Aktualisiert: 23.01.2021 - 22:06

Die Krimi-Königin im Interview Charlotte Link: Nachts allein im Haus bin ich der größte Feigling

Von der Redaktion

Charlotte schreibt schon seit sie 16 Jahre alt ist.

Foto: imago images/Future Image

Charlotte schreibt schon seit sie 16 Jahre alt ist.

Über 30 Millionen verkaufte Bücher allein in Deutschland! Die 57-Jährige liefert einen Bestseller nach dem anderen und jede Menge psychologischen Nervenkitzel. BILD der FRAU-Interview mit einer Frau, die wirklich fesselt...

Charlotte Link wurde im Jahr 1963 am 5. Oktober in Frankfurt am Main geboren. Mit gerade einmal 16 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman mit dem Titel "Die schöne Helena", diesen schickt sie drei Jahre später an einen Verlag und wird prompt unter Vertrag genommen. Ihren Durchbruch hatte die Autorin mit der Triologie "Sturmzeit" (1989-1994). Weitere Bücher Links sind: "Die Rosenzüchterin" (2000), "Das Echo der Schuld" (2006), "Das andere Kind" (2009), "Die Entscheidung" (2016). Privat ist sie seit 20 Jahren mit Anwalt Klaus Amos verheiratet, gemeinsam adoptierten sie Tochter Alexandra (19).

Im Interview mit BILD der FRAU verrät Charlotte Link mehr über ihren Erfolg als Autorin, ihre Tierliebe und wie sie zu einer eigenen Kochshow steht.

BILD der FRAU: Statistisch müsste in jedem dritten deutschen Haushalt einer Ihrer Romane stehen. Wie fühlt sich das an, liebe Frau Link?

Charlotte Link: Darüber denke ich gar nicht nach. Vielleicht, weil es mir tatsächlich unheimlich wäre.

Gerade kommt Ihr neues Buch "Ohne Schuld", 544 Seiten stark. Was brauchen Sie zum Schreiben, gibt's da Rituale?

Ich fange immer um acht Uhr morgens an und immer an meinem Schreibtisch. Ich kann eigentlich nur in meinem Arbeitszimmer arbeiten. Ich trinke viel beim Schreiben -Ingwerwasser oder Tee. Und meine drei Hunde sind um mich herum. Ihre Anwesenheit ist besonders wichtig.

"Ich bin eine grottenschlechte Köchin"

Verbrechen sind sozusagen Ihr Beruf. Erschrecken Sie, wenn es nachts plötzlich irgendwo knirscht und klappert?

Es geht in meinen Büchern ja nicht nur um Verbrechen. Es geht um ganz normale Menschen und darum, wie sie in Ausnahmesituationen unter extremen Belastungen reagieren. Da verarbeite ich ganz viel aus meinem Leben, aber keineswegs nur Ängste. Oft einfach das, was ich am Leben komisch, skurril, tragisch oder vollkommen irre finde. Wenn ich nachts alleine bin und irgendein Geräusch im Haus höre, bin ich der größte Feigling, den man sich vorstellen kann. Was mir dann hilft, sind meine drei Hunde. Solange die nicht knurren und bellen, kann es sich eigentlich nur um eine Maus irgendwo im Gebälk handeln.

Sie schreiben seit 35 Jahren Krimis. Hätten Sie Lust, Ihre Fans mal mit einer ganz anderen Seite zu überraschen -mit einem Kochbuch oder dem Auftritt in einer Gesangsshow?

Sehr schöne Ideen – ausgerechnet Kochen und Singen! Ich bin eine grottenschlechte Köchin, das wird nur noch durch meine Gesangskünste unterboten. Ich fürchte, außer dem Schreiben habe ich kein wirkliches Talent.

Es heißt, Frauen lesen besonders gern Krimis. Wie erklären Sie sich das?

Frauen beschäftigen sich gerne mit dem Entschlüsseln der menschlichen Verhaltensweisen, mit dem, was in Menschen wirklich vorgeht. Genau das, dieses Beleuchten der Charaktere, ist ja oft das eigentliche Thema in Krimis. Das Verbrechen dient dazu, die Fassaden einstürzen zu lassen und den Blick auf das Innere frei zu machen.

Lesen Sie selbst auch vor allem Thriller?

Ja. Die machen mir übrigens durchaus gute Laune, wenn sie gut geschrieben und spannend sind. Ansonsten ist das Schönste für mich, mit den Hunden in der Natur spazieren zu gehen, möglichst lange und weit zu laufen. Nichts befreit die Seele so sehr!

Wie sieht ein Feierabend im Hause Link aus?

Unsere Tochter ist neunzehn, sie macht nicht mehr allzu viel mit uns zusammen. Mein Mann und ich haben einige Rituale in der Freizeit, zum Beispiel das gemeinsame Frühstück am Morgen. An den Wochenenden streifen wir durch die Stadt, gehen gerne in Cafés. Wir laufen auch sehr gerne zusammen, daheim jeden Abend im Wald, in den Ferien am Meer. Da ist dann sogar unsere Tochter oft dabei. Ja, und Netflix schauen wir auch. Auf dem Sofa, eingegraben von drei Hunden.

Schreibt Ihre Tochter auch?

Meine Tochter hat eine künstlerische Ader, die aber in die grafische Richtung geht. Sie kann wunderbar malen und gestalten, das war bei ihr schon als Kind so. Folgerichtig studiert sie nun Grafikdesign.

"Tiere zu quälen entspringt in meinen Augen der allerniedrigsten Gesinnung"

Sie haben Ihre drei Hunde schon erwähnt, alle sind aus dem Tierschutz. Was macht Sie zum Hunde-Fan?

Eigentlich bin ich ein Tier-Fan, und warum das so ist, lässt sich schwer erklären. Wie erklärt man Liebe? Es ist tiefe, lebenslange Liebe, die mich mit Tieren verbindet. Und das Bedürfnis, sie zu beschützen. Sie sind der Brutalität, der Gleichgültigkeit, der Profitgier und vor allem der Dummheit der Menschen so völlig wehrlos ausgeliefert. Diese wundervollen Geschöpfe, die all das Böse, das Menschen tun, nie tun würden. Tiere zu quälen entspringt in meinen Augen der allerniedrigsten Gesinnung.

Haben Sie Pläne für 2021?

Mein Mann und ich hatten uns für 2020 einige gemeinsame Reisen vorgenommen, die der Pandemie zum Opfer gefallen sind. Schauen wir mal, ob sich das im nächsten Jahr nachholen lässt.

Die Lieblings-Bücher von Charlotte Link:

Meine liebsten Krimi-Autor*innen sind: Karin Slaughter, Mo Hayder, Simon Beckett, Nicci French, Henning Mankell, Camilla Grebe. Dabei zählt "Die fünfte Frau" von Mankell zu meinen Lieblingskrimis. Von Camilla Grebe die "Siri Bergmann"-Reihe und von Nicci French die Serie um "Frieda Klein". Bei "Frieda Klein" und "Siri Bergmann" handelt es sich um Psychotherapeutinnen – hier wird also mein Interesse an Psychologie befriedigt.

___________________________

Auf unserer Themenseite Interviews lesen Sie noch mehr spannende Einblicke in das Leben der Stars und Sternchen.

So verrät Amy MacDonald, dass ihr erstes Liebeslied wird auch ihr letztes sein wird und Barbara Schöneberger gesteht: "Allein sein ist nichts für mich".

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe