Aktualisiert: 19.02.2021 - 22:31

Nur 1,6 Meter breit Irrer Preis! Würden Sie das schmalste Haus Londons kaufen?

Von

Die markante blaue Fassade des schmalen Hauses in London sticht besonders hervor.

Foto: Getty Images/ TOLGA AKMEN

Die markante blaue Fassade des schmalen Hauses in London sticht besonders hervor.

Möchten Sie eine Immobilie kaufen? Vielleicht ist dann das schmalste Haus Londons etwas! Im Erdgeschoss ist es nicht einmal zwei Meter breit ...

Besonders in internationalen Großstädten gilt der Immobilienmarkt als überhitzt. Für wenig Wohnfläche zahlen Käufer schon mal ein kleines Vermögen. Nun ist ein Objekt auf dem Markt, dass für viele potenzielle Interessenten aufgrund seiner Größe gar nicht in Frage kommt und dennoch einen immens hohen Preis hat.

In London steht das schmalste Haus der Welt zum Verkauf – für rund eine Million Pfund! Für diese Summe erhält der Käufer das schnuckelige Domizil im Stadtteil Sheperd’s Bush, das im Erdgeschoss nur 1,6 Meter breit und acht Meter lang ist. Was macht diese Immobilie so einzigartig und teuer?

Londons schmalstes Haus soll verkauft werden

Schließlich ist sie vom Platz her kaum mit anderen zu vergleichen. Einst befand sich dort ein Hutgeschäft während der viktorianischen Epoche. Laut David Myers von der Immobilienagentur Winkworth besteche das Haus mit der blauen Fassade aber durch die "Londoner Magie".

Schon gewusst? Der Netflix-Hit "Bridgerton" möchte einen Londoner Stadtteil nachbauen lassen. Und noch mehr freudige Nachrichten aus London: Nach der Geburt ihres ersten Kindes konnte Prinzessin Eugenie das Krankenhaus wieder verlassen.

Dass man in diesem Haus keine normalen Maßstäbe ansetzen kann, zeigt sich vor allem in den unterschiedlichen Maßen der einzelnen Etagen. Das Erdgeschoss ist am schmalsten, dort befindet sich die Küche. Nach oben hin werden die Etagen zumindest etwas breiter. Im zweiten Stock sind Bad und Dusche, eine Etage höher kommt man zum Schlafzimmer. Allerdings ist dieses nur über eine Klappluke begehbar.

Kleiner Garten und Dachterrasse

Es gibt aber einige Pluspunkte, die das Haus attraktiver machen. Ein kleiner Garten hinter dem Haus ist im Kaufpreis inbegriffen, genauso wie eine kleine Dachterrasse. Trotzdem ist das Haus nicht für jeden geeignet, gerade für Familien könnte es sehr schnell eng werden. Junge Paare oder einzelne Menschen kämen als potenzielle Käufer eher in Betracht, so Myers.

Der Immobilienmakler ist optimistisch, dass er für das schmalste Haus Londons den Wunschpreis von einer Million Pfund erhält. Die Wertsteigerung wäre immens: Als das Haus im Jahre 2006 verkauft wurde, lag der Preis gerade einmal halb so hoch …

Familie & Leben

Familie & Leben

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe