Aktualisiert: 26.01.2021 - 19:56

Die Platzierung "Mogelpackung des Jahres 2020": Dieses Lebensmittel gewinnt den Anti-Preis

Im Supermarkt erwarten uns so einige Mogelpackungen. Aber manche von diesen schießen über's Ziel hinaus. Daher haben sie nun eine Negativ-Auszeichnung bekommen. (Symbolbild)

Foto: Getty Images/Tom Werner

Im Supermarkt erwarten uns so einige Mogelpackungen. Aber manche von diesen schießen über's Ziel hinaus. Daher haben sie nun eine Negativ-Auszeichnung bekommen. (Symbolbild)

Immer wieder wird uns mit Nahrungsmitteln, die den Anschein haben, dass sie größer und besser geworden sind, während das aber gar nicht der Fall ist, das Geld aus den Taschen gezogen. Dieses fiese Mittel zur Geldmacherei wird immer wieder angeprangert und dabei hilft die Wahl zur "Mogelpackung des Jahres", die es auch für 2020 gab.

Man könnte meinen, die Hersteller glauben, die Verbraucher seien dumm. Denn immer wieder versuchen sie mit dreisten Mogelpackungen durchzukommen. Manchmal wird nur die Inhaltsmenge reduziert, während das Produkt zum gleichen Preis weiterverkauft wird. Es kann aber auch sein, dass der Preis steigt, während der Inhalt gleich bleibt oder gar schrumpft. Aber auch andere hinterlistige Spielchen treiben die Hersteller mit den Verbrauchern, sodass es nur fair erscheint, diese Lügen im Lebensmittelbereich aufzudecken und die Marken zu nennen. Daher präsentieren wir Ihnen hier die Mogelpackungen des Jahres 2020 vor.

"Mogelpackungen des Jahres 2020": Die Nominierten und der Gewinner!

Nicht mit uns! Das denken sich wohl viele, die diese Produkte, die als Mogelpackung nominiert waren, nun nicht mehr kaufen. Welche das für das vergangene Jahr waren und welches Produkt sich als absolute Verbraucherlüge einen Namen gemacht hat, erfahren wir jährlich durch die Verbraucherzentrale Hamburg, die sich um das Abstimmungsverfahren kümmert.

Zur Auswahl standen bei der jetzt abgeschlossenen Wahl die folgenden Produkte. Beglückwünschen wir zuerst den 5. Platz und arbeiten uns dann auf das Treppchen bis zum Sieger dieser Negativauszeichnung vor:

  • Platz 5: "Bifi Minisalami" von Jack Link’s. Was hat dieser Snack verbrochen? Erstmal klingt diese Produkterneuerung nämlich gut. In einem Pack sind nun 6 statt 5 Stangen. Jedoch brauchten Bifi-Fans sich gar nicht so sehr zu freuen. Denn es gab nur insgesamt 10 g mehr Inhalt, weil jede einzelne Bifi-Stange dabei um 2,5 Gramm schrumpfte. Na da kann man sich die sechste Zusatzsalami ja auch sparen. Fanden wohl auch 3,9 Prozent derjenigen, die abstimmten und hier den 5. Platz in der Rangliste der schlimmsten Mogelpackungen 2020 vergaben.
  • Platz 4: "Whiskas Knuspertaschen" von Mars. Hier wird mit der Liebe zum Haustier gespielt. Denn es wurde nicht nur der Inhalt von 72 auf 60 Gramm bei gleichem Preis reduziert, sondern noch eine erhöhte Fütterungsempfehlung abgegeben. Nun soll der Liebling mit 12 statt mit 11 Knuspertaschen pro Tag gefüttert werden – was für ein guter Trick, um die Katzenleckerei leer zu bekommen, damit Nachschub her muss. Hat wohl dieses Mal aber nicht geklappt, denn für diese Veräppelung haben die Verbraucher entschieden, Platz 4 mit 4,3 Prozent der Stimmen zu vergeben.
  • Platz 3: "Kinder Schokolade" von Ferrero. Wenn jetzt nur noch acht der üblichen zehn Riegel in der Packung sind, ist das vielleicht gut für die Figur, aber den Geldbeutel erfreut das nicht. Denn die Preisanpassung ist keinesfalls verhältnismäßig zur Änderung des Produkts. 18,5 Prozent der Stimmen gingen an diese Ungerechtigkeit im Supermarkt.

Weniger bekommen, aber mehr zahlen! Zum Glück wurde diese Nascherei enttarnt

  • Platz 2: "Milka Weihnachtsmann & Osterhase" von Mondelez. Diese Leckereien sind kleiner geworden und man merkt es nicht sofort. Erst bei genauerem Hinsehen weiß man, dass einen die Süßigkeitenindustrie hier zum Narren hält. Dann hat man aber meist auch schon zu viel gezahlt. Denn für weniger will Mondelez nun mehr Geld. Unfassbar und mit 18,8 Prozent der Stimmen sicherlich zu Recht auf dem zweiten Platz.

Und der Gewinner ist der "Mogelpackungen des Jahres 2020" ist...

  • Platz 1: "Frucht Müsli" von Seitenbacher. Tada, die Täuschung, die am meisten aufregte, ist dieses Frühstück, das wohl in jeder Hinsicht schummelte. Es sind nur noch 750 Gramm statt 1000 Gramm Müsli in der Packung enthalten, während der Preis drastisch, um 75 Prozent anstieg. Die größte Frechheit kommt aber erst noch: Der Hersteller tat so, als sei das Produkt neu. Dabei ist die Zutatenliste genau gleich geblieben. Dass 54,4 Prozent der Stimmen an das Seitenbacher-Müsli gingen, ist damit wirklich kein Wunder.

Die getarnten Preissteigerungen gab es auch schon das Jahr davor. Möchten Sie nochmal nachlesen, welches Produkt damals das Rennen gewonnen hatte? Dann können Sie das bei uns: Das waren die Mogelpackungen des Jahres 2019.

So reingelegt zu werden als Verbraucher müssen Sie sich nicht gefallen lassen. Auch in anderen Lebenssituationen müssen Sie nicht immer alles hinnehmen. Wenn Sie interessiert, was Sie rechtlich dürfen und was nicht, hilft in vielen Fällen unsere Themenseite Ratgeber Recht weiter.

Beispielsweise könnte interessant sein, welche Rechte Mieter haben, wenn die Heizung ausfällt. Dieser Frage widmet sich das folgende Video:

Wenn die Heizung ausfällt – Diese Rechte haben Mieter
Wenn die Heizung ausfällt – Diese Rechte haben Mieter

Nicht weniger interessant ist das Thema, wann Sie zur Schere greifen dürfen, wenn Ihr Nachbar die Hecke nicht schneidet.

Familie & Leben

Familie & Leben

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe