09.02.2021 - 07:23

Vor den morgigen Beratungen Lockdown-Verlängerung ist "höchstwahrscheinlich" – aber DIESE Aussicht gibt es!

Aktuell ist durch den Lockdown noch fast alles geschlossen. Das dürfte auch mit der Verlängerung erst noch so bleiben. Aber es gibt eine Aussicht, die uns freudig nach vorn blicken lässt.

Foto: IMAGO / Future Image

Aktuell ist durch den Lockdown noch fast alles geschlossen. Das dürfte auch mit der Verlängerung erst noch so bleiben. Aber es gibt eine Aussicht, die uns freudig nach vorn blicken lässt.

Wie es aussieht, wird der Lockdown noch etwas anhalten. Aber es gibt auch eine positive Aussicht, die uns aufatmen lässt. Zu den Details!

Seit dem 16. Dezember lebt Deutschland nun mit dem Ausnahmezustand des Lockdowns. Jeder wünscht sich eine Beendigung dieser schweren Zeit. Doch die Chancen stehen schlecht dafür, dass Bund und Länder in ihrer morgigen Sitzung, den Lockdown mit dem 15. Februar für beendet erklären. Viel mehr ist in Sicht, dass der Lockdown verlängert wird. Aber glücklicherweise gibt es auch eine erfreuliche Aussicht.

Corona-Pandemie: Wann fing alles an?
Corona-Pandemie: Wann fing alles an?

Verlängerung des Lockdowns ist "höchstwahrscheinlich" – doch es gibt eine Aussicht

Wie die Tagesschau berichtete, zeichnet es sich in den Länderkreisen ab, dass der Lockdown "höchstwahrscheinlich" fortgeführt wird – voraussichtlich bis Ende Februar. Dabei wollte die Regierung eigentlich eine Aussicht auf Lockerungen geben. Diese wäre dringend nötig, da die Bürger/innen an ihre Belastungsgrenzen kommen. Außerdem sinken die Infektionszahlen. Doch so einfach ist das nicht. Die Angst vor den Mutationen sitzt im Nacken.

Sind bald Friseure, Geschäfte und Co wieder offen?

Durch die morgigen Beratungen soll laut Deutscher Presse-Agentur ein Perspektivplan für Schulen und Kitas entwickelt werden. So könnten nach Informationen des Magazins Business Insider vielleicht ab dem 15. Februar Kitas und Grundschulen geöffnet werden. Bei letzterer Einrichtung wohl mit Wechselunterricht. Ebenso im Gespräch ist die Öffnung von Friseursalons.

Eben das gleiche Wirtschaftsmagazin berichtet auch, dass Geschäfte, Gastronomiebetriebe und Freizeitstätten ab März wieder Lockerungen erfahren könnten, vorausgesetzt das Infektionsgeschehen lässt dies zu. Das läge dann aber bei jedem Bundesland selbst und soll mithilfe eigener Stufenpläne, die sich dann an gegebenen Richtwerten orientieren, gelingen.

Mehr zur Lage, die uns das Coronavirus beschert hat, lesen Sie auf unserer Themenseite. Dort erfahren Sie auch, wie es mit dem Impfen vorangeht und dass es Long Covid auch bei Kindern gibt.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe