Aktualisiert: 18.01.2021 - 22:02

Großes Glück gehabt Kater für eine Minute in der Waschmaschine mitgewaschen – er überlebt!

Ein Kater überlebte eine Minute eingesperrt in einer laufenden Waschmaschine gerade noch so. Nun warnt die Besitzerin vor Unachtsamkeit beim Wäschemachen. (Symbolbild)

Foto: Getty Images/Cris Cantón

Ein Kater überlebte eine Minute eingesperrt in einer laufenden Waschmaschine gerade noch so. Nun warnt die Besitzerin vor Unachtsamkeit beim Wäschemachen. (Symbolbild)

Dieses Desaster hätte auch ganz anders ausgehen können: Halterin Jane kann von großem Glück sprechen, dass sie ihren Kater noch in den Armen halten kann. Denn er wäre beinahe in der Waschmaschine gestorben.

Es ist ein wahrer Albtraum für Katzenbesitzer: Der Kater oder die Katze hat sich ein gemütliches Plätzchen in der Waschtrommel gesucht. Frauchen oder Herrchen wirft achtlos die Dreckwäsche hinwein und stellt die Maschine an. Plötzlich feststellen zu müssen, dass die eigene Katze in der laufenden Waschmaschine steckt, kommt einem unfassbaren Schock gleich, der wohl nicht in Worte zu fassen ist. Einer Katzenhalterin aus New York ist genau das jetzt passiert. Doch sie hatte riesiges Glück im Unglück: Ihr Kater überlebte es, eine Minute lang in der Waschmaschine mitgewaschen zu werden.

Katze überlebt einminütigen Waschgang in der Waschmaschine

Die 22-jährige Halterin Jane wird diesen Schockmoment wohl ihr Leben lang nicht vergessen. Wie RTL berichtete, stopfte sie ihre schmutzige Wäsche in die Waschtrommel, ohne vorher hineingesehen zu haben. Was sie nicht wusste: Ihr neun Monate alter Kater Optimus Jack hatte es sich dort gemütlich gemacht. Weil sie davon nichts mitbekam, stellte sie ein 30-minütiges Schleuderprogramm ein und startete das Gerät.

Fatal! Denn der Kater war nun gefangen – in einer Waschtrommel, in die Wasser strömte. Nach einer Minute wurde die Besitzerin durch einen Knall darauf aufmerksam, dass etwas nicht stimmte. Sie konnte die Tür der Waschmaschine öffnen und ihren Kater befreien.

Es war nicht nur ein großes Glück, dass sie die Katastrophe bemerkte. Es war ein ebenso großer Glücksfall, dass sie die Waschmaschine stoppen und öffnen konnte. Denn sie weiß, dass es viele Maschinen gibt, bei denen das nicht der Fall ist: "Ich bin einfach nur dankbar, dass wir die Waschmaschine stoppen können, denn nicht jede Waschmaschine kann das so einfach.", so die erleichterte Katzenbesitzerin zur Zeitung Metro.

Warnung im Netz

Seit diesem schrecklichen Vorfall klettert der Kater verständlicherweise nicht mehr in die Waschmaschine. Sein Frauchen warnt mittlerweile andere Katzenhalter auf Facebook und Instagram vor diesem schrecklichen Unglück und appelliert an alle Menschen, die Wäsche waschen wollen und einen tierischen Liebling zu Hause haben, vorher unbedingt die Maschine zu checken.

In Haus und Garten sind nicht nur Katzen bedroht. Beispielsweise sind Laubbläser eine tödliche Gefahr für Igel und Co.

Diese Tiergeschichte hat Sie zu sehr mitgenommen? Vollkommen verständlich. Hier haben wir zur Ablenkung vom Grauen noch eine niedliche Haustier-Story: Ein Husky wird eifersüchtig, weil ein Baby Aufmerksamkeit bekommt.

Sie möchten mehr Ablenkung von der schlimmen Geschichte in Bildern? Dann schauen Sie mal unser Video an, das einen Hund zeigt, der Entertainment liebt:

Hund mag Entertainment
Hund mag Entertainment

Und weil wir von süßen Tiergeschichten nie genug bekommen können, gibt es hier gleich noch eine: Dieser Katze geht das Gebet des Pfarrers am Pfötchen vorbei.

Familie & Leben

Familie & Leben

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe