Aktualisiert: 14.01.2021 - 18:01

Das ist ok, das nicht mehr SO viele Speisereste verträgt Ihr Geschirrspüler wirklich!

Von Stephanie Brümmer

Wir lieben unseren Geschirrspüler, da er uns so viel Arbeit abnimmt. Tägliches Essen bzw. die Reinigung des Geschirrs hinterlässt aber auch in ihm Spuren.

Foto: GettyImages / Oscar Wong

Wir lieben unseren Geschirrspüler, da er uns so viel Arbeit abnimmt. Tägliches Essen bzw. die Reinigung des Geschirrs hinterlässt aber auch in ihm Spuren.

Wie oft haben Sie angesichts der Nudeln und Brotkrumen im Sieb Ihres Geschirrspülers darüber nachgedacht: Ach, ich leere das beim nächsten Waschgang? Sicher schon das eine oder andere Mal. Wir sagen Ihnen, was noch geht und wann Sie definitiv handeln müssen.

Ja, wir geben zu, jeder hat die Reinigung des Geschirrspülmaschinen-Siebs schon mal vor sich hergeschoben. Ein Blick darauf und man überlegt sich zweimal, ob man sich jetzt bücken und das angeschmadderte Sieb leeren und spülen will. Geht noch bis nach dem jetzigen Waschgang, oder? Wir sagen Ihnen, wie viele Essenreste noch ok sind und wann Sie Sieb und Geschirrspüler reinigen müssen.

Spülmaschine reinigen mit einfachen Hausmitteln
Spülmaschine reinigen mit einfachen Hausmitteln

SO viele Speisereste verträgt Ihr Geschirrspüler wirklich!

Ein Geschirrspüler ist so praktisch, rein mit Tellern und Tab, auf den Knopf gedrückt und schon nimmt uns das fleißige Helferlein die Arbeit ab. Wo gehobelt wird, fallen aber natürlich auch Späne, sagt das Sprichwort. Und logischerweise landen bei jeder Beladung auch Krümel, Nudeln und Gemüsereste im Geschirrspüler. Wann ist Zeit das Sieb zu leeren, und ist es notwendig, das Geschirr vorzuspülen?

Bei intensiv riechenden Lebensmitteln wie Fisch und besonders klebrigen wie Reis oder Nudeln ist ein Abspülen sinnvoll, um starke Geruchsbildung zu vermeiden und zu verhindern, dass die Rohre verstopfen. Dabei muss das Geschirr aber nicht komplett vorgespült werden, es genügt, die Reste mit Wasser abzuwaschen.

Wenn das schmutzige Geschirr in der Spülmaschine verstaut wird, ist es ratsam, die Tür zu schließen, damit die minimalen Essensreste nicht antrocknen. Zu lange sollten Sie mit dem Spülgang aber nicht warten, um keinen Schimmel zu riskieren.

Welche Essensreste sind für den Geschirrspüler unproblematisch?

Bei der Beantwortung der Frage kommt es weniger auf die Menge als auf die Beschaffenheit der Essensreste an. Klar ist, dass sehr grobe Überbleibsel des Abendbrotes, die die empfindlichen Düsen und die wichtigen Rohre verstopfen, vorher entfernt werden sollten, da sie die Spülleistung erheblich beeinträchtigen und das Gerät sogar beschädigen können.

Geschirr wird nicht sauber: Das müssen Sie tun!

Kleinere Speisereste werden vom Geschirrspülersieb aufgefangen, moderne Geräte verfügen auch über Kontrollleuchten, die anzeigen, dass das Sieb voll oder verunreinigt ist. Denn auch, wenn gröbere Essensreste vor dem Einstellen der Teller und Tassen entfernt werden, sammeln sich mit der Zeit Ablagerungen, oft in Form bräunlicher Schlacke im Sieb.

Wer nicht über eine Kontrollanzeige verfügt, für den gilt: Mindestens zweimal im Monat sollte das Sieb kontrolliert und gereinigt werden.

Fehler: Dieser Teil des Geschirrspülers wird oft vergessen

Dabei ist das Sieb nicht der einzige Ort, an dem sich Essensreste ablagern können. Feine Partikel, die durch das Sieb wandern, können auch in den Spülarmen des Geräts hängen bleiben. Deshalb: Checken Sie auch diese auf Essenreste oder Schlackepartikel. Die Spülarme lassen sich ganz einfach abnehmen und unter fließendem Wasser durchspülen.

Das Geschirr wird nicht richtig sauber? Das kann verschiedene Ursachen haben. So einfach reinigen Sie Ihre Spülmaschine mit Hausmitteln!

Und welches Mittel ist das beste? Günstiges Geschirrspülmittel schneidet im Test besser ab als teures. Das sind die Geschirrspülmittel-Verlierer bei Stiftung Warentest. Apropos Test: Welche Geschirrspülmaschinen sind eigentlich ihr Geld wert? Wichtig ist auch das richtige Handling der Geschirrspülmaschine. Kleiner Tipp: DAS sollten Sie lieber nicht machen.

Schon gewusst? Diese Gegenstände können Sie in der Spülmaschine waschen, diese Dinge gehören dagegen absolut nicht hinein.

Sie lieben Haushaltstipps. Dann lesen Sie auf unserer Themenseite weiter, hier haben wir noch viel mehr Wissenswertes für Sie zusammengestellt.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe