Aktualisiert: 25.12.2020 - 18:55

Knaller-Rezepte zum Jahresende Die Redaktion empfiehlt: Diese Rezepte kommen bei uns Silvester auf den Tisch

Von der Redaktion

Silvester darf dieses Jahr nur sehr klein gefeiert werden. Auf traditionelles Essen muss deshalb aber nicht verzichtet werden. Die liebsten Silvester-Rezepte der Redaktion!

Foto: Getty Images/svetikd

Silvester darf dieses Jahr nur sehr klein gefeiert werden. Auf traditionelles Essen muss deshalb aber nicht verzichtet werden. Die liebsten Silvester-Rezepte der Redaktion!

Zum Jahresende geben wir kulinarisch gesehen nochmal alles! Die Redaktion empfiehlt: Unsere liebsten Silvester-Rezepte.

Auch wenn Silvester dieses Jahr kleiner ausfallen muss, lassen wir uns die Freude am Kochen davon nicht nehmen. Die Redaktion verrät Ihnen ganz exklusiv ihre liebsten Rezepte für den Silvesterabend!

Auf Empfehlung der Redaktion: Diese Rezepte gibt es bei uns an Silvester

Raclette in der veganen Variante, Flammkuchen mit Walnüssen, Honig und Feta oder eine vietnamesische Pho-Suppe. Das kommt bei uns Silvester auf den Tisch!

Ganz traditionell: Gefüllte Berliner zum Jahreswechsel

Jennifer Schirmacher, Redakteurin für News und Promis: "Was wir an Silvester als Hauptspeise essen, steht noch nicht ganz fest. Aber bei der Wahl der Süßspeise brauchen wir nicht lang zu überlegen. Ganz traditionell kommen ein paar Berliner auf den Tisch. Entweder sind sie mit Erdbeermarmelade oder Pflaumenmus gefüllt. Ich liebe beides. Es gibt ja auch die scherzhafte Variante, einen mit Senf zu füllen. Aber darauf verzichten wir. Zum Jahresabschluss soll es außnahmslos einfach mal nur schön sein."

Wie Sie den Klassiker zu Silvester einfach selber machen können, lesen Sie hier.

Einfach aber lecker: Kartoffelsalat mit Wiener-Würstchen

Darleane Vanessa Zagorski, Werkstudentin: "Da wir Silvester dieses Jahr wohl unter uns bleiben, haben wir gar nicht so viel Lust, zu kochen. Deswegen gibt es bei uns einfach einen leckeren selbstgemachten Kartoffelsalat mit würziger Mayonnaise, Wiener Würstchen und leckerem Honig-Senf-Dip."

Die perfekte Kombination aus süß und salzig: Flammkuchen mit Walnüssen, Feta und Honig

Marie-Theres Jung, Praktikantin: "Bei uns gibt es Silvester kein Traditionsessen: Dieses Jahr haben wir uns für Elsässer Flammkuchen entschieden. Ganz klassisch wird der Flammkuchen mit Schinken, Schmand und Zwiebeln zubereitet. Aber meine persönlichen Lieblingszutaten sind Walnüsse, Feta und Honig. Diese Kombination aus süß und salzig hebt die Geschmäcker perfekt hervor. Dieses Gericht lässt sich auch gut mit Freunden oder der Familie teilen!"

Vegane Alternative zum klassischen Raclette

Franziska Wohlfarth, Werkstudentin: "Bei uns gibt es an Silvester ganz traditionell Raclette – und zwar in vegan! Neben Kartoffeln und Gemüse gibt es inzwischen jede Menge pflanzliche Alternativen, die genau wie das Original schmecken. Von aromatischem Käse aus Cashews bis hin zu leckeren, geräucherten Würstchen! Weitere tolle vegane Raclette-Ideen gibt es hier."

Den kulinarischen Horizont erweitern mit einer vietnamesischen Pho-Suppe

Mirjam Beile, Redakteurin für Mode, Liebe, Lifestyle: "In unserer Großfamilie gab es früher traditionell Fleisch-Fondue. Bei meiner eigenen Familie habe ich meistens Raclette aufgetischt. Dieses Jahr ist alles anders – da werden wir wohl auch das Essen ändern und vermutlich zusammen eine Pho kochen. Wir alle lieben diese vietnamesische Traditionssuppe, die bei uns vegan, nämlich mit Tofu, auf den Tisch kommt. Wer sie noch nicht kennt: unbedingt mal nachkochen, geht ganz einfach und ist wahnsinnig lecker!"

Mal was anderes als Fondue: Filet auf "heißem Stein"

Nadja von Bossel, Werkstudentin: "Bei uns gibt es an Silvester immer "Heißen Stein". Das Prinzip ist so ähnlich wie bei Fondue, nur, dass man das Fleisch statt in eine Brühe auf einen heißen Stein legt. Zu dem Filet gibt es außerdem viele verschiedene Dips, Salate und Baguette. Ich freue mich jetzt schon!"

Klassisches Raclette mit cremigen Curry-Dip

Olivia Winter, Redakteurin für Kochen, Backen, Ernährung, Diät: "Bei uns wird Silvester gerne mal gewechselt: Fingerfood, Fondue oder Raclette. In diesem Jahr werden wir im allerengsten Kreis feiern – weshalb wir uns für Raclette entschieden haben. Für nur drei Personen lohnt sich dann auch kein gigantischer Aufwand, weshalb wir uns auf klassische Zutaten beschränken. Käse, Schinken, Kartoffeln und Mais – und schon bin ich glücklich. Dazu serviere ich meinen traditionellen Curry-Dip. Der passt einfach immer!"

Und was wird es bei Ihnen an Silvester zu Essen geben? Ganz egal für was Sie sich entscheiden, es wird bestimmt ein ganz einzigartiges Fest dieses Jahr!

Weitere kleine Inspirationen finden Sie in unserer Bildergalerie:

Wie wäre es mit einem kleinen Spieleabend? Die Redaktion empfiehlt: Die tollsten Brettspiele für kalte Tage. Und auch wenn Sie dieses Jahr den Jahreswechsel nicht mit Ihren Freunden verbringen, können Sie mit Hilfe dieser Browsergames einen einmaligen und lustigen virtuellen Spiele-Abend veranstalten!

Weitere tolle Rezepte fürs Raclette, wie zum Beispiel Dips und Fingerfood, finden Sie auf unsererSilvester-Themenseite.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe