17.12.2020 - 09:30

Croissants, Brötchen und Co. zum Fest Frische Brötchen vom Bäcker – werden wir sie zu Lockdown-Zeiten an Weihnachten bekommen?

Über frische Brötchen vom Bäcker würden Sie sich an Weihnachten freuen? Bleibt nur die Frage, ob Ihre Bäckerei zum Fest geöffnet ist.

Foto: Getty Images/Maskot

Über frische Brötchen vom Bäcker würden Sie sich an Weihnachten freuen? Bleibt nur die Frage, ob Ihre Bäckerei zum Fest geöffnet ist.

Ein Stück Torte oder ein frisch gebackenes Brötchen vom Bäcker zum Fest könnten Sie gut vertragen? Aber haben denn die Bäckereien an diesen Tagen überhaupt offen?

Wie starten Sie in den 1. Weihnachtstag? Wahrscheinlich stehen sie noch müde vom langen Zusammensitzen mit der Familie an Heiligabend auf, freuen sich dann aber am Frühstückstisch schon über frische Brötchen vom Bäcker. Aber muss die frische Backware dieses Jahr durch Aufbackbrötchen oder gar zuvor besorgtes Supermarktbrot oder Müsli ersetzt werden? Schließlich ist Weihnachten und Lockdown – eine doppelte Schwierigkeit?

Frische Bäckerbrötchen: Werden sie an Weihnachten im Lockdown auf unseren Tellern liegen?

Nachdem wir in diesem Jahr schon so viele Einschränkungen ertragen mussten, gibt es zumindest für die Weihnachtsfesttage eine kleine Entwarnung. Die frischen Brötchen können wir uns auch an Weihnachten vom Bäcker holen, wie RTL berichtete.

In der Pressemitteilung des Zentralverbandes des deutschen Bäckereihandwerks ist die frohe Botschaft zu lesen: "Die bundesweiten Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen sowie Schließungen des Einzelhandels betreffen nicht das Bäckerhandwerk. Auch im Lockdown sichern die Innungsbäcker vor Ort die Versorgung der Bevölkerung mit frischem Brot und Backwaren". Wir brauchen uns also keine Sorgen zu machen, zum Fest kein gutes Frühstück genießen zu können.

Der Präsident des Deutschen Bäckerhandwerks Michael Wippler empfiehlt uns, an Weihnachten eine Köstlichkeit vom Bäcker zu verspeisen. "Genießen Sie gerade zur Weihnachtszeit Brot, Brötchen, Kuchen und Weihnachtsgebäck vom Bäcker", fordert er auf, denn so könne man sich "auf diese Weise ein Stück Normalität nach Hause" holen.

Über Öffnungszeiten informieren: Bäckerei vor den Festtagen aufsuchen

Na, dass man sich ein wohlschmeckendes Schokocroissant, ein Stück frischen Mohnstollen oder anderes weihnachtliches Gebäck zu den Festtagen nach Hause holen soll, lassen wir uns bestimmt nicht zweimal sagen. Aber beachten Sie dabei, dass es Bäcker gibt, die ungeachtet der Corona-Pandemie an Weihnachten ihre Türen schließen. Daher sollten Sie besser vor den Feiertagen noch einmal bei Ihrem Bäcker vorbeischauen und nach einem Aushang zu den Öffnungszeiten an den Feiertagen sehen oder den/die Bäckerei-Mitarbeiter/in danach fragen – bei dieser Gelegenheit können Sie auch schon vorher mal ein Stück dieser und jener Torte im Angebot kosten, schließlich wollen Sie doch am Fest Ihrer Familie nur das Beste bieten.

Sie wollen weder frische Brötchen vom Bäcker noch Aufbackware? Dann backen Sie Ihre Brötchen doch einfach selbst. Es ist nicht schwer, versprochen!

Sie benötigen noch zu Weihnachten? Dann schauen Sie sich doch einfach mal unser Video an. In diesem erfahren Sie, mit welchem Präsent Sie Mutti am besten überraschen können:

Weihnachtsgeschenke für Mama: 5 tolle Tipps
Weihnachtsgeschenke für Mama: 5 tolle Tipps

Zum Coronavirus erfahren Sie alles Wichtige auf unserer Themenseite.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe