Aktualisiert: 26.02.2021 - 20:14

Haushaltstipps Fleckenentferner, Deo, Politur: Deshalb ist Speisestärke ein Alleskönner

Von Stephanie Brümmer

Speisestärke reinigt, poliert und es lässt sich damit sogar basteln. Entdecken Sie mal, was Sie mit diesem Hausmittel Praktisches anstellen können.

Foto: Getty Images / Michael Moeller / EyeEm

Speisestärke reinigt, poliert und es lässt sich damit sogar basteln. Entdecken Sie mal, was Sie mit diesem Hausmittel Praktisches anstellen können.

Sie kennen Speisestärke als Hilfsmittel fürs Backen und Kochen? Wir verraten Ihnen, welche Eigenschaften sie zum perfekten Haushaltshelfer machen und welche Alltagsprobleme Stärke zu lösen hilft!

Dieses Hausmittel haben Sie ganz bestimmt in Ihrer Küche. Speisestärke dient dazu verschiedene Lebensmittel einzudicken, sie wird bei Saucen, Pudding und Suppen verwendet. Aber wussten Sie schon, dass Speisestärke sehr viel mehr kann als das?

Deshalb ist Speisestärke ein Alleskönner im Haushalt

Von Fleckenentfernung bis Politur, Reinigungsmittel oder Klebehilfe: Speisestärke ist ein ideales Hausmittel nicht nur für die Küche. Für die folgenden Hacks ist es übrigens egal, ob Sie mit Mais- oder Kartoffelstärke arbeiten.

Speisestärke zur Fleckenentfernung

Besonders hartnäckige Flecken wie Blut, Kuli oder Tintenflecken kann man mit einer Mixtur aus Wasser und Speisestärke entfernen.

Anwendung: Bestreichen Sie einfach den Fleck mit der dickflüssigen Paste und lassen Sie diese einige Stunden an der Luft oder noch besser in der Sonne trocknen (das intensiviert die Wirkung). Anschließend abbürsten und normal waschen.

Der Hintergrund: Speisestärke löst Fett und Schmutz. Besonders praktisch ist das bei Textilien, die Sie nicht einfach waschen können, wie zum Beispiel Teppiche oder Polstermöbel. Hier empfiehlt sich folgendes Vorgehen. Streuen Sie die Speisestärke pur auf die Flecken und reiben Sie sie ein. Nach einer Einwirkzeit von ca. 20 Minuten können Sie die Stärke einfach absaugen.

Fettflecken und Schmutz an den Wänden? Wenn Fett beim Braten an die Wand spritzt oder um unansehnliche Flecken um die Lichtschalter herum zu entfernen, ist Speisestärke ebenfalls ideal. Auch hier wird die Speisestärke einfach mit einem sauberen Lappen eingerieben und anschließend abgewischt.

Polieren und Reinigen mit Speisestärke

Haben Sie schon einmal Ihre Möbel und andere Gegenstände mit Speisestärke poliert? Diese einfache wie effiziente Methode wird Sie begeistern.

Anwendung: Ein weicher, sauberer Lappen und ein bisschen Speisestärke bringen Möbel zum Glänzen.

Auch Silberpolitur lässt sich mit Speisestärke selbst herstellen. Mischen Sie dazu eine Paste aus Stärke und etwas Wasser an. Reiben Sie Ihr Silber damit ein. Wenn die Paste getrocknet ist, polieren Sie mit einem weichen Tuch nach, bis alles glänzt.

DIY: Ungiftiger Bastelkleber dank Speisestärke

Gerade in Kinderhänden möchte man keinen giftigen, übelriechenden Kleber wissen. Wie gut, dass es Speisestärke gibt, mit der Sie sich ganz einfach selbst einen Bastelkleber anrühren können.

Zutaten: Dazu benötigen Sie laut smarticular.net 55 g Speisestärke, 1 EL hellen Essig, 1 TL Salz, 500 ml kochendes Wasser und ein Schraubglas.


Und so geht's: Geben Sie das heiße Wasser in einen Topf, fügen Sie den Essig und das Salz hinzu und rühren Sie alles um. Das Salz sollte vollständig aufgelöst sein. Keine Sorge, wenn Ihnen die Mischung noch etwas hart vorkommt, durch permanentes Rühren wird alles dünnflüssiger. Tipp: Um Klümpchenbildung vorzubeugen können Sie die Stärke zunächst in etwas kaltem Wasser anrühren und die Mixtur erst dann in das heiße Wasser zu geben. Wenn die Masse eine Joghurt-änliche Konsistenz hat, können Sie den Klebstoff vorsichtig in ein Schraubglas füllen.

Praktische Hacks für verschiedene Haushaltsprobleme

Knoten lösen in Schnürsenkeln oder Anorakbändern: Dazu streuen Sie einfach etwas Speisestärke auf den Knoten, um ihn zu lockern und zu entwirren.

Plüschtiere, Schuhe, Taschen reinigen: Schmuddelige Plüschtiere oder müffelnde Schuhe und Taschen adé. Das Tolle: Speisestärke hat neben seinem reinigenden auch einen desodorierenden Effekt.

Anwendung: Legen Sie den Gegenstand in einen Beutel und geben Sie Speisestärke hinein. Nach 24 Stunden können Sie die festverschlossene Tüte wieder öffnen, Tasche, Schuhe oder Teddy absaugen und bekommen nicht nur einen schmutzfreien, sondern auch noch gut duftenden Gegenstand zurück.

Selbstgemachtes Deo: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch, auch dagegen hilft Speisestärke. Das Tolle ist, dass dieses Hausmittel ganz ohne schädliche Aluminiumsalze auskommt, die in einigen handelsüblichen Deos noch zu finden sind. Dafür "pudern" Sie die Achseln einfach mit etwas Stärke ab.

DIY-Badetabs: Aus Speisestärke, Natron und Zitronensäure lassen sich sprudelnde Schönmacher kreieren. Wie das genau geht, sehen Sie zum Beispiel hier:

Speisestärke gegen Schmerzen: Sie haben sich die Füße wundgelaufen oder Blasen? Dann kann etwas Stärke in den Socken Wunder wirken. Denn diese verringert die Reibung. Auch gegen scheuernde Schenkel oder einen wunden Säuglingspopo kann Speisestärke helfen. Die Vorteile: Speisestärke ist unparfumiert und kostet weniger als Babypuder.

Auch zur Schmerzlinderung bei Mückenstichen und Sonnenbrand ist eine Paste aus Speisestärke und Wasser zu empfehlen. Tragen Sie diese auf die betroffene Hautpartie auf und lassen Sie sie trocknen, anschließend tragen Sie sie mit etwas Wasser vorsichtig ab.

Achtung: Sollte die Wunde nässen, bluten, offen oder sogar infiziert sein, dürfen Sie nichts auftragen. Wenden Sie sich bei anhaltenden Schmerzen, Infektionen oder gar stärkeren Verbrennungen unbedingt an einen Arzt!

Gegen fettiges Haar: Die Zeit zum Haarewaschen fehlt? Das Trockenshampoo ist alle? Streuen Sie alternativ etwas Speisestärke ins Haar und bürsten Sie Ihre Mähne nach kurzer Einwirkzeit aus. Die Haare werden wieder schön griffig, voluminös und duften angenehm.

Selbstgemachte Bügelstärke: Anstatt das Gel in teure Drogerieprodukte zu investieren, können Sie auch die Bügelstärke selbst herstellen. Vermischen Sie einen Esslöffel Stärke mit 500 ml Wasser. Geben Sie bei Bedarf einen Tropfen ätherisches Öl ihrer Wahl hinzu und füllen Sie alles in eine Sprühflasche. Sprühen Sie die Wäsche damit ein und bügeln Sie Ihre Wäsche wie gewohnt in Form!

Fenster putzen: Speisestärke entfaltet seine fettlösende Kraft natürlich auch auf Fenstern. Mischen Sie sich dazu ein Reinigungsmittel aus Speisestärke, etwas warmem Wasser und Essig an.

Nur bei Sonnenschein? Fensterputzen: Diese acht Fehler machen die meisten! Ein fataler Fehler ist es auch, seinen Spiegel mit Putzmitteln zu reinigen: Und zwar aus diesem Grund!

DIY-Scheuermittel: Sie möchten eine chemiefreie und preiswerte Alternative zur klassischen Scheuermilch? Die Allrounder Zitronensäure, Natron und Speisestärke geben ein ökologisches und effektives Reinigungs-Gespann ab.

Auch als WC-Reiniger hat sich Speisestärke bewährt, in Kombination mit Geschirrspülmittel und ein bisschen Zitronensäure.

Sie lieben hilfreiche Haushaltstipps? Dann lesen Sie gern weiter auf unserer umfangreichen Themenseite. Hier finden Sie weitere Hacks für daheim.

Kennen Sie schon unsere tollen Tricks mit Geschirrspülmittel?

Nicht nur zum Fensterputzen: DAS alles kann man mit Zeitungspapier machen!

Gegen Blattläuse, für die Zahnpflege und mehr: Das alles kann Kernseife im Haushalt.

Tupperware verfärbt? Mit diesem einfachen Trick wird sie wieder richtig sauber. Lesen Sie auch, warum.

Wissen Sie, welche Folgen dieser häufige Fehler beim Bodenwischen für Sauberkeit und Gesundheit haben kann?

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe