17.12.2020 - 11:10

Analyse im Labor Umweltorganisation deckt auf: Weihnachtsbäume mit Pestiziden belastet!

Auf Weihnachtsbaumplantagen werden die Tannen gezüchtet, die in der Weihnachtszeit unsere Wohnzimmer schmücken. Dabei ist ein Großteil dieser jedoch mit giftigen Pestiziden belastet, die Mensch und Tier Schaden zufügen können.

Foto: Getty Images / CaseyHillPhoto

Auf Weihnachtsbaumplantagen werden die Tannen gezüchtet, die in der Weihnachtszeit unsere Wohnzimmer schmücken. Dabei ist ein Großteil dieser jedoch mit giftigen Pestiziden belastet, die Mensch und Tier Schaden zufügen können.

Er gehört zu Weihnachten einfach dazu: der Weihnachtsbaum! Doch was holen wir uns da eigentlich genau ins Wohnzimmer…?

In jedem Haus läuft Weihnachten ein wenig anders ab. Jede Familie hat ihre ganz eigenen Traditionen und Rituale, die das Weihnachtsfest alljährlich zu dem machen, was es sein soll: ein Abend voller Wärme, Behaglichkeit und Festlichkeit. Und doch gibt es Gemeinsamkeiten: In vielen Haushalten ist ein Weihnachtsbaum an diesem besonderen Festtag nicht wegzudenken. Für Kinder ist der Kauf und das Schmücken des Baumes ein besonderes Erlebnis, und auch so mancher Erwachsene kann sich ein selbstzufriedenes Lächeln ob des feierlich dekorierten Baumes nicht verkneifen. Umso schockierender ist das, was eine Umweltorganisation nun herausgefunden hat: Ein Großteil der Weihnachtsbäume ist mit Pestiziden belastet! Wenn da die Weihnachtstradition mal nicht ins Wanken kommt…

Mehr als die Hälfte der Weihnachtsbäume mit Pestiziden belastet

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat Weihnachtsbäume getestet. Diese stammten größtenteils von deutschen Plantagen und wurden an typischen Verkaufsstellen erworben, beispielsweise in Baumärkten oder im Straßenverkauf. Die Ergebnisse des Tests sind bedenklich: Bei 14 von 23 Bäumen wurden Pestizide festgestellt. Auf 140 Pestizide wurden die Bäume insgesamt getestet, es wurden 9 verschiedene Wirkstoffe nachgewiesen. 7 davon zählen zu den gefährlichsten Stoffen, die derzeit in der EU eingesetzt werden.

Die Pestizid-Expertin der Organisation, Corinna Hölzel, kommentiert die Untersuchungsergebnisse folgendermaßen: "Unser Test zeigt: Beim Anbau von Weihnachtsbäumen in Plantagen werden in großem Umfang Herbizide, Insektizide und Fungizide eingesetzt." Als besonders kritisch erachtet sie die hohe Mehrfachbelastung vieler Weihnachtsbäume, viele seien "einem regelrechten Pestizidcocktail" ausgesetzt.

Diese Pestizide wurden in den Weihnachtsbäumen nachgewiesen

Bei den Laboruntersuchungen des BUND wurde siebenmal das Insektenbekämpfungsmittel lambda-Cyhalothrin nachgewiesen. lambda-Cyhalothrin gilt als das schädlichste in der EU zugelassene Pestizid, es schädigt die Nervenzellen und das Hormonsystem und ist unter anderem hochgiftig für Bienen. Auch das Totalherbizid Glyphosat, dessen Gefahr für Mensch und Tier regelmäßig diskutiert wird, wurde zweimal nachgewiesen.

Besonders schockierend: Teils wurden bei den Weihnachtsbäumen auch Rückstände von Pestiziden gefunden, die in Deutschland entweder gar nicht oder nicht für den Anbau von Weihnachtsbäumen zugelassen sind.

Warum sind Pestizide in Weihnachtsbäumen ein Problem?

Zunächst einmal sind Pestizide ein Problem für Tiere, vor allem für Insekten. Sie gelangen über die Bäume ins Wasser und in die Böden und tragen zu einer Verringerung der Artenvielfalt bei. Insbesondere für Bienen sind viele Wirkstoffe tödlich.

Doch auch für den Menschen könnten Pestizide schädlich sein: Laut Expertin Corinna Hölzel ist nicht bekannt, wie sich die Stoffe auf die menschliche Gesundheit auswirken. Sie kommt deshalb zu folgendem Schluss: "Diese Pestizide gehören verboten und nicht in die Weihnachtsbäume in unseren Wohnzimmern."

Wer sich nicht aus Versehen ein trojanisches Pferd ins Wohnzimmer holen, auf die alljährliche Tradition aber dennoch nicht verzichten möchte, dem rät die Umweltorganisation dazu, einen zertifizierten Bio-Weihnachtsbaum zu kaufen, der garantiert frei von Schadstoffen ist. Auch ein Baum aus heimischen FSC-zertifizierten Wäldern ist eine Alternative, da diese nicht mit Pestiziden behandelt werden. Auch bei uns finden Sie Tipps für einen umweltfreundlichen Weihnachtsbaum.

Alle Ergebnisse des Weihnachtsbaum-Tests können Sie auf der Website des BUND nachlesen: BUND testet Weihnachtsbäume: Rund zwei Drittel mit Pestiziden belastet, auch stark bienengefährliche Mittel im Einsatz.

Die Untersuchung des BUND hat Sie aufgeschreckt, außerdem sollen Weihnachtsbäume dieses Jahr wegen Corona auch noch teurer werden: Gründe, um auf die typische Tanne zu verzichten, gibt es genug. Versuchen Sie sich stattdessen doch mal an einer DIY-Alternative: So einfach geht ein selbstgemachter Weihnachtsbaum! Und wem das noch nicht reicht, für den haben wir auch ein paar verrückte Weihnachtsbaum-Ideen zusammengetragen.

Mehr zum Weihnachtsfest finden Sie auf unserer Themenseite.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe