24.12.2020 - 12:37

Fischiger Festtagsschmaus Kurios: So beeinflusst Corona die Wahl unseres Weihnachtsessens

Ein leckerer Karpfen eignet sich hervorragend für den Festtagsschmaus an Weihnachten! Und tatsächlich kommt er dieses Jahr in vielen Haushalten auf den Tisch. Der Grund dafür: Corona. Ja, wirklich!

Foto: Getty Images / Nataliia Mysak

Ein leckerer Karpfen eignet sich hervorragend für den Festtagsschmaus an Weihnachten! Und tatsächlich kommt er dieses Jahr in vielen Haushalten auf den Tisch. Der Grund dafür: Corona. Ja, wirklich!

Hätten Sie gedacht, dass das Coronavirus Auswirkungen darauf hat, was auf den Tisch kommt?

Dass das Coronavirus auch über die Weihnachtsfeiertage unser ständiger Begleiter ist, wissen wir mittlerweile. Da sind einerseits die allgegenwärtigen Nachrichten über überfüllte Krankenhäuser und viel zu hohe Infektionszahlen, die sich nicht einfach ausblenden lassen. Andererseits beeinflusst das Virus auch unser privates Weihnachtsfest – wetten, dass auch Sie dieses Jahr nicht all Ihre Liebsten sehen, sondern stattdessen im kleinen Kreis feiern? Doch das Virus bestimmt nicht nur, mit wem wir am reich gedeckten Tisch sitzen, es beeinflusst sogar, was darauf kommt: Offenbar essen die Deutschen wegen Corona an Weihnachten mehr Karpfen!

Dank Corona werden an Weihnachten mehr Karpfen verspeist

Was kommt bei Ihnen traditionell an Weihnachten auf den Tisch? Ein opulentes Raclette oder Fondue? Oder sind Sie eher der minimalistische Kartoffelsalat-mit-Würstchen-Typ? Neben fleischbetonten Gerichten wie Braten oder Steak sind auch feine Fischspeisen beliebt – zum Beispiel der Karpfen. Wie der Spiegel berichtete, ist die Nachfrage nach dem Fisch zuletzt angestiegen.

So weit, so nachvollziehbar – immerhin ist ein gekonnt zubereiteter Karpfen ein echter Gaumenschmaus. Doch was hat denn jetzt das Coronavirus damit zu tun?

Selber kochen ist angesagt

Auf eine beliebte Feiertagsaktivität müssen wir in diesem Jahr verzichten: Der gemeinsame Restaurantbesuch fällt weg. Wer es normalerweise genießt, mit der Familie und den Freunden lecker essen zu gehen, ist dieses Jahr dazu gezwungen, auf eine Alternative auszuweichen. Selber kochen ist angesagt! Und da darf es dann auch mal etwas Aufwändiges sein – ein Karpfen zum Beispiel.

Da die Gastronomie dieses Jahr geschlossen bleiben muss, verkaufen laut dem Spiegel viele Karpfenteichwirte ihre Karpfen an den Handel. Dort wird er wiederum von Privatpersonen in den Einkaufswagen gepackt und mit nach Hause genommen, wo er dann als Weihnachtsmal seinen Weg auf die Festtagstafel findet. Und so beeinflusst das Coronavirus über mehrere Ecken nicht nur die Gesellschaft beim weihnachtlichen Dinner, sondern auch das Dinner selbst…

Alles rund um das Weihnachtsfest finden Sie auf unserer Themenseite.

Jetzt haben Sie auch Lust auf Karpfen bekommen? Probieren Sie sich doch mal an diesem Rezept für Karpfenfilet in Soja-Honig!

Sie bevorzugen Karpfen eher lebendig? Dann haben wir eine süße Tiergeschichte für Sie: Küssen sich nur zu gern: Katze und Karpfen!

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe