Aktualisiert: 11.01.2021 - 19:17

Nicht nur mit Öl! Etiketten entfernen leicht gemacht: DIESEN Hack kannten Sie bestimmt noch nicht!

Von

Sie kleben überall und zum Teil sehr fest. Wer Etiketten von Gefäßen entfernen will, weil  das Glas als Marmeladenglas neu beschriftet oder die Saftflasche für das nächste Geschenk weiterverwertet werden soll, sollte wissen, wie sich Aufkleber schnell und umweltschonend ablösen lassen.

Foto: GettyImages / GettyImages Plus / OlgaKorica

Sie kleben überall und zum Teil sehr fest. Wer Etiketten von Gefäßen entfernen will, weil das Glas als Marmeladenglas neu beschriftet oder die Saftflasche für das nächste Geschenk weiterverwertet werden soll, sollte wissen, wie sich Aufkleber schnell und umweltschonend ablösen lassen.

Wenn sie direkt auf das Glas aufgebracht und außerdem noch aus Papier sind, können sie einen verrückt machen. Sie möchten das Etikett eines frisch gekauften Glases entfernen? Mit Hausmitteln geht es effektiv und nervenschonend. Und einen Geheimtipp haben wir auch für Sie parat!

Etiketten sehen nicht nur doof aus, wenn man zum Beispiel ein Buch verschenken will oder das Einmachglas neu beschriften möchte, sondern müssen auch von Objekt entfernt werden, zum Beispiel bei Tellern oder Gläsern, bevor man sie in den Geschirrspüler gibt. Oft stellt uns das Abfrickeln des Aufklebers vor eine echte Geduldsprobe. Schwarze Schlieren oder klebrige Flächen adé: Mit diesen Hausmitteln entfernen Sie Etiketten chemiefrei und ganz easy.

Etiketten entfernen: Kannten Sie diese Tricks schon?

Sie kleben auf Büchern, auf Marmeladen- und auf neuen Sektgläsern. Etiketten stören beim Verschenken und sehen unschön aus.

Bevor Sie jetzt Ihren Nagellackentferner über das Glas schütten, die Oberfläche durch aggressive Chemikalien beschädigen oder in Ihrer Verzweiflung daran herumkratzen, versuchen Sie es doch mit diesen sanften Haushalts-Allroundern, die Sie in Ihrer Küche finden.

Natürlich gibt es auch Aufkleber, die sich ganz entspannt mit einem Mal abziehen lassen, viele Etiketten aber sind aus Spargründen so beschaffen, dass sie mit dem Untergrund gefühlt "verschmelzen". Der Grund: Papieretiketten sind für den Handel nämlich viel preiswerter als Etiketten aus Kunststoff – und auch ökologischer.

Nicht nur die Beschaffenheit des Etiketts ist entscheidend, auch der Untergrund kann dazu führen, dass sich Etiketten schlecht ablösen lassen. Je glatter ein Untergrund ist (genau das Problem besteht bei Tellern und Gläsern), umso schwerer geht der Aufkleber ab. Und der Kleber? Der kann entweder wasser-, alkohol- oder fettlöslich sein. Natürlich spart der Hersteller auch hier, was das Entfernen der Etiketten erschwert.

Diese Hausmittel entfernen Etiketten ganz leicht!

Und welcher Kleber kam nun bei Ihrem Etikett zum Einsatz? So finden Sie es heraus und lösen die Etiketten.

Der Wassertest: Wenn Sie es mit einem wasserlöslichen Kleber zu tun haben, stellen Sie das Behältnis einfach in warmes Wasser, nach ca. 20 Minuten sollte der Aufkleber ablösbar sein.

Der Fett-Test: Fettlöslichen Klebestoffen kann man mit Speiseöl oder Butter zu Leibe rücken. Aber auch ölhaltige Seifen oder Cremes können hier helfen. Streichen Sie das Etikett dazu mit dem Fett Ihrer Wahl ein, lassen Sie es kurz einwirken und lösen Sie es dann vom Untergrund.

Tipp 1: Besonders gut funktioniert diese Methode, wenn Sie die Seiten des Etiketts vorher etwas anheben oder einschneiden. So können der Kleber und das Öl schneller miteinander reagieren.

Tipp 2: Das Etikett ist einfach zu hartnäckig? Kein Problem, dann arbeiten Sie mit warmem bis heißem Öl. Aber seien Sie vorsichtig, sich nicht zu verbrennen, zum Auftragen eignet sich deshalb ein Pinsel.

Der Hitzetest: Wenn ein Schmelzkleber der Übeltäter ist, können Sie mithilfe Ihres Föhns vorgehen: Die heiße Luft bringt einen solchen Kleber wie der Name schon sagt zum Schmelzen. Ziehen Sie den Sticker einfach ab.

Aufkleber entfernen mit Zitronensäure: Diese Methode ist effektiv, sollte aber nur bei unempfindlichen Oberflächen zum Einsatz kommen, da Säure diese angreifen kann. Reiben Sie das Etikett mit der Zitronensäure ein, lassen Sie alles kurz einwirken und ziehen Sie den Sticker ab.

Etiketten lösen mit Alkohol: Wenn der Übeltäter ein alkohollöslicher Kleber ist, hilft Hochprozentiges wie Spiritus oder starker Schnaps. Anwendung: Geben Sie etwas Alkohol auf einen Lappen und reiben Sie das Etikett damit ein. Ist der Sticker widerspenstig, tragen sie noch eine kleine Portion auf und verlängern Sie die Einwirkzeit.

Geheimtipp Natron oder Backpulver, und zwar vermischt mit ...

Echt jetzt? Der Allrounder Backpulver, den wir neben dem Backen zwar schon zum Reinigen stark verschmutzter Oberflächen nutzen, soll auch helfen, Etiketten abzulösen?

Na klar! Lösen Sie einfach ein Päckchen Natron oder Backpulver in etwas Wasser auf und schmieren Sie das Etikett mit der Paste ein. Lassen Sie alles einige Minuten einwirken und entfernen Sie den Aufkleber anschließend.

Besonders toll: Dieser Trick funktioniert anstatt mit Wasser auch perfekt mit Öl. Vermischen Sie dazu beide Komponenten zu gleichen Teilen miteinander, tragen Sie den Mix wie oben beschrieben auf. Und Sie werden sehen, wie easy sich selbst die fiesesten Etiketten ablösen lassen.

Das Etikett ist weg, aber die Schmiere bleibt?

Sie waren zwar erfolgreich, aber trotz der tollen Tipps bleibt noch etwas Kleber zurück? Dann ran an Spülmittel oder Radiergummi. Beide Hausmittel entfernen etwaige klebrige oder schwarze Reste.

Wir hatten es schon erwähnt, dass Backpulver eine unschlagbare Geheimwaffe im Haushalt ist. Sie möchten mehr Belege? Bitte sehr!

Teppich reinigen: So geht's ganz einfach mit Hausmitteln Auch das Sofa freut sich über den Extra-Frischekick!

Genialer Hack mit Backpulver: Ein Bett wie frisch bezogen!

Backpulver ist universell einsetzbar: Auch beim Grillrost reinigen, wenn der Müll stinkt und um Schuhe zu reinigen und zu desinfizieren.

Wundermittel Backpulver: So halten Sie Küche und Bad sauber
Wundermittel Backpulver: So halten Sie Küche und Bad sauber

Sie lieben Haushaltstipps? Dann schauen Sie gern auf unserer Themenseite vorbei, hier haben wir noch viele weitere geniale Hacks für Sie zusammengestellt.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe