25.01.2021 - 07:31

Corona-Beschränkungen verschärft Fehlen uns bald Obst und Gemüse in den Supermarktregalen?

Wie lang werden wir in den Supermärkten noch eine große Auswahl an Obst und Gemüse vorfinden?

Foto: Getty Images/Luis Alvarez

Wie lang werden wir in den Supermärkten noch eine große Auswahl an Obst und Gemüse vorfinden?

Müssen wir beim Einkaufen bald schon auf frische Möhren und Tomaten sowie Melonen und Nektarinen verzichten? Das ist durchaus denkbar und wieder einmal steckt Corona dahinter.

Müssen wir schon bald bei Obst und Gemüse auf TK-Ware ausweichen, weil die Supermarktregale, in denen sonst die Frischware liegt, leer bleiben? Leider rechnet der Deutsche Fruchthandelsverband mit diesem Szenario. Schuld an der unzureichenden Versorgung mit diesen Lebensmitteln in unseren Läden wäre dann die verschärften Corona-Bestimmungen, die Fahrer aus Lieferländern nicht einreisen lassen. Mehr zu dieser Befürchtung.

Sind Obst und Gemüse bald Mangelware in unseren Supermärkten?

Ansehnlich aufgetürmte Orangenauslagen oder gestapelte leuchtend gelbe Zitronen im Supermarkt könnten bald schon vorerst der Vergangenheit angehören, wie RTL berichtete. Denn LKW-Fahrer, die uns normalerweise diese Ware aus anderen Ländern bringen, haben es an der Grenze schwer. Aufgrund von verschärften Einreisebedingungen, die es wegen der Corona-Mutationen nun gegeben hat, haben die Fahrer Probleme, ins Land zu gelangen und ihre Produkte abzuliefern.

Es sind Fahrer aus beispielsweise Spanien und Portugal betroffen. Ihre Schwierigkeiten könnten sich auf unsere Einkäufe ausweiten. Denn sie müssen nun bei der Einreise einen Corona-Test nachweisen, der nicht älter ist als 72 Stunden. Dieser Aufwand kostet enorm viel Zeit und ist nicht einfach umzusetzen. Nun fordert der Verfand, dass es Sonderfahrbahnen an den EU-Grenzen gibt, damit diese Transporter schneller durchkommen können.

Weniger Obst und Gemüse? Das könnte uns bevorstehen!

Sollte sich hier keine schnelle Lösung finden, könnten wir im Supermarkt vor geplünderten und nicht wieder neu bestückten Obst- und Gemüseauslagen stehen. Würden beispielsweise spanische Fahrer nicht mehr den Weg zu uns bestreiten können, würde sich dies bemerkbar machen. Denn Spanien gehört zu den Hauptlieferländern für Obst und Gemüse durch einen 30 prozentigen Anteil. Vor allem Zitrusfrüchte würden dann als erstes Mangelware werden.

Das Coronavirus hört einfach nicht auf, in all unsere Lebensbereiche einzugreifen. Lesen Sie, was Sie derzeit noch zur Pandemie wissen müssen, gern auf unserer Themenseite nach. Dort erfahren Sie auch, ob Corona bald nur noch eine Kinderkrankheit sein könnte.

Falls Sie bald erst einmal auf Zitrusfrüchte verzichten müssen, wollen Sie jetzt noch einmal richtig zugreifen? Beispielsweise Mandarinen sollen bei Ihrem nächsten Einkauf in Ihrem Wagen liegen? Dann haben wir etwas für Sie. Schauen Sie mal im Video, wie Sie Mandarinen richtig genießen:

Mandarinen richtig genießen: So geht's!
Mandarinen richtig genießen: So geht's!

Falls Sie etwas mit Orangen zaubern wollen, helfen wir Ihnen natürlich auch gern weiter und schlagen Ihnen ein tolles Rezept vor. Wie wäre es beispielsweise mit einem Avocado-Orangen-Salat mit Datteln?

Familie & Leben

Familie & Leben

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe