20.02.2021 - 12:30

Vor Kauf und Nutzung aufpassen E-Bike: Wer diese Kennzahl nicht beachtet, riskiert Gesundheit und Leben

Von

Auf ein Elektrorad wirken extreme Kräfte. Die meisten Modelle sind entsprechend robust konstruiert. Allerdings sind sie bei Überbelastung gefährliche Fahruntersätze. Deshalb müssen Sie diese Kennzahl kennen.

Foto: GettyImages / Westend61

Auf ein Elektrorad wirken extreme Kräfte. Die meisten Modelle sind entsprechend robust konstruiert. Allerdings sind sie bei Überbelastung gefährliche Fahruntersätze. Deshalb müssen Sie diese Kennzahl kennen.

Bald geht die Saison wieder los und gerade in Pandemiezeiten schwingt sich der ein oder andere wieder auf sein Rad. Sie haben ein E-Bike? Dann sollten Sie diese Zahl kennen, und zwar bevor sie losfahren.

E-Bikes sind bei Deutschen so beliebt wie nie, sie ermöglichen auch weniger sportlichen Menschen, an der frischen Luft unterwegs zu sein und längere Strecken mit dem Rad zu meistern. Beim Kauf achten die meisten Menschen auf Antriebsart, Akku, technische Bauteile und Reichweite. Die wenigsten aber auf das Gewicht. Und das kann schlimme Folgen haben. Denn diese E-Bike-Kennzahl sollten Sie im Auge haben.

Lebenswichtige Kennzahl auf dem E-Bike: Wer die nicht kennt, riskiert seine Gesundheit

Wer ein E-Bike kauft, hat viele Dinge zu beachten. Welches Rad ist für meine Bedürfnisse ideal? Wie weit komme ich mit dem Akku? Und welche technischen Spielereien hat es? Über eine Besonderheit machen sich die wenigsten Gedanken. Dieser Fehler kann aber fatale Folgen haben.

Ein starker Motor und hohes Tempo: Ein Elektrorad ist starken Kräften ausgesetzt. Auch wenn E-Bikes robust anmuten, haben sie ihre Grenzen und werden bei Überbelastung zu gefährlichen Geschossen. Eine wichtige Kennzahl zeigt Ihnen, was geht und was nicht.

Ihre Schnelligkeit und der schwere Motor machen es notwendig, dass E-Bikes einen kräftigen Rahmen haben, um in jeder Situation sicher zu sein.Elektroräder sind deshalb auch schwer. Umso wichtiger ist, das zulässige Gesamtgewicht zu kennen und nicht zu überschreiten, da sonst schwere Unfälle, auch mit Todesfolge drohen können.

An diesem wichtigen Aufkleber erkennen Sie das Gesamtgewicht

Jedes E-Bike ist mit einer CE-Kennzeichnung ausgestattet. Dieser Aufkleber ist in der Regel am Sattel- oder Unterrohr aufgebracht. Neben anderen Modellinfos steht dort auch das so wichtige erlaubte Gesamtgewicht. Meist stehen dort 120 kg. Kein Problem also, denken Sie sich? Denn wer ist schon so schwer.

Fataler Irrglaube beim Gesamtgewicht

Die Annahme ist falsch, dass man also maximal 125 kg wiegen darf, um das E-Bike gefahrlos benutzen zu können. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um das GESAMT-Gewicht, also das Gewicht von Fahrer, Gepäck, Ausstatttung und dem Rad selbst.

Umfrage ergibt: E-Bikes sind bei den Deutschen sehr beliebt

Kleines Rechenbeispiel: Wenn man davon ausgeht, dass ein normales Elektrorad ca. 25 kg wiegt, bleiben noch 95 kg übrig, die sich auf Ausrüstung und Person verteilen. Wenn man von einem durchschnittlichen Gewicht von etwas über 85 Kilo für Männer und knapp 70 Kilo für Frauen zwischen 40 und 70 Jahren ausgeht, bleibt nicht mehr viel für Rucksack, Kleidung, Helm und Verpflegung übrig. Wer 95 Kilo wiegt, kann also nichts mehr mitnehmen. Schwerere Personen dürfen das Rad gar nicht benutzen.

Problem des Gesamtgewichts ist bekannt

Das hier nicht viel Gewichtsspielraum ist, haben einige Hersteller erkannt und bieten nun Elektroräder mit einem erlaubten Gesamtgewicht von bis zu 180 kg an. Diese werden Plus-Modelle genannt, sind aber kaum von den "normalen" Rädern zu unterscheiden. Deshalb ist der Blick auf die CE-Kennzeichnung und die Beachtung des Gesamtgewichts so wichtig für das sichere Fahren mit einem E-Bike.

Quellen: fahrradmagazin.net, t-online.de

Was ist sonst noch wichtig? Auch wenn die schönere Jahreszeit anbricht, sollten Sie bei Nässe und Glätte diese 5 Tipps fürs Radfahren beachten. Radfahren entbindet von der Enthaltsamkeit beim Alkohol? Weit gefehlt! Alkohol am Lenker: So viel Promille dürfen Sie auf dem Fahrrad haben!

Sie denken eher an die Anschaffung eines E-Autos? Diese Dinge sind beim Kauf eines E-Autos wichtig!

Familie & Leben

Familie & Leben

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe