23.03.2021 - 07:12

Neue Corona-Regeln Lockdown-Verlängerung, Kontaktbeschränkungen über Ostern: Die Beschlüsse des Corona-Gipfels

Die neuen Corona-Beschlüsse besagen: Wir müssen wohl an Ostern auf Online-Gottesdienste ausweichen. Präsenzveranstaltungen soll es nicht geben.

Foto: Getty Images/middelveld

Die neuen Corona-Beschlüsse besagen: Wir müssen wohl an Ostern auf Online-Gottesdienste ausweichen. Präsenzveranstaltungen soll es nicht geben.

Wie es mit den Corona-Regeln in Deutschland jetzt weitergeht? Die neuen Beschlüsse haben wir für Sie übersichtlich zusammengefasst.

Das gestrige Bund-und-Länder-Treffen war eine Herausforderung aller Beteiligten, die Einigung in allen Punkten dauerte bis kurz vor halb drei in der Nacht und dann endlich standen die Beschlüsse des Corona-Gipfels fest. Wie gedacht, kommt es zur Lockdown-Verlängerung, doch was wurde zum Thema Ostern und Testpflicht für Mallorca-Rückkehrer beschlossen? Hier die Ergebnisse des gestrigen Verhandlungstages.

Corona-Gipfel: Verschärfter Lockdown über Ostern
Corona-Gipfel: Verschärfter Lockdown über Ostern

Die Corona-Gipfel-Beschlüsse in der Übersicht

  • Lockdown-Verlängerung: Bis zum 18. April wird der Shutdown in Deutschland noch weitergehen.
  • Notbremse: Wenn die Notbremse gezogen wird, sieht das so aus: Übersteigt an drei Folgetagen die Sieben-Tage-Inzidenz einer Region die 100, wird gehandelt und die alten Corona-Regeln gelten wieder. Weitere Schutzmaßnahmen könnten eingeleitet werden. Genannt werden hierfür verschärfte Kontakbeschränkungen, Ausgangsbeschränkungen, eine Maskentragepflicht (medizinische Mund-Nasen-Bedeckung) in privaten Pkw und Schnelltest-Pflicht, wenn Masketragen und die Einhaltung des Abstands erschwert sind. Die Einführung dieser Maßnahmen obliegt in einem solchen Fall der gestiegenen Fall-Zahlen den jeweiligen Landkreisen.
  • Testpflicht für Urlaubsheimkehrer: Auf nicht notwendige Reisen soll weiterhin verzichtetet werden. Dies gelte auch für Ostern. Es besteht eine generelle Testpflicht für Urlaubsrückkehrer:innen. Reisende sollen vor Rückflug getestet werden.
  • Regeln zu Ostern: Präsenzgottesdienste wird es zu Ostern nicht geben. Gründonnerstag und Karfreitag werden zu Ruhetagen mit Ansammlungsverbot im öffentlichen Raum. Geöffnete Außenbereiche der Restaurants müssen schließen. Der Lebensmittelhandel wird im engen Sinn am Karsamstag geöffnet bleiben. Privat dürfen maximal zwei Haushalte mit höchstens fünf Personen zusammenkommen. Kinder unter 14 Jahren sind nicht eingeschlossen.
  • Schulen & Kitas: Für Schüler:innen, Lehrer:innen und Kita-Mitarbeiter:innen soll es mehr Tests geben.
  • Homeoffice: Unternehmen sollen ihre Mitarbeitenden aus dem Homeoffice arbeiten lassen. Nach Möglichkeit sollen Mitarbeitende regelmäßig getestet werden.
  • Weitere Unternehmenshilfen: Schwer von der Pandemie getroffene Unternehmen sollen weitere Hilfen bekommen. Ein Hilfsinstrument werde entwickelt.

Mehr Informationen zur Corona-Lage finden Sie auf unserer Themenseite. Dort lesen Sie unter anderem, dass die Corona-Impfung auch gegen Long Covid helfen könnte.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe