Aktualisiert: 30.03.2021 - 19:31

Etwas peinlich! Fängt ja gut an: Frau will zur Führerscheinprüfung, verläuft sich aber auf Autobahn

Dieses Verkehrsschild dürfte eine Fußgängerin, die zu ihrer Führerscheinprüfung unterwegs war, wohl übersehen haben und plötzlich befand sie sich auf der Autobahn.

Foto: IMAGO / Rüdiger Wölk

Dieses Verkehrsschild dürfte eine Fußgängerin, die zu ihrer Führerscheinprüfung unterwegs war, wohl übersehen haben und plötzlich befand sie sich auf der Autobahn.

Eine Frau möchte die Führerscheinprüfung ablegen. Den besten Eindruck macht das allerdings nicht, wenn sie sich vorher auf einer Autobahn verläuft.

Dass man vor der Führerscheinprüfung ein wenig aufgeregt ist, ist wohl ganz normal. Dass man aber so durch den Wind ist, dass man sich, wie diese Frau, auf dem Weg zur Führerscheinprüfung auf der Autobahn verläuft, ist schon bedenklich. Hoffentlich läuft es für die Dame als Autofahrerin künftig besser als als Fußgängerin.

Frau findet Weg zur Führerscheinprüfstelle nicht und verläuft sich auf der Autobahn

Den richtigen Weg nicht gleich zu finden – das kann jedem mal passieren. Nur sollte es nicht gerade dann geschehen, wenn man auf dem Weg zu seiner Führerscheinprüfung ist und das Malheur dann noch auf einer Autobahn endet, wo einen die Polizei aufgabelt. Genau dieses Unglück ist einer 22-Jährigen in Hamburg passiert, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtete.

Den Beamten muss diese Geschichte wohl auch kurios vorgekommen sein: Sie gabeln am vergangenen Montagmorgen eine junge Frau aus Uetersen auf der A3 auf. Sie ist zu Fuß auf einer Autobahn unterwegs. Natürlich fragten die Ordnungshüter nach, wie es zu dieser gefährlichen Situation überhaupt hatte kommen können. Da erzählte die Fußgängerin doch tatsächlich, dass sie auf dem Weg zu ihrer Führerscheinprüfung sei und mit Anweisungen ihrer Navigationsapp nicht klargekommen war, sodass sie versehentlich auf die Autobahn geriet.

Trotz Fehlabzweigung auf Autobahn zur Führerscheinprüfung gekommen

Nach einer Verwarnung halfen ihr die Polizisten aber glücklichweise noch aus der Patsche und brachten sie mit dem Streifenwagen zu ihrer Prüfung. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Führerscheinanwärterin bei dieser etwas geschickter anstellte und dort genau wusste, was das blau-weiße Verkehrsschild bedeutet. Eigentlich dürfte ihr das Autobahnschild nach diesem Ereignis doch in Erinnerung geblieben sein, oder?

Nicht weniger bizzar als diese Geschichte hier, ist diese Meldung: In Polen rasselte ein Mann 192-mal durch die Führerscheinprüfung.

Vielleicht könnten bei solchen Patzern wie bei den beiden Betroffenen aus unseren Geschichten diese 20 Tipps für ein besseres Gedächtnis helfen.

Und eventuell auch dieses Video:

Gehirnjogging: Tipps und Übungen im Alltag
Gehirnjogging: Tipps und Übungen im Alltag

Und sicher können Entspannung und Stressbewältigung auch helfen, um dann in aller Ruhe neu Gelerntes besser aufnehmen und im Gedächtnis behalten zu können. Dann kommt man bestimmt durch die Führerscheinprüfung und erkennt auch Straßenschilder wieder, die man schon mal auswendig gelernt hat.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe