09.01.2021 - 07:47

Na dann guten Appetit! Wie gut das schmeckt: Zootiere bekamen Weihnachtsbäume!

Im Zoologischen Garten Berlin freuten sich manche Bewohner über gut schmeckende Weihnachtsbäume.

Foto: imago images / Joko

Im Zoologischen Garten Berlin freuten sich manche Bewohner über gut schmeckende Weihnachtsbäume.

Schade, dass wir wegen des Lockdowns nicht in den Zoo können. Es wäre sicher schön gewesen, zu sehen, wie sich die Berliner Zootiere über die übrig gebliebenen Weihnachtsbäume hermachen.

Weihnachten ist nun endgültig vorüber. Und wie immer gab es auch dieses Mal Weihnachtsbäume, die zum Fest nicht verkauft wurden. Genau diese Tannen machten nun den Tieren aus dem Berliner Zoo eine große Freude. Denn Weihnachtsbaumhändler spendeten ihnen diese und sie ließen sich ihr Festmahl schmecken – und stellten damit noch einiges mehr an.

Weihnachtsbäume gingen als Köstlichkeit an die Zootiere

Wie auf der Facebookseite und dem Instagram-Account des Berliner Zoos zu lesen ist, gingen auch dieses Jahr unverkaufte Weihnachtsbäume als Geschenk an ausgewählte Zootiere. Das ist mittlerweile schon eine Art Tradition, denn die Beschenkung der Tiere mit den Tannen gibt es schon seit einigen Jahren. Auf den Social-Kanälen des Zoos ist ein Video zu sehen, wie sich die Wisente über ihr Präsent freuen. Sie verspeisen den Baum nicht sofort. Erst einmal wird mit ihm gespielt. Einfach herrlich zu sehen, welch willkommene Abwechslung die Zoobewohner dort im Video gerade genießen.

Dass die Leckerbissen nicht gleich in den Mäulern verschwinden, weiß auch der Zoo selbst. Denn dieser schreibt humorvoll: "Ob Zahnstocher, Rückenbürste oder Sparringspartner – unser Tiere beweisen große Kreativität im Umgang mit Tannenbäumen."

Von Nährstoffen kaum eine Spur – na und, den Elefanten und Co schmeckt's!

Die Bäume haben laut der Nachrichtenagentur AFP und euronews.de zwar keinen bedeutsamen Nährwert für die Tiere. Aber ihnen gefällt dieses Spielzeug, das zugleich eine ungewöhnliche Köstlichkeit ist. Und wenn man bedenkt: Unsere Süßigkeiten bringen uns ja auch keine Nährstoffe, liegen aber bei uns hoch im Kurs.

Die Tiere bekamen natürlich nur Weihnachtsbäume, die ihrer Gesundheit nicht schaden. Das heißt, Tannen und Fichten, die Händler spendeten und an denen somit kein altes Lametta klebte. Auf den Zweigen gab es auch keine Rückständen von Wachs.

Niedlich zu sehen, wie sehr sich die Zootiere über die späte Weihnachtsgabe freuen. Ihrem Haustier sollten Sie Ihren Weihnachtsbaum aber auf keinen Fall zu fressen geben. Wollen Sie ihm aber auch etwas Gutes tun, so dass sich Ihre Katze oder Ihr Hund freut wie die Tiere im Zoo? Dann gucken Sie mal auf unserer Themenseite, wie Sie Ihrem kleinen Kumpel eine Freude machen können.

Noch mehr Tiergeschichten gewünscht? Wie wäre es mit diesem eifersüchtigen Hund, weil Herrchen nur Augen für das Baby hat?

Vielleicht gefällt Ihnen auch dieser Hund, der total auf Entertainment steht:

Hund mag Entertainment
Hund mag Entertainment

Und zu guter Letzt stellen wir Ihnen noch diese Katze vor, der das Gebet des Pfarrers am Pfötchen vorbeigeht.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe