06.04.2021 - 07:33

Griffrohr statt Komfort-Armatur Neue Einkaufswagen bei Aldi: Zurück zu billig und schlicht

Die neuen Einkaufswagen bei Aldi Süd sehen jetzt etwas anders aus als die alten mit der breiten Armatur, auf die man sich gut aufstützen konnte.

Foto: IMAGO / Rainer Unkel

Die neuen Einkaufswagen bei Aldi Süd sehen jetzt etwas anders aus als die alten mit der breiten Armatur, auf die man sich gut aufstützen konnte.

Einen komfortablen Einkaufswagen, an den Sie Ihren Einkaufs-Trolley hängen und den Pfandbon verstauen können, wollen Sie nicht mehr missen? Aldi-Süd-Kunden müssen aber mit weitaus weniger auskommen.

Bei Aldi könnten Sie neuen Einkaufswagen begegnen. Diese sind aber nicht, wie Sie nun wahrscheinlich glauben, noch komfortabler und mit noch mehr Extras ausgestattet als bisher. Tatsächlich würde man das meinen, denn schließlich wollen Lebensmittelhändler ihren Kunden immer mehr bieten und statten die Einkaufswagen auch immer besser aus. Man denke an Halterungen für die Pfandbons, Lupen oder Handy-Befestigungsvorrichtungen. Nicht so Aldi: Bei den neuen Einkaufswagen des Discounters geht es schlicht und billig zu.

Aldi setzt wieder auf schlichte Einkaufswagen ohne große Zusätze

Bei Aldi Süd fühlen sich die Kunden jetzt vielleicht wieder 30 Jahre zurückversetzt. Denn die neuen Einkaufswagen, die es nun dort gibt, ähneln denen von früher, wie Chip berichtete. Sie haben keine breite Armatur mehr, auf die man sich gemütlich mit den Unterarmen aufstützen kann. An dieser Stelle ist jetzt ein schlichtes hellgraues Griffrohr mit hellblauem Logo in der Mitte.

Der neue Aldi-Einkaufswagen hat weder ein Fach vorn für kleine zerquetschbare Produkte noch einen Taschenhaken. Von einer Pfandbonablage können die Kunden nur träumen. Außerdem ist das Münzpfandsystem von der Mitte an die Seite gerutscht. Gleich ins Auge stechen die verschiedenen Warnhinweise auf der Griffstange. Beispielsweise wird der Kunde darüber informiert, dass Kinder nichts in der Ablagefläche zu suchen haben. Die Kleinen bis maximal 15 kg dürfen auf dem nun grünen Kindersitz Platz nehmen.

Warum holt sich Aldi schlichtere und billig wirkende Einkaufswagen?

Draußen lässt sich der neue Wagen schwerer schieben, drinnen dann aber wieder leichter. Robuste Rollen hat der Wagen immerhin trotzdem noch. Doch warum wurden eigentlich neue Einkaufswagen bei Aldi eingeführt, die gefühlt so viel schlechter sind als die Vorgängermodelle und als die Wagen von anderen Lebensmittelhändlern? Ein klares Statement von Aldi gibt es hierzu leider nicht. Vermutet wird aber von Kennern der Branche und der Lebensmittel Zeitung, dass es die neuen Aldi-Einkaufswagen nun aus Kostengründen gibt.

Mehr zum Discounter Aldi lesen Sie auf unserer Themenseite. Dort erfahren Sie unter anderem, dass Aldi beschlossen hatte, Produkte der Eigenmarken mit dem Nutri-Score auszustatten.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe