Aktualisiert: 03.02.2021 - 09:59

Nur seltene Sondergenehmigungen Haar-Notfall: Wann Sie einen Friseur zu sich nach Hause kommen lassen dürfen!

Friseur-Hausbesuche bleiben verboten – bis auf eine Ausnahme, die den Notfall betrifft.

Foto: Getty Images/Konstantin Tsevelev

Friseur-Hausbesuche bleiben verboten – bis auf eine Ausnahme, die den Notfall betrifft.

Friseure dürfen derzeit ihre Tätigkeit nicht ausüben. Doch in einem Notfall können Sie zum Haareschneiden nach Hause geholt werden. Wie dieser Notfall definiert wird, lesen Sie hier.

Wächst Ihre Mähne gerade auch bis ins Unendliche, weil die Friseursalons schon seit Mitte Dezember geschlossen sind? Wenn Sie nicht gerade selbst ein Talent zum Haareschneiden haben oder ein/e Angehörige/r Ihres Haushalts Friseur ist, sind Sie schlecht dran. Entweder Sie müssen die Haare eben wachsen lassen oder kreuz und quer selbst kürzen. Bestimmt haben Sie aber auch schon einmal daran gedacht, Ihre*n Friseurmeister*in des Vertrauens zu kontaktieren und zu fragen, ob sie oder er nicht zu Ihnen nach Hause zum Haareschneiden kommen kann. Ist das zulässig? Es gibt tatsächlich eine Ausnahme, wann der Friseur einen Hausbesuch machen darf. Dabei handelt es sich aber um einen Notfall.

Friseure: Wann sie zum Haareschneiden nach Hause kommen dürfen

Auch wenn Sie nun denken, dass Ihr Wuschelkopf auf jeden Fall zu den Notfällen zählen muss, in denen die Friseure ausnahmsweise Hausbesuche machen dürfen: Solche Handlungen sind verboten. Wer nur eine übel aussehende Frisur hat, ist definitiv kein Notfall. Hier dürfen Friseure nicht nach Hause gerufen werden. Denn Friseure dürfen anders als Klempner, Monteure, Elektriker und Co in der Regel nicht arbeiten.

Genehmigung nur in medizinischen Ausnahmefällen und mit eventuellen Rückfragen

Doch es gibt eine Ausnahme, bei der der Friseur nach Hause bestellt werden darf, wie bunte.de berichtete. In medizinischen Notfällen, in denen Haare beispielsweise für eine Operation abrasiert werden müssen und die Haarschneidedienstleistung somit medizinisch notwendig ist, ist es Friseuren in ausgewählten Bundesländern mit einer Sondergenehmigung erlaubt, Kunden zuhause aufzusuchen, um ihnen die Haare zu schneiden. Um diese Ausnahmegenehmigung zu bekommen, könnte es aber sein, dass die Person, die einen Friseur anfordert, sich den Fragen stellen muss, wieso sie das Haarekürzen nicht selbst gekonnt habe oder warum es keine im Haushalt lebende Person übernehmen konnte.

Es bleibt Ihnen wohl nichts anderes übrig. Sie müssen sich erst einmal noch selbst die Haare schneiden. Im Video erfahren Sie, wie Sie kurze Haare selber schneiden, wenn kein Friseur da ist:

Kein Friseur da? So schneiden Sie kurze Haare selber
Kein Friseur da? So schneiden Sie kurze Haare selber

Sie haben eine unmögliche Frisur auf dem Kopf, aber die Politikerinnen sehen alle top gestylt aus. Das finden Sie seltsam? Dann lesen Sie mal, wie es geht, dass Merkel selbst im Lockdown die Haare schön hat.

Sie warten sehnsüchtig auf den Moment, in dem alle Friseure wieder ihre Türen öffnen? Denn dann möchten Sie sich eine echte Highlight-Frisur verpassen lassen? Dann entscheiden Sie am besten jetzt schon mal, wie Ihr neuer Look aussehen soll. Unsere Themenseite, die sich mit Frisuren beschäftigt, hilft Ihnen dabei. Dort können Sie sich Anregungen holen.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe