Aktualisiert: 23.02.2021 - 18:09

Wie bitte?! Pups-Scherz: Unbekannter schreibt Corona-Test-Anleitung um

Von

Auf das Ergebnis des Corona-Tests zu warten, ist ohnehin schon nervenaufreibend. Ein schlechter Scherz in der Test-Anleitung macht das Ganze nicht besser.

Foto: Getty Images/ Images By Tang Ming Tung

Auf das Ergebnis des Corona-Tests zu warten, ist ohnehin schon nervenaufreibend. Ein schlechter Scherz in der Test-Anleitung macht das Ganze nicht besser.

Humor ist bekanntlich Geschmackssache – vor allem bei diesem Witz…

Mit Witzen ist es bekanntlich so eine Sache: Nicht jeder Scherz funktioniert in jeder Situation. Manchmal stimmt das Publikum nicht – und manchmal ist es auch wirklich nicht der richtige Zeitpunkt für einen Witz. Opfer eines Scherzes, der sein Ziel definitiv verfehlt hat, wurde jetzt das Corona-Testzentrum Annaberg-Buchholz. Ein unbekannter Witzbold hatte die Anleitung zum Corona-Test kurzerhand auf eigene Faust erweitert. Die Scherz-Instruktion lautete: "Bitte furzen Sie lautstark in Ihr Handy!"

Statt Abstrich: So funktioniert der Corona-Gurgeltest
Statt Abstrich: So funktioniert der Corona-Gurgeltest

Ins Handy furzen?! Unbekannter erlaubt sich Scherz mit Corona-Test-Anleitung

Die Anleitungsbögen klären darüber auf, wie man nach dem Corona-Test sein Ergebnis abrufen kann. Wie unter anderem RTL bereits berichtete, bereicherte ein Unbekannter die Original-Anleitung durch einen Extra-Satz. Unter Punkt 6 hieß es nach seiner Bearbeitung des Bogens nicht mehr nur "Wählen Sie 'Ergebnis anzeigen'", die Leser wurden anschließend auch dazu aufgefordert, "lautstark in ihr Handy zu furzen".

Offenbar wurden die Original-Anleitungsbögen für den Corona-Test heimlich gegen die Scherz-Anleitungen ausgetauscht. Wer genau der Übeltäter ist, weiß man nicht – doch es ist anzunehmen, dass es sich dabei um einen Mitarbeiter des Testzentrums handelt. Dr. Christian Scholz ist geschäftsführender Gesellschafter am Testzentrum und Verfasser der Original-Anleitungsbögen. Bis auf diesen einen zusätzlichen Satz sind die Bögen zwar nach wie vor korrekt, abgewinnen kann er dem Witz trotzdem nichts, schließlich "geht es hier um ein ernstes Thema".

Polizei und Anwälte sind eingeschaltet

Mehrere Beschwerden, die bereits beim Testzentrum eingegangen sind, beweisen, dass Dr. Christian Scholz mit dieser Ansicht nicht allein ist. Offenbar empfinden es viele als höchst unangemessen, die durch das Warten auf das Testergebnis ohnehin angespannten Nerven zusätzlich mit Fäkal-Humor zu strapazieren.

Momentan weiß man noch nicht, wie viele Fake-Anleitungen noch im Umlauf sind. Doch eines steht fest: Der Urheber des Witzes wird zur Rechenschaft gezogen werden. Das Testzentrum hat bereits die Polizei und Anwälte eingeschaltet, um den Scherzbold ausfindig zu machen. Es sieht also ganz so aus, als ob sich dieser Pups-Witz noch als teurer Spaß entpuppen könnte…

Mehr Neuigkeiten und Informationen über das Coronavirus finden Sie auf unserer Themenseite. Unter anderem informieren wir Sie hier über die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen in Sachen Corona-Impfung. Hier erfahren Sie, ob Sie sich impfen lassen sollen, auch wenn Sie bereits an Covid-19 erkrankt waren. Außerdem beantworten wir die Frage, ob das Vakzin von Biontech wirklich vor Ansteckung und Virusweitergabe schützt.

Familie & Leben

Familie & Leben

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe