Aktualisiert: 15.02.2021 - 07:47

Frei von Parfüm, Fetten und Zusatzstoffen Gegen Blattläuse, für die Zahnpflege und mehr...: Das alles kann Kernseife im Haushalt

Von Stephanie Brümmer

Ein Relikt aus vergangenen Tagen? Kernseife gehört zu den effektivsten Reinigungsmitteln, auch heute noch. Lesen Sie mal, was der Allrounder alles kann!

Foto: IMAGO / imagebroker

Ein Relikt aus vergangenen Tagen? Kernseife gehört zu den effektivsten Reinigungsmitteln, auch heute noch. Lesen Sie mal, was der Allrounder alles kann!

Waschen, putzen, Krämpfe lindern, Ungeziefer vertreiben: Das und noch viel mehr kann das berühmte und zu Unrecht noch immer unterschätzte Stück Kernseife.

Man kennt sie aus Omas Wäschekiste. Höchste Zeit für ein Revival der gesunden und überaus praktischen Kernseife. Lesen Sie mal, warum Kernseife so heißt, was sie so besonders macht und warum jeder ein großes Stück davon zu Hause haben sollte.

Alleskönner Kernseife - Das alles kann sie im Haushalt
Alleskönner Kernseife - Das alles kann sie im Haushalt

Das alles kann Kernseife im Haushalt – die besten Hacks

Kernseife gehörte bisher nicht auf Ihren Einkaufszettel? Dann sollten Sie das schleunigst ändern, denn aufgrund ihrer Beschaffenheit ist Kernseife nicht nur der ultimative Reiniger, sondern lässt sich auch zu allem möglichen weiterverarbeiten. Außerdem hilft sie gegen Krämpfe und vertreibt kleine Tierchen. Das Geheimnis lüften wir hier.

Das ist Kernseife, so wird sie hergestellt

Wie wird Kernseife hergestellt? Sie wird nicht wie Naturseife gesiedet, sondern durch Hinzugabe von Salz in den Seifenleim produziert. Das so genannte Aussalzen bewirkt, dass sich die Seife von Glycerin und anderen Inhaltsstoffen trennt und nur der reine Kern der Seife zurückbleibt.

Kernseife ist verglichen mit normaler Seife frei von zusätzlichem Fett, Parfum und sonstigen Zusätzen wie Farb- und Konservierungsstoffen. Das macht sie zu einem idealen Beautytool für Allergiker. Durch ihre Beschaffenheit ist sie härter als normale Seifen und länger haltbar. Sie ist außerdem alkalischer und reinigt besser als andere Seifen.

Kernseife wirkt gegen Pickel

Kernseife reinigt gut, ist aber frei von schädlichen Zusatzstoffen oder Parfum. Also ein ideales Mittel gegen Mitesser, Akne und normale Pickel – Kernseife wäscht überschüssiges Talg weg und nimmt den Pickeln somit den Nährboden. Wichtig: Bevor Sie diese Seife regelmäßig verwenden, sollten Sie Ihre Haut vorsichtig testen, da zu viel davon empfindliche Haut austrocknen und sie reizen kann.

Gegen entzündete Nagelbetten und Splitter in der Haut

Zur Vorbereitung einer Pediküre oder zur Behandlung strapazierter Füße ist ein warmes Fußbad mit Kernseife einfach ideal. Kernseife wirkt gegen entzündete Nagelbetten und vereinfacht das Entfernen starker Hornhaut. Außerdem macht es die Haut weich, so dass auch das Entfernen von Splittern einfacher ist.

Anwendung: Geben Sie etwas Kernseife in das heiße Wasser und lassen Sie die Füße einweichen. Natürlich funktioniert das alles auch für eine Maniküre.

Geschirrspülmittel selbst machen

Das Geschirrspülmittel ist mal wieder alle? Kein Problem, wenn Sie Kernseife im Haus haben: Mischen Sie sich Ihr eigenes Geschirrspülmittel einfach mit etwas Wasser und Natron zusammen. Tipp: Reiben Sie die Kernseife zuerst und rühren Sie sie dann ins warme Wasser ein.

Herd-/Ceranplatte mit Kernseife reinigen

Hartnäckige Verschmutzungen und Verkrustungen auf Ceranfeld und Kochplatte haben bei einer Reinigung mit Kernseife keine Chance. Auch Edelstahloberflächen lieben die sanfte Kernseifenbehandlung und lassen sich so bestens säubern.

Ceranfeld einfach reinigen: Dieses geniale Hausmittel ist total klein, aber unglaublich effektiv!

Feuchttücher? Die kann man mit Kernseife selbst machen

Chemiefreie Feuchttücher? Noch dazu solche, von denen Sie wissen, was drin ist? Das geht ganz hervorragend mit Kernseife.

Und so geht's: Legen Sie sich einige Stücke reißfesten Stoffs zurecht. Mischen Sie jetzt 500 Milliliter abgekochtes Wasser (für den besonderen Pflegekick kann das auch optional Kamillentee sein) mit jeweils einem Teelöffel Sonnenblumen- oder Kokosöl. Legen Sie nun die vorbereiteten Stoffteile hinein und fügen Sie einen Esslöffel geriebene Kernseife hinzu.Idealerweise werden die DIY-Feuchttücher zur Aufbewahrung in eine luftdichte Box gelegt. So ist auch Verpackungsmüll kein Thema mehr.

Eigene Flüssigseife mit Kernseife herstellen

Haben Sie auch das Gefühl in Pandemiezeiten täglich neue Flüssigseife kaufen zu müssen? Sparsamer und ökologischer ist es, diese selbst zu machen, wenn man denn zum Waschen der Hände nicht direkt über den Seifenblock fahren will. Auch bei DIY-Flüssigseife wissen Sie dann, was drinsteckt, und können sie Ihren persönlichen Vorlieben anpassen.

So geht's: Reiben Sie ein 50-Gramm-Stück Kernseife mit einem Küchenhobel klein und kochen Sie diese im Topf mit einem Liter Wasser unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen auf. Lassen Sie das Ganze auskühlen und rühren Sie dabei immer mal wieder um, bis die Textur schön dickflüssig geworden ist. Geben Sie am nächsten Tag Ihnen angenehme Zutaten hinzu, etwa antibakteriell wirkenden Honig oder pflegendes Kokosöl.

Back to the roots! Die Vorbehandlung von Flecken

Dafür ist Kernseife vor allem bekannt: Mit diesem Allrounder lassen sich hartnäckige Flecken wie zum Beispiel Gras- und Rotweinflecken bestens vorbehandeln. Reiben Sie dazu einfach mit dem befeuchteten Kernseifenstück über den Fleck und waschen Sie danach Ihre Kleidung wie gewohnt. Wichtig: Besonders empfindliche Textilien sollten vorher auf Farbechtheit geprüft und deren Waschanleitung befolgt werden.

Fettflecken entfernen: Kennen Sie diese zwei ungewöhnlichen Tricks schon?

Waschmittel selbst machen? Na klar, mit Kernseife

Waschmittel einfach selbst machen und auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse abstimmen? Dafür müssen Sie kein Chemiker sein. Das geht ganz einfach mit Kernseife.

Anwendung: Raspeln Sie ein Stück Kernseife (ca. 50 Gramm) in einen mit einem Viertelliter Wasser gefüllten Topf und bringen Sie alles unter Rühren zum Kochen. Nachdem der Sud gut erkaltet ist, füllen Sie ihn mit etwa 100 Milliliter hochprozentigem Alkohol oder Brennspiritus auf und vermischen alles. Damit das alles auch gut riecht, mengen Sie nach Bedarf noch einige Tropfen Lavendel-, Rosen- oder Zitrusöl bei.

Daunenjacken waschen: Mit diesem einfachen Trick verklumpt nichts!

Kernseife wirkt auch gegen Motten

Wir kennen diesen meist nicht sehr angenehmen Duft der klassischen Mottenkugeln. Kernseife riecht da deutlich besser und ist genauso wirksam. Legen Sie dafür ganz einfach ein Stück Kernseife zwischen die Wäsche oder hängen Sie sie mithilfe eines Waschlappens an den Kleiderbügel.

Kleidung nicht sauber? DAS sind die 10 häufigsten Fehler beim Wäsche waschen

Gesundes Zähneputzen ohne Fluoride

Auch wenn dieser Tipp auf den ersten Blick seltsam anmutet: Er ist effektiv und auch noch gesund. Die Zahnpasta ist mal wieder alle? Dann können Sie auch mit Kernseife die Zähne putzen.

Kernseife ist mild und verfügt über die Komponenten, die zur Reinigung der Zähne notwendig sind. Außerdem ist sie frei von Fluoriden und Titandioxid. Das sind Zusätze, die im Verdacht stehen, in größeren Mengen krebserregend zu sein. Kernseife ist ungiftig, sollte aber dennoch vollständig ausgespült werden. Achten Sie auch darauf, keinen Seifenschaum zu aspirieren.

Kernseife gegen Wadenkrämpfe

Da Kernseife auch aus Natriumsalzen besteht, kann man Muskelkrämpfe, die ja oft durch eine Störung des Natriumhaushalts ausgelöst werden, durch Kernseife lindern.

So geht's: Legen Sie ein Stück Kernseife in einen Waschlappen und auf Wadenhöhe unter das Bettlaken. Wer allerdings längerfristig und unter starken Krämpfen leidet, sollte einen Arzt aufsuchen.

Blattläuse adé dank Kernseife

Hobbygärtner stehen bei einem Befall vor einem echten Dilemma, denn wer möchte Blattläuse auf seinen Lieblingblumen oder dem leckeren Gemüse schon mit giftigem Pflanzenschutzmittel besprühen?

Anwendung: Raspeln Sie stattdessen ein ungefähr walnussgroßes Stück Kernseife vom Block ab, lösen es in einem Liter Wasser auf und besprühen Sie damit Ihre Pflanzen. Wenn der Befall besonders stark ist, erhöhen Sie einfach die Kernseifenkonzentration des Sprühwassers.

Sie wussten gar nicht, wofür manche Produkte alles gut sind? Dann lesen Sie mal, warum Klarspüler das ideale Putzmittel für alles ist.

Haben Sie auch schon mal drüber nachgedacht, was diese Universalcreme alles kann? Grillanzünder, Dichtungspfleger und Co: DAS alles schafft Vaseline im Haushalt!

Sie benötigen noch mehr Haushaltstipps? Auf unserer Themenseite finden Sie weitere geniale Hacks für Ihr Zuhause.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe