Aktualisiert: 13.01.2021 - 09:01

Im ÖPNV und Einzelhandel Bayern führt FFP2-Maskenpflicht ein – von diesen Seiten setzt es Kritik

Von

Ab Montag gilt die FFP2-Maskenpflicht in Bayern. Wo genau Sie diese tragen müssen und warum bereits Kritik laut wurde, erfahren Sie hier.

Foto: GettyImages Plus / MarioGuti

Ab Montag gilt die FFP2-Maskenpflicht in Bayern. Wo genau Sie diese tragen müssen und warum bereits Kritik laut wurde, erfahren Sie hier.

In Bayern gilt ab kommenden Montag eine neue Maskenpflicht: Im öffentlichen Nahverkehr sowie im Einzelhandel müssen FFP2-Masken getragen werden. Kritiker bemängeln die Umsetzung der Maßnahme...

Die Zeit der selbstgenähten Stoffmasken ist im Freistaat zumindest im Einzelhandel und Nahverkehr passé. Denn ab der nächsten Woche gilt eine FFP2-Maskenpflicht in Bayern. An dieser wurde bereits Kritik laut...

Trotz Kritik: Ab Montag gilt FFP2-Maskenpflicht in Bayern

Die bayerische Landesregierung rund um Ministerpräsident Markus Söder (54) verschärft im Kampf gegen das Coronavirus noch einmal die Maßnahmen. In Bayern gilt ab dem 18. Januar sowohl im öffentlichen Nahverkehr als auch im Einzelhandel eine FFP2-Maskenpflicht. Das gab Söder am Dienstag nach einer Kabinettssitzung in München bekannt.

Sich in öffentlichen Verkehrsmitteln vor Corona schützen – so geht's!

Laut Söder bisherige Masken für den Schutz nicht ausreichend

Die bisher zugelassenen "Community-Masken" seien für den Schutz der Bevölkerung nicht ausreichend. "Wir wollen auch den Alltag sicherer gestalten", begründete der CSU-Politiker die Entscheidung. Während "Community-Masken" lediglich den Schutz der anderen gewährleisten würden, dienen FFP2-Maske auch dem Schutz der eigenen Gesundheit. Die Verfügbarkeit von FFP2-Masken sei "im Handel ausreichend gewährleistet", sagte Söder auf der Pressekonferenz.

"Nicht bezahlbar": Kritik an FFP2-Maskenpflicht

Wie der Bayerische Rundfunk berichtete, sieht Bayerns Ministerpräsident Markus Söder die Verfügbarkeit von FFP2-Masken im Handel "ausreichend gewährleistet". Auch der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek rechnet weder mit Problemen bei der Verfügbarkeit noch mit finanziellen Schwierigkeiten.

Das sieht allerdings nicht jeder so. Von mehreren Seiten wurde bereits Kritik an der neuen FFP2-Maskenpflicht laut. Laut BR unterstützen Verbände und die meisten Politiker der Opposition zwar die FFP2-Maskenpflicht, sind aber gleichzeitig der Meinung, dass diese für Menschen mit geringerem Einkommen nicht umsetzbar sei. Sie fordern finanzielle Unterstützung vom Freistaat.

"FFP2-Masken sollten frei verfügbar sein"

So beispielsweise der Landesverband Bayern der Caritas. Dessen Direktor Bernhard Piendl betonte auf Anfrage des BR, dass die Masken für alle erschwinglich bleiben und nicht zum Spekulationsobjekt werden dürften. Er schlug weiterhin vor, dass besonders einkommensschwache und sozial benachteiligte Gruppen die Masken kostenlos erhalten sollen.

Auch die Diakonie Bayern forderte zusätzliche Unterstützung für von Armut betroffene Gruppen, beispielsweise Hartz-IV-Empfänger. Die finanzielle Mehrbelastung von "zehn Euro für drei Masken" sei für diese nicht ohne Weiteres zu stemmen, insbesondere weil lediglich die einmalige Nutzung der FFP2-Masken empfohlen werde.

"Viel zu kurzfristig"

Auch von den Grünen und der SPD kamen ähnliche Vorstöße. Die Parteien wiesen darauf hin, dass die Verfügbarkeit und die Finanzierbarkeit der Masken gewährleistet werden müsse. Die SPD-Gesundheitsexpertin im Bayerischen Landtag Ruth Waldmann kritisierte außerdem, dass die Maßnahme "wieder einmal völlig überraschend und viel zu kurzfristig" erlassen worden sei. Auch der bayerische Handle hätte sich mehr Vorlaufzeit gewünscht.

_____________

Schon gewusst? Über 60-Jährige erhalten Gratis-FFP2-Masken in der Apotheke. Aber wie lange kann man so eine FFP2-Maske eigentlich tragen?

Wie wichtig eine vernünftige Mund-Nasen-Bedeckung zum Schutz vor gegenseitiger Ansteckung mit dem Coronavirus ist, zeigt diese Studie. Aber wie erkenne ich eigentlich, ob die Maske schützt? Dieser Trick verrät es Ihnen!

Wichtig zu wissen ist dabei: Finger weg von diesen KN95-Masken, denn die bieten kaum Schutz!

In Bayern sind diese Masken zwar nicht mehr überall erlaubt, aber gucken Sie mal, wie stylisch sie sein können – diese Stars machen es vor! Die sicherste und schönste Maske hilft nichts, wenn sie nicht richtig getragen wird. Dieser Hund zeigt, wie's richtig geht.

Die Maskenpflicht ist bekannt und wichtig und gilt inzwischen auch auf Parkplätzen vor Supermärkten sowie in bestimmten belebten Straßen. ABER: Diese Ausnahme bei der Maskenpflicht gilt in der Bank.

Und was ist, wenn ich geimpft bin? Auch dann gilt die Maskenpflicht, denn eine Übertragung des Virus ist trotz Impfung möglich. Vorsicht: Darum ist man nicht sofort nach einer Impfung immun.

Sie möchten noch mehr erfahren? Dann lesen Sie gern auf unserer umfangreichen Themenseite Coronavirus weiter. Hier haben wir alles Wissenswerte für Sie u.a. zu den Themen Virus, Lockdown und Maskenpflicht zusammengestellt.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe