17.02.2021 - 10:35

Froh und erneut besorgt zugleich Durch Hilferuf bekannt gewordene Friseurin kann aufatmen – das sagt sie zur Salon-Wiedereröffnung

Bald geht das Haareschneiden in Friseursalons wieder los. Darüber freut sich auch die in Not geratene Dortmunder Friseurin Bianka Bergler.

Foto: Getty Images/Evgeny Parilov / EyeEm

Bald geht das Haareschneiden in Friseursalons wieder los. Darüber freut sich auch die in Not geratene Dortmunder Friseurin Bianka Bergler.

Friseursalons dürfen ab März wieder öffnen. Darüber zeigt sich die Dortmunder Friseurin, die kürzlich mit einem emotionsgeladenen Hilferuf viral gegangen ist, glücklich. Doch DAS fragt sie sich!

Wie verzweifelt die Dortmunder Friseurin Bianka Bergler war, konnte vor Kurzem jeder im Netz sehen. Ihr emotionaler Hilferuf ging viral. Tränenreich und wutentbrannt schilderte sie ihre missliche Lage, die ihr der Corona-Lockdown und die damit verbundene Salonschließung eingebracht hatten. Sie sprach mit ihrem Video nicht nur für sich selbst, sondern auch für Tausende andere Betroffene, die noch keine finanziellen Hilfen von der Regierung bekommen hatten. Nun wurde endlich entschieden, dass die Friseurläden ab dem 1. März wieder öffnen dürfen. Für Bianka Bergler und KollegInnen wohl die schönste Nachricht dieser Tage. Was die Friseurin, die durch ihren viral gegangenen verzweifelten Hilferuf bekannt geworden ist, nun zur Salon-Wiedereröffnung sagt...

Das meint die durch ihren Hilferuf bekannt gewordene Friseurin zur Salon-Wiedereröffnung

Klar freut sich Bianka Bergler über die tolle Nachricht, dass sie wieder arbeiten darf, wie Focus berichtete. Doch andererseits machen sich bei ihr gleich wieder ein wenig neue Sorgen breit: "Es ist eine spannende Zeit, sehr kräftezehrend. Auf der einen Seite große Freude, auf der anderen fragt man sich: Kriegen wir das alles gewuppt?"

Verständlich, dass die Dortmunder Friseurin sich fragt, ob mit der Wiedereröffnung ihres Friseurgeschäfts alles zu schaffen ist. Schließlich muss sie auf jede Menge Sicherheitsvorkehrungen achten. Zudem steht viel Arbeit an. Ihr Terminkalender ist erstmal komplett voll. Gerade ist sie dabei, Waren einzukaufen, die sie für die baldige Wiederöffnung noch benötigt. Sie möchte nun wieder für ihre Kunden voll und ganz da sein. Gewünscht hätte sie sich, dass genau so die Regierung mit finanzieller Unterstützung für sie da gewesen wäre.

Erinnern Sie sich noch an die dramatischen Bilder, die Bianka Bergler neulich mit der Welt teilte? Nein? Dann lesen Sie dazu alles noch einmal bei uns nach: Dortmunder Friseurin vollkommen am Ende – ihr Hilferuf auf Instagram ging viral.

Genauso wie es Bianka Bergler mit der Corona-Situation ging, geht es aktuell einer Gärtnerin, die sich auf Facebook über die unfairen Corona-Bestimmungen ärgert.

Corona: Wie sinnvoll sind Doppelmasken?
Corona: Wie sinnvoll sind Doppelmasken?

Sie freuen sich genauso wie die Dortmunder Friseurin über die Wiedereröffnung der Salons? Denn Sie möchten sich selbst bald die Haare schneiden lassen? Dann sollten Sie wissen, dass bei der Öffnung ab dem 1. März DIESE Hygieneregeln beim Friseur gelten.

Familie & Leben

Familie & Leben

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe