Aktualisiert: 05.01.2021 - 19:44

Schluss mit Chaos im Schrank! Bettwäsche platzsparend verstauen: Kennen Sie diesen genialen Trick schon?

Von Stephanie Brümmer

So zusammengelegt, lässt sich Bettwäsche gut wegräumen, aber es geht noch besser!

Foto: imago images / Westend61

So zusammengelegt, lässt sich Bettwäsche gut wegräumen, aber es geht noch besser!

Bettwäsche nimmt aufgrund seiner Größe viel Platz weg, auch das Laken dazu ist nicht gerade einfach wegzuräumen. Aber es gibt ein paar Kniffe! So geht's ganz flott!

Bettwäsche sollte regelmäßig gewechselt werden, in der Regel alle zwei Wochen. Wer viel schwitzt sollte das sogar einmal in der Woche tun. Da die großen Stoffmengen aber viel Platz im Schrank beanspruchen, ist es sinnvoll sich eines supereinfachen, aber tollen Hacks zu bedienen, um Bettwäsche platzsparend zu verstauen und immer alles schnell parat zu haben. Der zweite Vorteil dieses Tricks: Sie brauchen auch nicht ewig nach den zusammenpassenden Stücken zu suchen.

Bettwäsche platzsparend verstauen: Simpler Trick, große Wirkung

Jeder von uns hat mindestens ein Bettwäsche-Set als Ersatz zu Hause. Familien mit mehreren Kindern sogar gleich einen ausreichenden Vorrat. Da die unterschiedlich großen Kopf- und Bettbezüge sowie Laken aber ziemlich viel Raum wegnehmen und man stets auf der Suche nach den zusammengehörigen Teilen ist, sollten Sie diesen Hack mal ausprobieren.

Besonders Bewohner kleiner Wohnungen kennen das Problem zu geringen Stauraums. Ein Bett frisch zu beziehen ist aber unabdingbar: Nicht nur, weil es sehr viel angenehmer ist, in einem frisch bezogenen Bett zu schlafen, sondern da es aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen wichtig ist, das komplette Bettwäscheset regelmäßig auszutauschen. Stichwort Hausstaubmilben und allergische Reaktionen.

Bettwanzen bekämpfen: Diese Tricks helfen gegen die Plagegeister!

Bettwäsche lässt sich sinnvoll wegräumen, wenn man sich einen der Kopfkissenbezüge zunutze macht.

So geht's: Falten Sie dazu zunächst die Bettdecken und einen der Kopfkissenbezüge gut zusammen. Öffnen Sie den zweiten Kopfkissenbezug und stecken Sie das Bettwäschepaket in diese Hülle.

Wer Bettwäsche in Übergröße hat, diese also nicht in den Kopfkissenbezug passt, kann das gefaltete Wäschepaket einfach mit dem letzten Kopfkissenbezug umwickeln. So lässt sich alles schön sortiert und vor allem Platz sparend in Schrank oder Wäschekiste räumen.

Und was ist mit einem Spannbettlaken?

Gerade die schwer zusammen zu faltenden Spannbettlaken können echte Platzfresser im Schrank sein. Wir zeigen Ihnen, wie sie sich ganz einfach zusammenlegen lassen. Danach können Sie sie, wie die Bettbezüge auch, in den Kissenbezug stecken.

Spannbettlaken falten: Mit diesem Trick geht es ganz leicht!

Kennen Sie schon diesen genialen Hack mit Backpulver? So fühlen sich Matratze und Bett sofort wie frisch bezogen an!

Und mit Mundspülung sorgen Sie für stets duftende, saubere Wäsche.

Duftende und fleckenfreie Wäsche: Mit diesen Hausmitteln klappt's
Duftende und fleckenfreie Wäsche: Mit diesen Hausmitteln klappt's

Auch wichtig zu wissen: So oft sollten Sie Ihre Nachtwäsche wechseln.

Und was ist nach einer überstandenen Corona-Infektion und beim Verdacht? So wird Ihre Wäsche virenfrei.

Sie lieben Haushaltstricks? Dann schauen Sie gern auf unserer Themenseite Haushaltstipps vorbei. Hier haben wir viele weitere Hacks für Sie zusammengestellt.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe