symbolbild)

Foto: Getty Images/Lisa Schaetzle

Eine Braut hat auf ihrer eigenen Hochzeit ihre leibliche Mutter nach 20 Jahren wiedergetroffen. Diese war ihre Schwiegermutter in spe. (Symbolbild)

Es gibt Geschichten, von denen man nie glauben würde, dass sie wahr sind. Eine solche erzählen wir Ihnen hier – Sie können sie ruhig glauben, auch wenn sie wirklich vollkommen schräg klingt.

Bei einer Hochzeit sollte wohl eigentlich das Brautpaar im Vordergrund stehen. Doch bei dieser kuriosen Geschichte, die sich im chinesischen Suzhou ereignete, verdrängte ein emotionales Wiedersehen mitten auf der Hochzeitsfeier den Auftritt der beiden Liebenden, die sich das Ja-Wort geben wollten.

Bräutigam-Mutter merkt bei Hochzeit, dass ihre Schwiegertochter in spe ihre eigene Tochter ist

Die herzergreifende Geschichte einer Mutter, die ihre verschollen geglaubte Tochter plötzlich mitten auf der Hochzeit ihres Sohnes wiederfindet, könnte glatt einem Film entstammen. Den Streifen mit dieser unrealistischen Handlung würde man dann wohl als billig bezeichnen. Doch billig und unrealistisch ist an dieser unfassbaren Story, über die Tag24 bereits berichtete, nichts.

Am letzten Märztag dieses Jahres fand der große Tag zweier Liebenden statt. Sie wollten den Bund der Ehe eingehen und waren natürlich in Begleitung ihrer Familien und Freunde. Die Mutter des Bräutigams machte dann auf der Hochzeit ihres Sohnes laut Daily Star eine ganz unglaubliche Entdeckung. Ihr stach ein auffälliges Muttermal, das sich auf der Hand ihrer zukünftigen Schwiegertochter befand, ins Auge. Sie wandte sich an die Brauteltern und wollte wissen, ob deren Tochter eventuell nicht das leibliche Kind der beiden sei.

Tochter und Mutter begegnen sich auf Hochzeit als Braut und Schwiegermutter wieder

Und dann kam das Unfassbare heraus: Die Eltern der Braut waren gar nicht ihre leiblichen Eltern. Sie hatten nach eigenen Angaben das Mädchen damals auf der Straße gefunden. Währenddessen suchte die Mutter des Bräutigams seit mehr als 20 Jahren nach ihrer Tochter. Nun hatten sich Mutter und Tochter wiedergefunden. Die Braut war überglücklich. Sie wusste davon, dass ihre Eltern nicht ihre leiblichen Eltern waren, und hatte sich schon auf die Suche nach ihrem ursprünglichen Elternhaus gemacht.

Das Glück der Braut wurde an diesem Tag dann noch gesteigert. Denn geheiratet wurde schließlich auch noch. Wenn Sie nun glauben, die Dame hat ihren leiblichen Bruder geheiratet, irren Sie sich. Ihr Gatte war ein Adoptionskind, und so war das Paar keinesfalls blutsverwandt.

Sie möchten weitere Geschichten lesen, die kaum aus dem realen Leben stammen können? Dann dürfte sie wohl interessieren, dass in Polen ein Mann 192-mal durch die Führerscheinprüfung rasselte – oder dass ein Mann drei Monate auf dem Flughafen in Chicago lebte.

Steht bald Ihre Hochzeit an? Dann hoffen wir, dass Sie an diesem Tag genauso glücklich sein werden wie die Dame aus dieser eigenartigen Geschichte hier. Ihr Glück muss ja nicht zwingend mit einem Wiedersehen zu tun haben –vielleicht freuen Sie sich einfach darüber, dass Sie zu einem Menschen ja gesagt haben.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe