Aktualisiert: 24.03.2021 - 18:38

Kopie per E-Mail Die digitalen Briefe kommen – was das für Sie bedeutet…

Wenn Sie die E-Mail-Anbieter GMX oder web.de nutzen, können Sie bestimmte Briefe schon bald als digitale Kopie erhalten. Hier erfahren Sie, was es mit den digitalen Briefen, dem neuen Dienst der Deutschen Post, auf sich hat.

Foto: imago/Eibner

Wenn Sie die E-Mail-Anbieter GMX oder web.de nutzen, können Sie bestimmte Briefe schon bald als digitale Kopie erhalten. Hier erfahren Sie, was es mit den digitalen Briefen, dem neuen Dienst der Deutschen Post, auf sich hat.

Wichtige Briefe doppelt erhalten, einmal im Briefkasten, einmal im E-Mail-Postfach? Das ist bald möglich – zumindest teilweise.

Das Warten auf wichtige Post ist häufig mit allerlei Ärgernissen verbunden: Oft fragt man sich genervt, ob das Schreiben, auf das man so angespannt wartet, überhaupt schon verschickt wurde – und ausgerechnet an dem Tag, an dem es dann endlich eintrudeln soll, ist man verreist und hat keinen Zugriff auf seinen Briefkasten. Dank einer Vereinbarung, die die Deutsche Post und die größten deutschen E-Mail-Anbieter GMX und web.de geschlossen haben, gehören derartige Unannehmlichkeiten ab heute der Vergangenheit an: Als sogenannte "digitale Kopie" können Briefe zukünftig auch digital zugestellt werden – zumindest manche.

Digitale Kopie: Briefe "in echt" und digital

Heute, am 24. März, startet ein neuer Dienst der Deutschen Post: Wichtige Briefe können Sie jetzt nicht mehr nur als Schreiben "zum Anfassen" erhalten, sondern auch als digitale Kopie in Ihrem E-Mail-Postfach – und zwar meist noch schneller als das Papierschreiben, üblicherweise am Vortag.

Wie einer Pressemitteilung zu entnehmen ist, hat die Deutsche Post zu diesem Zweck eine Vereinbarung mit den E-Mail-Anbietern GMX und web.de geschlossen, die in Deutschland von circa 35 Millionen Menschen genutzt werden. Der Mitteilung zufolge haben 50 Großversender, beispielsweise Vodafone oder Otto, sowie mehr als 10.000 kleinere und mittlere Unternehmen bereits ihre Teilnahme bestätigt.

Damit sie eine digitale Kopie der Briefe dieser Absender erhalten können, ist aber nicht nur die Zustimmung des Versenders erforderlich, auch Sie selbst müssen den Dienst bei GMX oder web.de aktivieren. Sie erhalten dann per Post einen Bestätigungscode, um Ihre Adresse zu verifizieren, den Sie auf der Website eingeben müssen.

Öffnet die Post jetzt Ihre Briefe?

Doch wie funktioniert es überhaupt, dass eine digitale Kopie eines Briefs in Ihrem E-Mail-Postfach auftaucht? Keine Sorge – das bedeutet nicht, dass ein Postmitarbeiter in Zukunft all Ihre Briefe öffnet und abfotografiert. Stattdessen leiten die meisten Großversender von Geschäftsbriefen, also die Versender für deren Briefe diese Option in Zukunft angeboten wird, ihre Briefe ohnehin bereits digital an die Post weiter. Die Post druckt die Briefe dann, packt sie in Briefumschläge und stellt sie zu. Für das Versenden des Briefs als E-Mail an Sie fällt also lediglich ein zusätzlicher Schritt an, nämlich die Weiterleitung der vom Unternehmen übermittelten PDF-Datei direkt an Sie.

Das bedeutet aber natürlich auch, dass dieser praktische Service nicht für alle Briefe verfügbar sein wird, sondern nur für die geschäftlichen Schreiben ausgewählter Absender. Private Briefe können Sie sich nicht als digitale Kopie zustellen lassen.

Eine Weiterentwicklung der Briefankündigung

Private Briefe bleiben aber in dem digitalen Spiel nicht vollkommen außen vor: Für diese steht Ihnen schon seit einiger Zeit eine weitere, praktische Funktion zur Verfügung: Sagt Ihnen die sogenannte Briefankündigung etwas? Seit letztem Jahr haben Nutzer von GMX und web.de die Möglichkeit, sich ein Foto des Briefumschlags zusenden zu lassen, sobald ein an sie gerichteter Brief im Briefzentrum registriert wurde. Da beim Sortierprozess ohnehin alle eingehenden Briefe abfotografiert und maschinell erfasst werden, ist das für die Post ebenfalls kein großer Mehraufwand – und Sie haben Gewissheit darüber, ob sich ein Brief bereits auf dem Weg zu Ihnen befindet. Auch diese Funktion müssen Sie selbst bei Ihrem E-Mail-Anbieter aktivieren.

Laut Jan Oetjen, dem Geschäftsführer der E-Mail-Anbieter GMX und web.de, hat die Funktion der Briefankündigung "bei unseren Nutzern sehr positiven Anklang gefunden". Mal sehen, ob die digitalen Briefe genauso gut ankommen…

Die Zustellung einer digitalen Kopie ist nicht der einzige Schritt, den die Deutsche Post in letzter Zeit auf dem Weg der Digitalisierung gegangen ist: Haben Sie schon den neuen Code bemerkt, der mittlerweile einige Briefmarken ziert?

Außerdem testet die Deutsche Post derzeit Poststationen. Hier lesen Sie, was diese so alles können…

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe