Aktualisiert: 23.12.2020 - 19:49

Nicht immer ist es der Nachbar Mysteriöses Klopfen in der Wand – DAS steckt dahinter!

Von Darleane Vanessa Zagorski

Ein störendes Klopfen in der Wand kann auch die Schlaf-Qualität beeinflussen.

Foto: Getty Images/Agnieszka Marcinska / EyeEm

Ein störendes Klopfen in der Wand kann auch die Schlaf-Qualität beeinflussen.

Wenn es in der Wand klopft, muss nicht immer gleich der Nachbar Schuld an dem Lärm sein. Diese drei Ursachen können noch dahinter stecken!

Wie robust und stabil Ihre Wände sind, hängt nicht zuletzt von der Bausubstanz ab. Vor allem Holzwände in alten Gebäuden können Probleme bereiten – und tatsächlich auch Lärm machen. Was Sie gegen ein mysteriöses Klopfen in Ihrer Wand tun können, lesen Sie hier.

Lästiges Klopfen in der Wand: Diese drei Ursachen können dahinterstecken

Lesen Sie hier die häufigsten drei Ursachen für ein mysteriöses Klopfgeräusch in der Wand.

1. Wenn es in der Holzwand klopft

Besonders ältere Gebäude bestehen auch heute noch aus Holzwänden. Bei enormen Temperaturschwankungen kann es sein, dass das Holz sich ausdehnt und dann wieder zusammenzieht – dadurch entsteht dann das lästige Klopfgeräusch. Auch veränderte Luftfeuchtigkeit kann hier eine Rolle spielen.

Lösung: Leider gibt es für diesen Fall keine zufriedenstellende und einfache Lösung. Holz ist ein organischer Stoff, der arbeitet. In diesem Fall ist es am besten, sich an das Geräusch zu gewöhnen.

2. Wenn Schädlinge in der Wand das Klopfen verursachen

Auch Schädlinge wie die Larven von Holzwürmern aber auch Nagetiere wie Mäuse oder Ratten, können störende Geräusche in der Wand verursachen.

Lösung: Versuchen Sie nicht, die Schädlinge auf eigene Faust zu bekämpfen – nicht selten übersieht man etwas. Rufen Sie dafür lieber einen professionellen Kammerjäger.

3. Auch Wasserleitungen in der Wand können "klopfen"

Besonders häufig werden Klopfgeräusche von Wasserleitungen in der Wand verursacht. Aufgrund von Temperaturunterschieden dehnen sich die Rohre aus und schrumpfen dann wieder zusammen. Wenn Sie dabei eingespannt sind, kann es passieren, dass Sie sprunghaft durch die Halterungen rutschen.

Lösung: Wenn das Klopfen in der Wand tatsächlich von Wasser- oder Heizungsrohren stammt, können diese Leitungen neu verlegt werden.

Und wenn doch das ein oder andere mal der Nachbar an den lästigen Klopfgeräuschen Schuld hat: So klappt’s auch mit nervigen Nachbarn!

Allgemein gilt allerdings: Sollten Sie sich wirklich nachhaltig von Ihren Nachbarn gestört fühlen, suchen Sie ruhig das Gespräch. Denn neue Studien haben bewiesen: Ständige Nachbarschaftsstreitigkeiten können sich negativ auf die Gesundheit auswirken.

Tolle Tipps rund um das Thema Haushalt finden Sie außerdem auf unseren umfangreichen Themenseiten.

Quelle: www.myhomebook.de

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe