Aktualisiert: 27.03.2021 - 22:09

Die Moderatorin im Interview Victoria Swarovski: "Vor der Jury hatte ich immer Bammel"

Von Claudia Kirschner

2016 gewann sie selbst bei "Let's Dance", seit 2018 ist sie Moderatorin der Show: Multi-Talent Victoria Swarovski im Interview.

Foto: imago images/ Future Image

2016 gewann sie selbst bei "Let's Dance", seit 2018 ist sie Moderatorin der Show: Multi-Talent Victoria Swarovski im Interview.

Vor fünf Jahren ertanzte sie sich selbst den Pokal, jetzt kann sie es ein bisschen entspannter angehen lassen. Zum vierten Mal ist die 27-Jährige als Moderatorin dabei.

Model, Tänzerin und Moderatorin Victoria Swarovski ist am 16.08.1993 in Innsbruck in Österreich geboren. 2009 startete sie ihre Karriere mit ihrem Debüt als Sängerin. Im Jahr 2016 gewann sie gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Erich Klann bei "Let's Dance", seit 2018 ist sie Moderatorin der Show. Ebenfalls im Jahr 2016 fungierte Victoria Swarovski als Jury-Mitglied bei "Das Supertalent". Seit 2020 moderiert sie auch diese Show. Seit Mai 2017 ist sie mit dem Immobilieninvestor Werner Münz verheiratet.

Im Interview mit BILD der FRAU spricht Victoria Swarovski über ihre Karriere bei "Let's Dance" und gibt den neuen Kandidaten einige Tipps mit auf den Weg.

Victoria Swarovski im Interview über "Let's Dance": "Zieht euch Socken unter den Trainingsschuhen an!"

BILD der FRAU: Liebe Victoria, was schätzen Sie besonders an der "Let’s Dance"-Familie?

Victoria Swarovski: Es fühlt sich wie ein Zuhause an. Die Menschen vor und vor allen Dingen auch hinter der Kamera sind so herzlich und ziehen alle an einem Strang. Man merkt: Jeder der Beteiligten liebt diese Show.

2016 haben Sie die Staffel als Tanzpartnerin von Erich Klann gewonnen – denken Sie noch oft daran?

Natürlich kommen immer wieder mal Bilder hoch, das war schon ein sehr emotionaler Moment in meinem Leben.

Wie haben Sie denn damals gelernt, mit Joachim Llambis harten Kommentaren umzugehen?

Ich bin ein kritikfähiger Mensch und nehme fundierte Kritik gerne an, um mich zu verbessern. Als ich vor der Jury stand, hatte ich immer großen Bammel, war total aufgeregt. Aber die Kritik war immer auf den Punkt und hat mir letztlich geholfen, mich weiter zu motivieren.

Ihr Tipp für die neuen Kandidaten?

Zieht euch Socken in den Trainingsschuhen an! Hilft super gegen Blasen.

Gibt es jemanden, auf den Sie sich besonders freuen?

Als Moderatorin bin ich neutral und drücke jedem Kandidaten die Daumen. Als Formel-1-Fan freue ich mich sehr auf Kai Ebel. Spannend wird es – wie jedes Jahr.

Wer ist für Sie der beste Tänzer aller Zeiten?

Aus meiner Zeit sind auf jeden Fall Pascal Hens und Moritz Hans hervorgestochen – mit beiden hatte anfangs keiner gerechnet. Bei den Frauen ganz klar unser aktueller „Dancing Star“ Lili Paul-Roncalli und Ella Endlich. Die hat, glaube ich, überhaupt am häufigsten die vollen 30 Punkte bekommen.

Juckt es Sie nicht manchmal, selbst mitzutanzen?

Ich liebe Musik und ich tanze auch gerne. Mal schauen… Vielleicht schaffe ich es ja sogar, Daniel dazu zu überreden (lacht).

Wenn Ihre TV-Jobs so viel Glamour bedeuten, lieben Sie das auch privat?

Ich bin ein absoluter Familienmensch. Zwischen den vielen Terminen genieße ich die Zeit mit meinen Liebsten und hänge dann wie jeder andere auch mal gerne in Jogginghose auf der Couch ab.

Im Interview mit BILD der FRAU spricht "Let's Dance"-Kollegin Motsi Mabuse über ihren Job als Jury-Mitglied und gibt private Einblicke in ihr Familienleben.

Fernsehmoderatorin Michelle Hunziker gesteht: "Manchmal muss es deutsche Currywurst sein" . Weitere tolle und interessante Interviews mit Ihren Lieblingsstars finden Sie auf unseren umfangreichen Themenseiten.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe