Aktualisiert: 06.01.2021 - 17:27

Ab wann wird's unpassend? Ein frohes neues Jahr – wie weit in den Januar hinein wünscht man sich das eigentlich?

Wissen Sie eigentlich, wie lang es angebracht ist, jemandem ein frohes neues Jahr zu wünschen?

Foto: Getty Images/Fiordaliso

Wissen Sie eigentlich, wie lang es angebracht ist, jemandem ein frohes neues Jahr zu wünschen?

Gibt es eine Regel, ab wann Neujahrsgrüße nicht mehr angebracht sind? Nun ja, eine ganz feste Regel nicht unbedingt, aber zumindest einen Richtwert.

Mal angenommen, Sie treffen heute (am 6. Januar) im Hausflur einen Nachbarn oder haben einen Arzttermin. Wünschen Sie Ihrem Gegenüber dann noch ein frohes neues Jahr? Gesehen haben Sie jeweilige Person in 2021 noch nicht, aber das neue Jahr ist ja nun auch schon fast eine Woche alt. Was sollen Sie tun? Gut wäre an dieser Stelle, zu wissen, wie lang in den Januar hinein, die Neujahrsgrüße überhaupt angebracht sind.

An welchem Tag im Januar ist mit dem Neujahrsgruß Schluss?

An Weihnachten ist es so einfach. Ist der 26. Dezember vorbei, wünscht niemand mehr dem anderen mehr ein frohes Fest. Mit Neujahr ist das schon weitaus schwieriger. Klar, am ersten, zweiten und dritten Januar ist der Neujahrsgruß auf jeden Fall ein Muss, wenn sie jemanden zum ersten Mal im neuen Jahr wiedertreffen. Doch wie sieht es mit der Zeit danach aus, ab wann sollte man aufhören, Neujahrsgrüße zu verteilen?

Wie die Deutsche Presse-Agentur und t-online berichteten, kann man sich grob daran orientieren, dass ab Mitte des Januars, also um den 15.1. die Neujahrswünsche eher eingestellt werden können, weil das neue Jahr dann bereits zu alt sei. Auch die Neujahrspost sollte besser bis dahin beim Empfänger angekommen sein. Und naja, SMS und WhatsApp-Neujahrsgrüße will wohl schon keiner mehr nach der ersten Januarwoche bekommen.

Mit diesem Trick bringen Sie Neujahrgrüße auch später noch stilvoll hervor

Doch wünschen Sie auch nach Januarmitte noch ein frohes neues Jahr, ist das ja einfach nur freundlich und alle Male besser, als wenn Sie generell mit den Neujahrsgrüßen zu sparsam sind und sie auch zum Jahresbeginn nur spärlich hervorbringen. Das sollte vor allem in geschäftlichen Beziehungen nicht der Fall sein.

Kommen Sie sich jedoch albern vor, beispielsweise am 14. Januar Ihrem Gesprächspartner noch ein fröhliches und gesundes neues Jahr zu wünschen, können Sie sich eines kleinen Tricks bedienen. Beginnen Sie doch einfach Ihren Satz so: "Da wir im neuen Jahr noch nicht aufeinander getroffen sind, …".

Sie möchten noch schnell ein paar Neujahrsgrüße versenden, bevor es zu spät ist? Dann machen Sie das doch noch. Wir haben hier für Sie die schönsten Neujahrswünsche zum Versenden.

Und mehr Kniggewissen haben wir auch gleich für Sie noch im Gepäck. Hier zeigen wir Ihnen die 5 absoluten Smartphone-No-Gos.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe